Seitenlogo
reporter Neustadt

Freies Schlittschuhlaufen für Schulkinder

Manfred Wohnrade und Sebastian Rieke (v. lks.) laden zum Eisvergnügen ein.

Manfred Wohnrade und Sebastian Rieke (v. lks.) laden zum Eisvergnügen ein.

Grömitz. Seit dem 17. November erfreut sich die Echt-Eisbahn auf der Wiese Uferstraße großer Beliebtheit bei Gästen sowie Einheimischen und sorgt für winterliches Vergnügen. Neben dem Eisvergnügen und kulinarischen Highlights sowie abwechslungsreichen Events gibt es im Dezember besondere Termine für Schulkinder und Einheimische der Gemeinde Grömitz.

Der Tourismus-Service, die Gemeinde Grömitz und der Betreiber der Eisbahn laden alle Schulkinder der Grundschule und Gemeinschaftsschule Grömitz herzlich ein, am Mittwoch, dem 13. Dezember, kostenlos Schlittschuh zu laufen. Zwischen 9 und 18 Uhr haben die Schülerinnen und Schüler freien Eintritt für zwei Stunden inklusive Leihschlittschuhe. Während der Schulzeit können Lehrkräfte ihre Schulklassen beim Schlittschuhstand anmelden. Ab 12 Uhr genügt es, wenn Schülerinnen und Schüler einen Schulausweis vorlegen. „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit dem Betreiber der Eisbahn, Ulfert Georgs, den Schulkindern kurz vor den Weihnachtsferien eine kleine Freude bereiten können“, so Manfred Wohnrade, Betriebsleiter des Tourismus-Service Grömitz.

Aber auch Einheimische der Gemeinde Grömitz können sich auf zwei weitere Termine im Dezember freuen. Am Montag, dem 4. und 18. Dezember, haben Einwohnerinnen und Einwohner die Gelegenheit, das Eisvergnügen zu vergünstigten Konditionen zu genießen. Selbst mitgebrachte Schlittschuhe sind natürlich erlaubt. Vor Ort ist die Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses erforderlich. „Die Eisbahn ist ein Besuchermagnet für viele Tagesgäste in der Nebensaison. Wir möchten aber auch, dass die Bewohner des Ortes von diesem großartigen Angebot profitieren und bieten zusätzlich an diesen beiden Tagen spezielle Preise an“, erklärt Sebastian Rieke, Bürgermeister der Gemeinde Grömitz. (red)


Weitere Nachrichten aus Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen