Reporter Eutin

Krötenschutzzaun vor Damlos ist errichtet

Bilder

Damlos/Oldenburg. (hm-w/eb) Nach einem kürzlich gestellten Antrag von Heike Mettke-Wulff an alle zuständigen Behörden wie die Untere Naturschutzbehörde oder auch die Straßenverkehrsbehörde sowie Informationen an den Bürgermeister von Damlos, Reiner Wolter, und alle Grundstückseigentümer, ging alles überraschend schnell: Einhellig wurde grünes Licht für einen Krötenschutzzaun am Sebenter Weg zwischen den Orten Sebent und Damlos gegeben. Ursächlich für den erfolgreichen Antrag war die Beobachtung, dass vor einigen Tagen bei zunehmender Temperatur vermehrt Kröten über diese Straße gewechselt und überfahren worden sind. Glücklicherweise konnten 50 bis 60 Tiere noch rechtzeitig von der Straße eingesammelt und auf die andere Seite verbracht werden. Und obgleich wegen der geringeren Temperatur der Wechsel derzeit wieder zurückhaltender ist, wird er mit Sicherheit bei entsprechender Witterung erneut ansteigen. Durch die Errichtung eines Zaunes wird der „Straßentod“ vieler Tiere vermieden, denn am Zaun können die Kröten aufgenommen und weitertransportiert werden. Realisiert wurde der Aufbau inzwischen mit Personal des NABU Oldenburg, dem entsprechendes Schutzzaunmaterial zur Verfügung stand: Entsprechend der getroffenen Absprachen hat die NABU Gruppe Oldenburg am Freitag, dem 22. März, zunächst über 200 m Zaun verlegt - am 23. März folgte auf der gegenüberliegenden Straßenseite die Zaunverlegung. Ein herzlicher Dank gilt hierzu den anwohnenden Bürgerinnen und Bürgern für ihre Mithilfe. Sie zeigten sich von der Notwendigkeit der Schutzmaßnahme überzeugt, hatten Sie doch schon beobachtet, dass aufgrund der Witterung schon starke Krötenwanderungen stattgefunden hatten und dass bereits etliche „plattgefahren“ worden waren. Daher waren sich alle einig, im nächsten Jahr den Zaun früher aufzustellen. Die jetzige Betreuung, das heisst tägliches Einsammeln der in den Behältnissen aufgefangenen Kröten und Wiederaussetzen auf der anderen Straßenseite, erfolgt durch Anwohner und die NABU Ortsgruppe. An der Rettungsaktion für die Kröten beteiligt
waren die Familie Kock, Manfred Behsen, Jörg Hahn und Heike Mettke-Wulff.



Weitere Nachrichten Oldenburg

Schreck für die Eltern: fünfjähriger Sohn verschwunden

12.07.2019
Oldenburg. Abenteuerlust, Freiheitsdrang und Neugierde schien der Antrieb für den fünfjährigen Sohn einer Familie aus Ostholstein gewesen zu sein. Statt lediglich zu Oma und Opa in die Nachbarschaft zu fahren, begab sich der Fünfjährige...
(v.l.): Jürgen Schmidt, Maren Dose-Schmidt, Jürgen Gradert und Bürgermeister Eckhard Klodt stellen den beliebten Bildkalender „Historische Ansichten aus Wangels“ vor.

Historische Ansichten aus Wangels

07.07.2019
Wangels. (bg) Auch für das Jahr 2020 gibt es den beliebten Bildkalender „Historische Ansichten aus Wangels“. Er kostet wiederum 18 Euro und wird im Laden von Maren Dose-Schmidt und Jürgen Schmidt in Hansühn verkauft. Das Titelbild zeigt Ausschnitte von fünf...
Norbert Griebel (l) und Till Quint (r) mit den geehrten Blutspendern Herrn Hartje und Herrn Hahn.

DRK-Blutspendedienst Nord-Ost ehrte langjährige Spender

06.07.2019
Oldenburg. (eb) „Gerade im Moment, da es sehr warm ist, geht im Allgemeinen die Spendenbereitschaft zurück. Deshalb freut es mich besonders, dass wir heute etliche Erstspender sowie zwei langjährige Blutspender - die beide zum 125. Mal gespendet haben, hier beim...
Landesmeister nennen können sich dieses Jahr: Hintere Reihe: Ralf Ingwersen, Dirk Schlichting, Sören Harder, Sten Ludwig, Thomas Dölle, Uwe Steppan, sowie vordere Reihe: Smilla Ingwersen, Marketa Sänger, Astrid Femerling, Gun Marit Ingwersen und Marion Zecher. Nach dem letzten Saisonhöhepunkt genießen die Volleyballer und Volleyballerinnen die Sommerpause und freuen sich schon auf die Beachsaison

Der Oldenburger SV ist erneut Landesmeister

05.07.2019
Flensburg / Oldenburg. (de) Seit 2014 gab es keine Landesmeisterschaft im Mixedvolleyball in Schleswig-Holstein. Nun lud der PSV Flensburg wieder landesweit die Volleyballer und Volleyballerinnen zum Wettstreit ein. Die Erst- und Zweitplatzierten der jeweiligen...
Dritt Öllst Uwe Friedrich Wolters mit den neu gewählten Bierschaffern Dr. Arne Matthiensen, Arnold Laenger und Bernd Konrad Mews sowie ihren Vorgängern Jan Stark, Clemens Waschik und Jan-Christian Thode zur Ämterübergabe im Rahmn der Schlussversammlung.

Gildemitglieder feierten ihren neuen König

05.07.2019
Oldenburg. (eb) Am Dienstagabend (25. Juni) sah es zunächst nach einem frühzeitigen Fall von „Jehann vun‘n Barg“ aus, sodass Tweet Öllst Hans-Peter Flindt eine längere Schießpause verkündete. Doch dann wendete sich das Blatt wunschgemäß und kurz nach 20.00 Uhr sorgte...

UNTERNEHMEN DER REGION