Seitenlogo
Gesche Muchow

Ein sportliches Highlight - Kreis-Grundschulsportfest in Lensahn

Lensahn. Das Jahnstadion in Lensahn war am vergangenen Donnerstag der Schauplatz eines aufregenden sportlichen Ereignisses, denn hier fand zum wiederholten Mal das Kreis-Grundschulsportfest statt.

Acht Schulen aus den Orten Lensahn, Grömitz, Grube, Fehmarn, Ahrensbök, Pansdorf, Oldenburg-Land und Eutin nahmen an diesem lebendigen Wettbewerb teil, der Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse zusammenbrachte.

Die Disziplinen des Sportfestes waren an den klassischen Fünfkampf angelehnt und sorgten für viel Abwechslung: Zonen-Weitsprung, Bananenkarton-Staffel, 7-Minuten-Ausdauerlauf, Medizinball-Schocken und Schlagball-Weitwurf standen auf dem Programm. Jede Mannschaft bestand aus zehn Kindern, die mit viel Eifer und Freude um den Sieg kämpften.

Die Organisation des Events übernahm wie jedes Jahr die Grund- und Gemeinschaftsschule Lensahn und dort die Sportfachleiterin Kristin Aissen mit ihrem Team, die in die Vorbereitung viel Herzblut gesteckt hatte und für den reibungslosen Ablauf sorgte. Auch Kreis-Schulbeauftragter Jan-Eric Hertwig zeigte sich begeistert von dem sportlichen Vormittag und freute sich besonders, dass die Anzahl der teilnehmenden Schulen zuletzt wieder angestiegen ist. Von dem Rekord von einst 18 Schulen sei man zwar noch weit entfernt, er hoffe aber, dass vielleicht schon im nächsten Jahr noch mehr Teilnehmende zu verzeichnen sein werden.

Bei der Siegerehrung strahlten die Gesichter der jungen Sportlerinnen und Sportler, als sie ihre wohlverdienten Medaillen entgegennahmen. Der Gewinner des Wettkampfs darf am 4. Juli 2024 zum Landesfinale nach Lübeck reisen und dort den Kreis Ostholstein vertreten.

Die Platzierungen:

Den ersten Platz erreichten die Gastgeber von der Grund- und Gemeinschaftsschule Lensahn, auf Platz 2 landete die Gustav-Peters-Schule Eutin, Dritte wurde die Arnesboken-Schule Ahrensbök, den vierten Rang belegte die Gotfried-Preußler-Schule Pansdorf, gefolgt von der Grundschule Grömitz. Den sechsten Platz machte die Grundschule Oldenburg-Land vor der Grundschule Grube und der Grundschule Burg auf Fehmarn. (gm)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen