Reporter Eutin

EDEKA Jens u¨berreicht 15.000 Euro an den ASB

Bilder
EDEKA Jens Geschäftsfu¨hrer Reimer Jens u¨berreicht den symbolischen Scheck an die Geschäftsfu¨hrerin des ASB Elke Sönnichsen. Weiter auf dem Bild: EDEKA Jens Vertriebsleiter Swen Rathjen (li.), Vorsitzender des ASB-Regionalverbandes Ostholstein Jörg Bochnik (3.v.l.) sowie die Mannschaft des Wu¨nschewagens.

EDEKA Jens Geschäftsfu¨hrer Reimer Jens u¨berreicht den symbolischen Scheck an die Geschäftsfu¨hrerin des ASB Elke Sönnichsen. Weiter auf dem Bild: EDEKA Jens Vertriebsleiter Swen Rathjen (li.), Vorsitzender des ASB-Regionalverbandes Ostholstein Jörg Bochnik (3.v.l.) sowie die Mannschaft des Wu¨nschewagens.

Foto: hfr

Heiligenhafen. (pr) Auch in diesem Jahr waren die Kundinnen und Kunden der acht EDEKA Jens Märkte in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern wieder äußerst spendabel. Insgesamt spendeten sie die stolze Summe von 12.320 Euro. EDEKA Jens rundete großzu¨gig auf 15.000 Euro auf. Am Montag, den 14.12.2021 fand im EDEKA Jens Markt in Heiligenhafen die Übergabe des symbolischen Schecks statt. 5000 Euro werden an den ASB Wu¨nschewagen in Mecklenburg-Vorpommern gehen und 10.000 Euro erhält der ASB-Wu¨nschewagen in Schleswig-Holstein. Mit großer Freude nahmen der Vorsitzende des ASB-Regionalverbands Ostholstein Jörg Bochnik, die Geschäftsfu¨hrerin Elke Sönnichsen und Kai Kulschewski vom ASB-Landesverband Schleswig-Holstein die großzu¨gige Spende entgegen. Die Wu¨nschewagen der ASB-Landesverbände erfu¨llen todkranken Menschen, die nur liegend transportiert werden können und medizinische Betreuung benötigen, letzte Wu¨nsche. Sei es zum Beispiel noch einmal ans Meer zu kommen, zu einem Familienfest oder noch einmal nach Hause. Bereits 250 Wu¨nsche konnte der Wu¨nschewagen des ASB in Schleswig-Holstein bereits erfu¨llen. Pro Jahr gehen u¨ber 150 Anfragen ein, berichtete Jörg Bochnik. Einen ausdru¨cklichen Dank aus der Ferne u¨bermittelte auch Bettina Hartwig vom Landesverband Mecklenburg-Vorpommern. Sie bedauerte, dass aus Krankheitsgru¨nden leider niemand an der Schecku¨bergabe teilnehmen konnte. Im nächsten Jahr wird in den EDEKA Jens Märkten fu¨r den Kinderschutzbund gesammelt. Allen Kundinnen und Kunden sei herzlich fu¨r Ihre Spenden gedankt.


Weitere Nachrichten Oldenburg

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage