Seitenlogo
Reporter Eutin

Die St. Johannis Toten- und Schützengilde von 1192 e.V. lädt ein

Der Gildevorstand mit König und Offizierskorps in 2024

Der Gildevorstand mit König und Offizierskorps in 2024

Bild: hfr

Oldenburg. (eb) Nun ist es wieder so weit, alle Vorbereitungen sind abgeschlossen, ab dem 22. Juni wird in Oldenburg das Gildefest gefeiert und ein Jeder ist herzlich willkommen, daran teilzunehmen. Dabei gehören viele beliebte Programmpunkte zum mehrtägigen Fest wie ein abwechslungsreiches Konzert vor dem Rathaus am Sonntagabend oder der große Festumzug durch die Stadt am Montag. Der Umzug, begleitet mit fröhlicher Musik, macht stets auch Station am AMEOS Pflegehaus am Sonnenweg, wo den Seniorinnen und Senioren mit einem kleinen Extra-Konzert eine besondere Freude bereitet wird. Kräftig feiern können alle Partygänger dann wieder am Montagabend im Oldenburger Schützenhof im Rahmen der „Gilde-Partynacht“ bei freiem Eintritt und auch am Dienstagabend wird es für die Besucher:innen auf dem Gildeplatz spannend, wenn mit den letzten abgegebenen Schüssen der Vogel von der Stange geholt und der neue König auf dem Boxring ausgerufen und gebührend gefeiert wird. Alle Einzelheiten zu diesem alljährlich beliebten Ereignis sind auch auf dem Festprogramm der 832. Feier der großen Oldenburger St. Johannis Toten- und Schützengilde von 1192 e.V. im Innenteil dieser Reporter-Ausgabe zu lesen.

Weitere Nachrichten aus Oldenburg

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen