reporter Neustadt

MOBAK-Test der Grundschulen

Bilder
Der MOBAK-Test dient zur Erfassung motorischer Basiskompetenzen im Fach Sport.

Der MOBAK-Test dient zur Erfassung motorischer Basiskompetenzen im Fach Sport.

Grömitz. Aus den Fachanforderungen der Grundschulen ergibt sich, dass mit den Schülerinnen und Schülern der dritten Klassen ein Test zur Erfassung motorischer Basiskompetenzen im Fach Sport durchzuführen ist. Es wird festgestellt, welche Lernergebnisse die Kinder im Sport und Sportunterricht erreichen. Dieser Test ist unterteilt in zwei Bereiche, Sich-Bewegen und Etwas-Bewegen und besteht insgesamt aus acht Stationen. Der Bereich Sich-Bewegen beinhaltet die Stationen Laufen, Springen, Balancieren und Rollen, während der Bereich Etwas-Bewegen aus den Stationen Zielwurf, Fangen, Prellen und Dribbeln besteht. Für die reinen Grundschulen stellt die Durchführung dieses Tests neben dem regulären Unterricht schon allein personell eine große Herausforderung dar. Schulleiter und Kreisschulsportbeauftragter Jan-Eric Hertwig hat in Zusammenarbeit mit dem Fachleiter Sport, Nico Frewert, und dem WPU Sport der 9. Klassen den Grundschulen aus Grube und Grömitz die Hilfe bei der Durchführung dieses Tests angeboten. Schnell wurde gemeinsam ein Termin gefunden, wobei der Wahlpflichtunterricht Sport die Organisation mit Auf- und Abbau und auch die Durchführung übernahm. Großen Anklang fand das kleine Aufwärmprogramm, durchgeführt von der Schülerin Julie Leistikow. Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung und alle waren sich einig, dass es eine Win-win-Situation war, da die Neuntklässler in eine andere Rolle schlüpfen mussten und damit auch lernen, Veranstaltungen zu organisieren. Optimierungsmöglichkeiten für eine Wiederholung im nächsten Jahr werden auf Schulleitungsebene besprochen. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen