Reporter Fehmarn

Der „weiße Riese“ wacht über Großenbrode

Bilder
Riesenrad in Großenbrode

Riesenrad in Großenbrode

Foto: GTS

In Großenbrode steht ab sofort das größte Riesenrad der gesamtdeutschen Nord- und Ostseeküste. Stolze 50 Meter ragt der „weiße Riese“ in direkter Strandnähe zur Ostsee in die Höhe. Tour-Manager Gernot Schmidt zeigt sich hocherfreut über das enorme Engagement von Kurdirektor Ubbo Voss und der Entwicklung der Gemeinde an sich: „Großenbrode hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt. Wir haben schon öfter von Freunden und der Familie von diesem schönen Ort an der Ostseeküste gehört und freuen uns riesig, dass wir nun in Großenbrode unsere Premiere feiern dürfen“. Großenbrodes riesige Attraktion wurde in Holland produziert und mit 11 Tiefladern an die schleswig-holsteinische Ostseeküste transportiert. Somit dreht das Riesenrad in Großenbrode seine ersten Runden überhaupt. Seine Bauweise erfüllt die Anforderungen der Windlastzone 4 und ist unter Einhaltung aller geltenden Sicherheitsnormen ausgestattet. Das sicherheitsrelevante Phoenix Steuersystem, sowie das Motorsystem mit acht anstatt der üblichen vier Antriebe, sind auf dem neusten Stand der Technik. Die gesamte Anlage ist selbstverständlich TÜV zertifiziert (DIN 13814). All diese Faktoren tragen dazu bei, dass sich das Riesenrad in den Top 10 der mobilen Großriesenräder weltweit befindet. Die 36 geschlossenen und voll verglasten Gondeln erlauben einen atemberaubenden Blick über die Gemeinde, den Südstrand und die Ostsee, kombiniert mit dem Luxus einer windgeschützten Kabine. Besondere Extras sind die zwei VIP Gondeln, von denen eine mit einem Glasboden ausgestattet ist, um die herrliche Landschaft der Halbinsel aus einer anderen Perspektive zu betrachten und zeitgleich einen unvergesslichen 360 Grad Rundumblick auf die Ostsee zu genießen. Ferner ist eine weitere Gondel barrierefrei zugänglich und z.B. für Rollstuhlfahrer geeignet. Doch damit nicht genug. In jeder Gondel befindet sich ein Mediaplayer, über den die Fahrgäste Informationen über die Gemeinde abspielen können. Während das Riesenrad selbst in einem schlichten Perlmuttweiß gehalten ist, besteht an ausgewählten Tagen die Möglichkeit mit den 36 Speichen sowie dem gesamten Radkranz, eine spektakuläre Lichtshow mit über einer Million LED-Pixel zu präsentieren. Unter optimaler Auslastung können 1.800 Gäste pro Stunde ihre Runden im größten Riesenrad der Deutschen Nord- und Ostseeküste drehen. Der Weiße Riese ist täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet; mittwochs, samstags und sonntags sogar bis 23 Uhr. Eine Reise im Riesenrad dauert ca. 8 bis 9 Minuten und kostet € 8,00 für Gäste ab 12 Jahren (Kinder ab 3 Jahren bezahlen € 5,00). Seine Verweildauer am Sandparkplatz „Am Kai“ in Großenbrode ist vorerst über die Sommermonate vorgesehen.


Weitere Nachrichten Fehmarn am Mittwoch

UNTERNEHMEN DER REGION