Reporter Eutin

Am 1. Oktober ist Verkaufsoffener Sonntag: Herbst ist Trumpf

Bilder
Eutin (aj). Klasse statt Masse. Das ist das Konzept der Eutiner Wirtschaftsvereinigung (WVE) für die vier Verkaufsoffenen Sonntage im laufenden Jahr: “Und damit fahren wir sehr gut: Die Anziehungskraft wirkt überregional, die Menschen kaufen und kommen wieder”, berichtet Regine Mix, WVE-Vorstandsmitglied und Inhaberin des Modefachgeschäftes “Cable Car Clothiers”. Der Erfolg hat seine Wurzel zum Einen im vielfältigen Angebot der Eutiner Geschäfte, zum Anderen bringt ein verlässlich qualtitätvolles Rahmenprogramm die Besucher*innen dazu, in der Stadt zu verweilen und sich durch die Einkaufsstraßen treiben zu lassen, wo sie dann entdecken, was in der Shoppingtüte noch Platz findet. Für das Drumherum zeichnen die Profis der Eutin Tourismus GmbH verantwortlich. Sie erfassen auch die Besucher-Frequenz und werden die Daten im Nachgang auswerten. Den kommenden Sonntag, 1. Oktober, hat das Event-Team als Herbstedition ausgestaltet. Von 12 bis 17 Uhr wird Shopping zum Erlebnis, wenn sich die Türen der Läden zum fröhlichen Familieneinkauf öffnen.
Musikalische Acts, ein Kinderkarussell, Bullenreiten, Kühemelken sind vergnügliche Highlights. Dazu werden originale Eutin-Köstlichkeiten wie das Eutiner Hofbier, der Gin von Münsters oder der Kaffee der Eutiner Kaffeerösterei serviert, die natürlich auch zum Mitnehmen für den entspannten Genuss zu Hause zu haben sind. Für stimmungsvolle musikalische Begleitung sorgt die Band „Volle Spielmannswucht“ zwischen 12 und 17 Uhr auf der Festzeltbühne des Eutiner Marktplatzes. Zudem werden historische Traktoren zu bestaunen sein. Wer eine sportliche Herausforderung sucht, ist im Zelt bei der „Bullenreiten-Station“ richtig. Auch für die kleinen Shopping-Besucher*innen ist etwas organisiert worden. Neben einem Kinderkarussell wird es eine Kuh-Attrappe zum Melken geben. Zu einer süßen Pause laden Stände mit Crêpes, Mutzen und Süßwaren ein. Deftige Verpflegung kommt vom Brauhaus mit leckerer Kürbissuppe und süffigen Getränken. Fürs passende Ambiente stehen die Laternen der Innenstadt mit Kürbissen geschmückt.
Am Sonntag ist Erntedankfest und nachdem die Umgestaltung des Marktplatzes abgeschlossen ist, kann eine Tradition wiederbelebt werden: Vor dem Rathaus wird der üppige bestückte Ernterwaagen der Eutiner Tafel stehen - alle Jahre ein beliebtes Fotomotiv.



UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen