Reporter Eutin

Döhnsdorfer Heimat- und Geschichtsverein e.V.

Bilder

Döhnsdorf. (nk) Über 60 Vereinsmitglieder hätten 2020 gerne das 20jährige Jubiläum des Vereins gefeiert, aber durch die Corona-Pandemie war dies leider nicht möglich. Umso mehr freuen wir uns, einen schönen Kalender für das Jahr 2021 mit Motiven aus dem Dorf Döhnsdorf und aus den ehemaligen Gütern der Gemeinde Wangels anbieten zu können. Aus dem ehemaligen Gut Weißenhaus gibt es Bilder vom Strandleben, von der Kartoffelernte auf Friederikenhof und vom Steinlager Putlos (heute Wagrienkaserne). Der ehemals zu Weißenhaus gehörige Meierhof Großwessek (231 ha) wurde 1935 zu einem Teil des Truppenübungsplatzes Putlos. Das Ehlerstorfer Herrenhaus hat eine Besonderheit. Es besteht aus drei parallelen Langhäusern (Mehrfachhaus). Um 1760 wurde die Dachlandschaft verändert. Zur Bundesstraße wird der Eindruck eines einzigen Baukörpers vermittelt. Ein altes Foto im Kalender zeigt, dass es zum Garten bei den drei Einzelfassaden geblieben ist. Das ehemalige Gut Farve ist mit einer schönen Aufnahme des Schlosses und mit Ansichten aus dem Dorf Wangels vertreten. Das Dorf ist namensgebend für die 1939 aus den Gemeinden Hansühn, Hohenstein und Döhnsdorf gebildete Großgemeinde Wangels. Eine besonders schöne alte Ansichtskarte aus dem Jahre 1907 zeigt das Gutshaus Testorf und die Testorfer Linde. Die Testorfer Linde war bis 1970 ein Wahrzeichen des Gutes.
Dieser schöne Kalender kann für 13 Euro erworben werden. Da nur 100 Exemplare in Druck gegangen sind, empfiehlt sich eine rechtzeitige Bestellung. Diese Bestellungen nimmt Wolfgang Freese unter Telefon 04382-1334 entgegen.


Weitere Nachrichten Oldenburg
links Angelika Fleth / rechts Lena Kripke

„VR-Herzensmenschen“

25.11.2020
SH / Oldenburg. (lk) Seit Ende September suchen die Volksbanken Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Daniel Günther die „VR-Herzensmenschen“. Mit dem Engagementpreis sollen Menschen belohnt werden, die sich besonders…

„Das geheime Stiefelversteck“

25.11.2020
Oldenburg. (cb) Das Oldenburger Stadtmarketing und der Wirtschafts- und Fremdenverkehrsverein (WFO) Oldenburg wiederholen ihre erfolgreiche Nikolaus-Aktion „Das geheime Stiefelversteck“. Etwas abgewandelt wird die Nikolaus-Aktion in diesem Jahr unter den aktuellen…
Kristina Bruhn und Katja Kirschall

Wir haben ein offenes Ohr für Familien!

19.11.2020
Oldenburg. (kb) Besonders in Corona-Zeiten hält der Alltag für Familien jede Menge Herausforderungen bereit, zumal allgemein weniger soziale Kontakte bestehen und kein Freizeit- und Sportprogramm am Nachmittag für die Kleinen stattfindet. Auch im Familienzentrum…
Hütedienstleiter Klaus Kasper (links) und Pastor Andreas Gruben (rechts) überreichen vor dem Kirchenportal der St.-Johannis-Kirche die Dankurkunden an Karin und Hans Peters.

Ehrenamtler hielten die St.-Johannis-Kirche in Oldenburg auch im Jahre 2020 offen

18.11.2020
Oldenburg. (kk) Das Corona-Virus hat auch die Hütedienstsaison 2020 in der St. Johannis-Kirche in Oldenburg mächtig durcheinander gewirbelt. Die Saison startete in diesem Jahr nicht wie üblich am 25. März, sondern erst Mitte Juni und endete am 25. Oktober. Es konnten…
Mit Abstand, Maske und Schere vollzogen die Geschäftsführer Vera Litzka und Marc Mißling gemeinsam mit Bürgermeister und Mitgeschäftsführer Jörg Saba (Mitte) die offizielle Eröffnung der neuen Geschäftsstelle der Stadtwerke Oldenburg in Holstein.

Stadtwerke Oldenburg nehmen neues Kundencenter in Betrieb

18.11.2020
Oldenburg. (cs) Eigentlich hätten die Stadtwerke Oldenburg in Holstein einen guten Grund gehabt, gemeinsam mit ihren Kunden ein Fass aufzumachen. Doch wegen der Corona-Pandemie wurde das neue Kundencenter des Unternehmens in der Kuhtorstraße 20 aus Sicherheitsgründen…

UNTERNEHMEN DER REGION