Reporter Eutin

Ein Schultag im Strandbad

Bilder

Bad Malente-Gremsmühlen (t). Wer noch nicht davon gehört hatte, wunderte sich am ersten September-Dienstag, als 55 Kinder und sechs Lehrerinnen und Lehrer mit Musik und unter viel Gelächter die Bahnhofstraße in Richtung Wildpark entlang zogen. Mehrfach mussten sie Einheimischen und Touristen zu ihrem Vorhaben Auskunft geben, die dies mit wohlwollenden guten Wünschen, Zuspruch und sogar Beifall quittierten.
Ziel aller Beteiligten war die Diekseebadeanstalt, in der sie der Schwimmmeister Rainer Coen sowie mehrere Eltern schon erwarteten. Nach kurzer Vorbereitung begann das eigentliche Ereignis.
Jeweils sechs Kinder, gut sichtbar durch leuchtendrote Badekappen, machten sich auf die von ihnen selbst gewählte 200-Meter beziehungsweise 40-Meter-Strecke auf. An Hilfsmitteln erlaubt war, was von den Kindern als notwendig erachtet wurde. So sah man neben Vereinsschwimmern und Freizeitschwimmern auch manch „untergeklemmte Schwimmnudel, manch Brett und zwei Schwimmwesten“ - alles gemäß dem Motto: Mitmachen ist alles.
Dieses Engagement war es vermutlich auch, das fast alle Geschäftsleute sowie Familien und Freunde der Jugendlichen aber auch Freunde der Schule dazu animierte, an der Aktion teilzunehmen und Patenschaften für das Schwimmen eines oder mehrerer Kinder zu übernehmen – das Ziel: 1 Cent/ Meter zu erschwimmen. So kam die stolze Summe von rund 1000 Euro zusammen.
Auf die Frage, wofür denn das Geld Verwendung finden sollte, antworteten die Kinder freudestrahlend: „Das Geld benutzen wir, um Dinge zu tun, die uns für unsere Klassengemeinschaft wichtig sind. Wir unternehmen nachmittags etwas in kleineren und größeren Gruppen in immer unterschiedlichen Zusammensetzungen, wir möchten Lübeck und Hamburg besichtigen und vor allem als ganze Klasse eine Übernachtung planen“. Sportliche Aktivitäten wie Bowlen, Darten, Schwimmen und noch vieles mehr standen auch schon auf dem Plan.
Den beteiligten Lehrkräften schwebt noch ein zusätzliches Projekt vor; sie denken an, einen erlebnispädagogischen Tag in Malente zu verbringen mit Stockbrot, Lagerfeuer, kooperativen Spielen und Beilweitwurf.
Der Tag endete mit vielen Überraschungen à la “So tief war ich noch nie im Wasser“, „Ui, ist die Boje aber weit entfernt“, „ Ich kann sogar ohne Brett schwimmen“ und mit der einhelligen Bilanz, diese Veranstaltung wiederholen zu wollen.
Volleyball, Tischtennis, betreutes Kuchenbuffet und viele Gespräche auf Bänken, Decken, viele gewagte mutige Sprünge vom Sprungturm und eine Teilnehmerurkunde, auf die Kinder zurecht stolz waren, ließen auf eine rundum gelungene Veranstaltung schließen.
Der Jahrgang 7 sowie alle Klassenleitungen bedanken sich ganz herzlich bei allen Eltern, die soviel Einsatz für die Kinder gezeigt haben.
Ein herzliches Dankeschön geht auch an das Sicherungsteam, das auf Surfbrett und im Kajak Dienst getan hat, um einen gefahrlosen Ablauf zu gewährleisten und ein besonderer Dank an Rainer Coen, ohne dessen interessierte und liebevolle Unterstützung viele Ideen gar nicht umsetzbar wären: „Und natürlich geht ein extra-dickes Dankeschön an alle Privatleute und die Firmen, die die Aktion als Sponsorinnen und Sponsoren so großzügig unterstützt haben!“


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Nicht abgesagt, nur verschoben – und Weihnachtsbäume gibts trotzdem: Brigitta Herrmann freut sich ebenso wie Rainer Steinbock und Uwe Paap vom Kiwanis Club auf die Weihnacht im Schloss im kommenden Jahr.

Weihnacht im Schloss verschoben

03.12.2020
Eutin (ed). Tannenduft im Innenhof des Schlosses? Sollte da etwa doch…? „Nein“, sagt Uwe Paap vom Kiwanis Club Ostholstein bedauernd, „wir haben gehofft bis zum Schluss, dass wir unsere Weihnacht im Schloss vielleicht doch irgendwie veranstalten können, aber es geht…
Skateboardfahren ist nur eine von vielen coolen Aktionen, die Lucky beherrscht.

Lucky hat es drauf!

03.12.2020
Eutin (aj). Große Herausforderungen sind ihr tägliches Programm: Als Schulleiterin der Johann-Heinrich-Voss-Schule hat Tanja Dietrich aktuell immer neue Aufgaben zu bewältigen und ein Blick in „ihr“ Gymnasium zeigt: Es läuft. Vor diesem Termin allerdings hatte die…
THW-Helfende von links: Nils Happel, Klaus-Peter Plötz, Lea Menzner und Mandus Freese

Aufbau des Impfzentrums

03.12.2020
Eutin (t). Drei Impfzentren werden im Kreis Ostholstein eingerichtet, um die Impfungen gegen Covid-19 durchführen zu können. Eins davon befindet sich in Eutin am Marktplatz. Ein ehemaliger Supermarkt wird mit einigem Aufwand umgebaut, um die Anforderungen, die an die…
Normalerweise suchen sich die Kinder der Bujendorfer KiTa Kindernest des Kinderschutzbundes Ostholstein ihre Weihnachtsbaum bei Familie Voß in Zarnekau selber aus, das ging aber wegen Corona nicht. Mit dem, den Tim Voß ihnen geschenkt hat, sind sie super zufrieden

Ein Weihnachtsbaum fürs Kindernest

02.12.2020
Bujendorf (ed). Einer der schönsten Ausflüge in der Vorweihnachtszeit ist für die Kinder des Kindernestes, der Bujendorfer KiTa des Kinderschutzbundes Ostholstein, der nach Zarnekau zu Tim Voß. Hier dürfen sie sich Jahr für Jahr den allerschönsten Baum für ihren…
Das Beratungsteam der EUTB am Hauptstandort in Eutin: Torben Müller, Sabine Pitschmann und Birgit Karußeit.

Rat für Menschen mit Behinderung

02.12.2020
Eutin (aj). Eine Behinderung darf niemals der Grund sein, dass Menschen an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden, zu Zuschauenden degradiert, obwohl sie gestalten und erleben wollen und können. Teilhabe lautet das Schlüsselwort und es ist im Bundes-Teilhabe-Gesetz…

UNTERNEHMEN DER REGION