Kristina Kolbe

Sparen beim Gebrauchtwagenkauf – 3 Tipps mit großen Einsparmöglichkeiten!

Bilder

Die Preise für Gebrauchtwagen sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Wer sich heutzutage einen Gebrauchtwagen kaufen möchte, muss oftmals bis zu 20 Prozent mehr bezahlen, als noch vor fünf Jahren. Grund für die steigende Preisentwicklung sind Engpässe für Zulieferer und Automobilhersteller. Es fehlen schlichtweg wichtige Teile, um Neuwagen in gewünschter Stückzahl zu produzieren. Durch den Mangel an Neuwagen ist auch der Preis für Gebrauchtwagen gestiegen. Doch gibt es weiterhin ein paar Möglichkeiten, beim Autokauf viel Geld zu sparen. Die drei Tipps für einen günstigen Gebrauchtwagenkauf findet man hier.

Auf vielen Autohöfen herrscht gähnende Leere, so dass die Auswahl für Gebrauchtwagen in Deutschland seit einiger Zeit deutlich eingeschränkter ist. Auch auf dem Automarkt im Internet sind Inserate von privaten Verkäufern deutlich gesunken. Der Kauf eines Gebrauchtwagens gestaltet sich deshalb vielerorts schwerer. So suchen viele Autofahrer mittlerweile mehrere Wochen und Monate, bis sie das passende Angebot gefunden haben. Denn die meisten Käufer haben beim Autokauf ganz genaue Vorstellungen von Marke, Modell und maximaler Laufleistung eines Gebrauchtwagens. Dabei setzen sich die meisten Autokäufer ein klares Limit beim Kaufpreis. Um das finanzielle Budget nicht für den Kauf seines Traumautos überschreiten zu müssen, gibt es im Folgenden ein paar hilfreiche Informationen. Auf diese Weise lässt sich ein Gebrauchtwagen zu Schnäppchenpreis finden.

Gebrauchtwagen aus dem Ausland kaufen und überführen


Die Preise für Gebrauchtwagen im Ausland sind oftmals wesentlich günstiger, als hierzulande. Grund dafür sind die zum Teil niedrigen Steuerabgaben beim Autokauf. So ergibt sich für Autokäufer aus Deutschland die Möglichkeit, bei einem Gebrauchtwagenkauf im benachbarten Ausland viel Geld zu sparen. Doch sollte man beim Autokauf im Nachbarland auf ein paar wichtige Dinge achten. Bei dem Fahrzeugkauf im Nachbarland braucht es die Aushändigung des
COC Dokuments. Nur mit dem COC Papier können Fahrzeuge nach Deutschland importiert und später beim Straßenverkehrsamt angemeldet werden. Denn dieses Dokument weist nach, dass ein Fahrzeug allen europäischen Normen einspricht und somit in einem EU-Land zugelassen werden kann. Denn bei Fahrzeugen gibt es nicht nur zahlreiche Regeln beim Autolicht, sondern auch für verschiedene Sicherheitsassistenten. Um die gesetzlichen Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen, sollte man nicht auf dieses Dokument verzichten. Hat man beim Autokauf im Ausland dieses Papier nicht mitgebracht, kann mittels EUROCOC eine erneute Beantragung beim Hersteller in die Wege leiten.

Jahreswagen und Tageszulassungen mit Sonderrabatten


Fast wie neu und dabei für einen Schnäppchenpreis zu haben, sind Jahreswagen und Tageszulassungen. Diese Fahrzeuge befinden sich in der Regel in einem sehr guten Zustand, sind jedoch oftmals schon
einige Kilometer gelaufen. Dennoch ergibt sich hier die Möglichkeit einen Gebrauchtwagen, der nicht älter als zwei oder drei Jahre ist. Die Anschaffungskosten im Vergleich zum Neuwagen betragen oftmals nur einen Bruchteil und sind deshalb eine sehr interessante Option für Autokäufer.

Auf einen Händlerkredit verzichten


Vor allem
das erste eigene Auto darf oftmals nicht teuer sein und wird sehr häufig von jungen Menschen mittels Kredit finanziert. Um Geld zu sparen, sollte man auf keinen Fall zu den meisten teureren Händlerkrediten greifen und besser ein freies Kreditangebot wählen. So kann man nicht nur Kreditzinsen einsparen, sondern auch die Verhandlungsposition stärken. Denn bei einem freien Kreditangebot gelingt es als Barkäufer aufzutreten, wodurch sich nochmals einige Vergünstigungen bei der Preisverhandlung erzielen lassen.

 


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen