Seitenlogo
Reporter Eutin

Kinder- und Jugendhandball als Lebensaufgabe: Ehrungen bei der HSG WAGRIEN

Oldenburg. (hfr) Seit über 20 Jahren engagiert im Kinderhandball. Das gilt unter anderem für Dagmar Brunner, die im Rahmen des diesjährigen O/G-Cups vor voller Tribüne für ihre herausragende Arbeit bei der HSG WAGRIEN geehrt wurde. Gemeinsam mit ihr wurden auch Susanne Schmütz und Tanja Ulrich für ihr langjähriges Engagement im Kinder- und Jugendhandball geehrt.
Die Trainerinnen betreuten seit den 1990er-Jahren zahllose Jahrgänge und prägten durch ihre Arbeit im Bereich der Ballgewöhnungsgruppe und der Minimix entscheidend die sportliche Entwicklung hunderter Mädchen und Jungen aus Oldenburg und Umgebung. Sie trugen maßgeblich zum Erfolg des Kinder- und Jugendhandballs der Wagriener Spielgemeinschaft bei.
Ebenfalls geehrt wurde das ausscheidende Trainergespann der Damen-Mannschaft, Yanneck Gnewuch und Matthias van Bühren. Sie hatten die Damen während der Corona-Zeit vorbildlich zusammengehalten und von einem Abstiegskandidaten zu einem Top-5-Team der Regionsliga entwickelt. Sie übergeben eine intakte Mannschaft an den neuen Trainer, Robert Johann, der nun mit Unterstützung von Leistungsspielerinnen aus der weiblichen Jugend-A, die Weiterentwicklung der Mannschaft vorantreiben möchte.
Die Geehrten erhielten neben einem Acryl-Pokal in Vereinsfarben mit „Danke“-Aufdruck Restaurantgutscheine und ein Blumen- oder Getränke-Präsent.
Bereits am Freitagabend, noch vor dem Aufbau für den O/G-Cup, ehrte das Orga-Team Turnierleiter Dominik Hollich für seine Verdienste um das große Sportspektakel für Handballmannschaften und überreichte ihm eine Tafel mit Jubiläumsaufdruck und Unterschriften aller Beteiligten. In diesem Jahr wurde das Judend-Turnier zum 10. Mal unter seiner Leitung ausgetragen.
Der O/G-Cup findet einmal im Jahr, immer eine Woche nach den Sommerferien in Oldenburg statt.
Für das Jahr 2024 steht der Termin also bereits fest: Die HSG WAGRIEN wird am 7. und 8. September wieder als Gastgeber für zahlreiche Mannschaften zur Verfügung stehen.
Viele Teilnehmer aus diesem Jahr haben ihre Anmeldung für 2024 bereits angekündigt.

Weitere Nachrichten aus Oldenburg

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen