Gesche Muchow

Oster-Rezept: Maracuja-Eierlikör

Bilder
Unser Maracuja-Eierlikör ist besonders lecker und wirklich schnell gemacht.

Unser Maracuja-Eierlikör ist besonders lecker und wirklich schnell gemacht.

Foto: Gesche Muchow

Dieses Eierlikörrezept ist einfach und vor allem sehr, sehr lecker. Er schmeckt natürlich nicht nur an Ostern besonders gut, aber er ist das perfekte Mitbringsel zum Osterfest. Schnell gemacht und abgefüllt in hübsche, gut sterilisierte Flaschen hält er sich ungefähr 4 Wochen lang.
Und so geht‘s:
 
Zutaten:
8 Eigelb
2 Vanilleschoten (oder 2 TL Bourbon Vanille Paste)
200 ml Sahne
200 g Puderzucker
250 ml Wodka (oder Rum)
150 ml Maracujasaft
ca. 10 ml Vanilleessenz (muss nicht unbedingt)
 
Zubereitung:
- Die Vanilleschoten aufschneiden und das Mark herauskratzen.
- Die Sahne mit dem Puderzucker und dem Vanillemark in einem Topf verrühren, erhitzen und kurz aufkochen lassen. Dann etwas abkühlen lassen.
- Die Eier trennen und die Eigelbe mit einem Mixer kurz schaumig schlagen (ca. 3 Minuten). Mit einem Küchenthermometer die Sahne prüfen. Sobald sie auf 70 Grad heruntergekühlt ist, die Eigelbe unter die Sahnemasse geben und gut verrühren. Die Mischung für ungefähr 15 Minuten auf der warmen Herdplatte stehen lassen.
Achtung: Die Mischung darf nicht zu heiß werden.
- Dann den Wodka, den Maracujasaft und optional die Vanilleessenz untermischen und gut verrühren.
-Parallel die vorgesehenen Glasflaschen in einem Topf mit kochendem Wasser für ungefähr 10 Minuten sterilisieren und dann den Eierlikör in die frisch sterilisierten Flaschen noch warm einfüllen.
Achtung: Die Flaschen nicht ganz voll machen, damit man den Likör vor dem Verzehr noch einmal gut schütteln kann.
- Eierlikör im Kühlschrank aufbewahren und binnen 4 Wochen trinken oder als Dessertsauce verwenden.
 
Der Maracuja-Eierlikör schmeckt besonders köstlich, wenn er eisgekühlt serviert wird. Wohl bekomm‘s! (gm)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION