Seitenlogo
Reporter Eutin

60 Jahre Segelclub Preetz

Preetz (vg). Schon die idyllische Lage am Strandbad Lanker See macht den Bootshafen des Segelclubs Preetz zu etwas Besonderem. Und hier, wo 1964 alles begann, feiert der Verein auch sein 60-jähriges Bestehen. Am Sonnabend, 1. Juni, lädt er nicht nur die Mitglieder und jugendlichen Wassersportler ab 12 Uhr zu einem Jubiläumsfest ein, auch große und kleine Gäste, die sich für den Segelsport interessieren, erhalten an diesem Tag bis 16 Uhr einen Einblick in die Aktivitäten des Clubs. Und der Segelnachwuchs zeigt mit viel Freude sein Können.
Der familiäre Verein mit seinen 150 Mitgliedern stellt den Breitensport und das Freizeitvergnügen in den Fokus. Aber auch, wer das Segeln mit dem Blickpunkt auf Leistungssport betreiben möchte, wird im Preetzer Segelclub gefördert. Die weitere Zukunft des Clubgeländes samt Hafen und Vereinsheim ist gesichert. Gerade hat der Verein die Pacht mit dem Kloster, zu dem das schöne Fleckchen Erde seit jeher gehört, um 25 Jahre verlängert. Der frühere Jugendwart Wolle Lindemann zitiert immer wieder gerne einen alten Vereinskameraden, der einst mit Blick auf den See sagte: „Sind wir nicht alles kleine Millionäre.“ Man ist reich an wundervoller Landschaft, das stellen nicht zuletzt auch immer wieder die Sportler anderen Vereine fest, wenn auf dem Lanker See Regatten stattfinden.
Gesegelt werden beim Segelclub Preetz hauptsächlich Optimisten, Taifune, ICs, Piraten und O-Jollen, aber auch 470er, 420er, Europe, VB-Jolle und Conger sind vertreten. Über Nachwuchs freut sich der Verein immer. Sieben- bis 14-Jährige trainieren donnerstags mit dem Opti, Jugendliche und Erwachsene am Mittwoch. Die nächste Regatta im Preetzer Segelrevier findet am 8. und 9. Juni statt. Nähere Infos erhalten Interessenten online auf www.segelclub-preetz.de oder bei Jugendwart Benjamin Kühn, Telefon 0171-2446836.

Weitere Nachrichten aus Plön/Preetz

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen