Reporter Eutin

Ausbildungserfolg beim Finanzamt Ostholstein

Bilder
v.l.n.r.: (FA OH) Der Sachgebietsleiter für die Ausbildung Timo Gaarz, Marie Nitzschke, Celina Radzwill, André Hohnstein und Nina Bünning

v.l.n.r.: (FA OH) Der Sachgebietsleiter für die Ausbildung Timo Gaarz, Marie Nitzschke, Celina Radzwill, André Hohnstein und Nina Bünning

Foto: hfr

Ostholstein. (tg) Der Ausbildungsbereich des Finanzamtes Ostholstein blickt zufrieden auf die sehr erfolgreichen Absolventen des diesjährigen Abschlussjahrgangs mit dem Berufsabschluss zur Finanzwirtin bzw. zum Finanzwirt zurück. So konnte Marie Nitzschke aus Heiligenhafen mit mit der äußerst seltenen Note „sehr gut“ als Landesbeste ihre Ausbildung in der Steuerverwaltung Schleswig-Holstein beenden und wurde durch die zuständige Finanzstaatssekretärin Dr. Silke Torp im Rahmen einer kleinen Feierstunde für den Ausbildungserfolg besonders geehrt. Ihre Mitabsolventen – ebenso vom Finanzamt Ostholstein - Nina Bünning, Celina Radzwill und André Hohnstein waren ebenso erfolgreich und konnten ihre Laufbahnprüfung als Beamte des mittleren Dienstes in der Steuerverwaltung mit der Note „gut“ abschließen. „Wir freuen uns und sind sehr stolz auf unsere jungen Kolleginnen und Kollegen, die bei dieser fordernden und umfangreichen Ausbildung einen so tollen Ausbildungserfolg beim Finanzamt Ostholstein erzielt haben. Zudem freue ich mich, dass alle vier Finanzwirte in den Landesdienst übernommen wurden. Wer Interesse an einer Ausbildung oder einem Studium hat, kann sich gerne für das kommende Ausbildungsjahr 2022 beim Finanzamt Ostholstein bewerben. Es stehen erneut Ausbildungs- und Studienplätze zur Verfügung“, so der zuständige Sachgebietsleiter Timo Gaarz, der u.a. für den 45 mitarbeiterstarken Ausbildungsbereich zuständig ist.


Weitere Nachrichten Oldenburg

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage