Reporter Eutin

Gemeinde Lensahn lud zum Neujahrsempfang

Lensahn. (eb) Erfreut über die Resonanz, aber auch ein wenig betreten, weil nicht jeder Gast im Haus der Begegnung in Lensahn einen Sitzplatz gefunden hatte, begrüßte Bürgermeister Klaus Winter am 13. Januar Ehrengäste, interessierte Einwohnerinnen und Einwohner sowie Sportlerinnen und Sportler zum diesjährigen Neujahrsempfang mit Sportlerehrung. Neben Pastor Jörg Reimann, der in seinen Grußworten bekannt gab, dass bis Ende November das Gemeindehaus mit einem Dach versehen und renoviert sein soll und für März einen neuen Kollegen ankündigte, sprach auch Birgit Kamrath-Beyer für den Kreissportverband Ostholstein ein Grußwort. Frau Kamrath-Beyer blickte dabei auf ihre eigenen Erfahrungen als Leistungssportlerin zurück und betonte, wie wichtig für sportliche Erfolge neben einem hohen Maß an Disziplin und stetem Training auch ein gutes Netzwerk an Unterstützern ist. Hierzu zählten die Familie, die Kommune und natürlich auch ein Sportverein. Nach guter Tradition informierte anschließend Lensahns Bürgervorsteher Rolf Schröder über markante Ereignisse im zurückliegenden Jahr. Dieses begann im Januar mit mutwilligen Zerstörungen im Jahnstadion und endete im Dezember mit Brandstiftung am Klützenberg. Dazwischen lagen zahlreiche Ereignisse wie die Betriebsaufnahme der Flotten Lotti an 2 Tagen in der Woche, einer 6.000,- Euro-Spende der Gemeinde für neue Uniformen für das Blasorchester Lensahn, das auch dem Neujahrsempfang einen würdevollen Rahmen verlieh, oder auch der Umzug der Volkshochschule in neue Räumlichkeiten. Neue Fahrzeuge für die Feuerwehr, eine autarke Straßenbeleuchtung in Sipsdorf (Solar- und Windkraftbetrieben) oder auch der Beschluss zum Bau eines gemeinsamen Radweges von Lensahn nach Schönwalde mit der Gemeinde Schönwalde sowie ein neuer Besucherrekord mit 42.000 Besuchern im Waldschwimmbad sind als weitere Ereignisse erwähnenswert. Sportlich erfolgreich verlief das Jahr für den Keglerverein Lensahn von 1927 e.V. mit diversen Landes-, Kreis- und Regionsmeisterschaften, der Reit- und Fahrverein Lensahn e. V. stellte ebenso wie die Lensahner Schützengilde von 1950 e.V. einen Kreismeister, der Tennisclub Blau-Gold Lensahn e.V. erreichte mehrere gute Platzierungen in der Landesliga, der TSV Lensahn brachte beim Kugelstoßen einen Deutschen Meister hervor und hat Sieger und Zweitplatzierte beim Volkstriathlon sowie Kreismeister bei Crossläufen unter seinen Mitgliedern. Weiterhin betreibt er eine ausgesprochen erfolgreiche Fußballsparte mit Meistern in der Kreisklasse und der Kreisliga. Und auch die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Gemeinschaftsschule Lensahn waren im Jahr 2018 nicht zu überbieten. So wurden sie Kreismeister der Schulen im Staffelmarathon in Malente und gewannen die Kreismeisterschaft im Jahrgang 2008 und 2010 beim Crosslauf der Grundschulen in Ahrensbök.



Weitere Nachrichten Oldenburg

Schreck für die Eltern: fünfjähriger Sohn verschwunden

12.07.2019
Oldenburg. Abenteuerlust, Freiheitsdrang und Neugierde schien der Antrieb für den fünfjährigen Sohn einer Familie aus Ostholstein gewesen zu sein. Statt lediglich zu Oma und Opa in die Nachbarschaft zu fahren, begab sich der Fünfjährige...
(v.l.): Jürgen Schmidt, Maren Dose-Schmidt, Jürgen Gradert und Bürgermeister Eckhard Klodt stellen den beliebten Bildkalender „Historische Ansichten aus Wangels“ vor.

Historische Ansichten aus Wangels

07.07.2019
Wangels. (bg) Auch für das Jahr 2020 gibt es den beliebten Bildkalender „Historische Ansichten aus Wangels“. Er kostet wiederum 18 Euro und wird im Laden von Maren Dose-Schmidt und Jürgen Schmidt in Hansühn verkauft. Das Titelbild zeigt Ausschnitte von fünf...
Norbert Griebel (l) und Till Quint (r) mit den geehrten Blutspendern Herrn Hartje und Herrn Hahn.

DRK-Blutspendedienst Nord-Ost ehrte langjährige Spender

06.07.2019
Oldenburg. (eb) „Gerade im Moment, da es sehr warm ist, geht im Allgemeinen die Spendenbereitschaft zurück. Deshalb freut es mich besonders, dass wir heute etliche Erstspender sowie zwei langjährige Blutspender - die beide zum 125. Mal gespendet haben, hier beim...
Landesmeister nennen können sich dieses Jahr: Hintere Reihe: Ralf Ingwersen, Dirk Schlichting, Sören Harder, Sten Ludwig, Thomas Dölle, Uwe Steppan, sowie vordere Reihe: Smilla Ingwersen, Marketa Sänger, Astrid Femerling, Gun Marit Ingwersen und Marion Zecher. Nach dem letzten Saisonhöhepunkt genießen die Volleyballer und Volleyballerinnen die Sommerpause und freuen sich schon auf die Beachsaison

Der Oldenburger SV ist erneut Landesmeister

05.07.2019
Flensburg / Oldenburg. (de) Seit 2014 gab es keine Landesmeisterschaft im Mixedvolleyball in Schleswig-Holstein. Nun lud der PSV Flensburg wieder landesweit die Volleyballer und Volleyballerinnen zum Wettstreit ein. Die Erst- und Zweitplatzierten der jeweiligen...
Dritt Öllst Uwe Friedrich Wolters mit den neu gewählten Bierschaffern Dr. Arne Matthiensen, Arnold Laenger und Bernd Konrad Mews sowie ihren Vorgängern Jan Stark, Clemens Waschik und Jan-Christian Thode zur Ämterübergabe im Rahmn der Schlussversammlung.

Gildemitglieder feierten ihren neuen König

05.07.2019
Oldenburg. (eb) Am Dienstagabend (25. Juni) sah es zunächst nach einem frühzeitigen Fall von „Jehann vun‘n Barg“ aus, sodass Tweet Öllst Hans-Peter Flindt eine längere Schießpause verkündete. Doch dann wendete sich das Blatt wunschgemäß und kurz nach 20.00 Uhr sorgte...

UNTERNEHMEN DER REGION