Reporter Eutin

Erlöse vom Benefizkonzert am Binnensee übergeben

Bilder
vorne: Eike Doyen - Tourismusleiter HVB Heiligenhafen, Jan Lohde - 2. Ältermann und Kapellenobmann Gilde Heiligenhafen, Manuela Dahnke-Lohde - Posaunisten Gilde Heiligenhafen, Sonja Kutrieb - Kassenwartin Blasorchester Lensahn, Jakob Sundermeyer - Moderator Blasorchester Lensahn; hinten: Bernd Thede - Fahnenjunker Gilde Heiligenhafen, Dennis Hagge - F. & H. Hagge Getränkehandel, Andreas Lund - Ostsee Events, Wolfgang Knorr - 2. Beisitzer Gilde Heiligenhafen, Volker Bädermann - 1. Vorsitzender Blasorchester Lensahn

vorne: Eike Doyen - Tourismusleiter HVB Heiligenhafen, Jan Lohde - 2. Ältermann und Kapellenobmann Gilde Heiligenhafen, Manuela Dahnke-Lohde - Posaunisten Gilde Heiligenhafen, Sonja Kutrieb - Kassenwartin Blasorchester Lensahn, Jakob Sundermeyer - Moderator Blasorchester Lensahn; hinten: Bernd Thede - Fahnenjunker Gilde Heiligenhafen, Dennis Hagge - F. & H. Hagge Getränkehandel, Andreas Lund - Ostsee Events, Wolfgang Knorr - 2. Beisitzer Gilde Heiligenhafen, Volker Bädermann - 1. Vorsitzender Blasorchester Lensahn

Foto: hfr

Oldenburg. (JL/VB) Am Sonnabend, 11.09.2021 fand am Binnensee das Benefizkonzert für die Opfer der Flutkatastrophe statt. Ausgerichtet wurde das Konzert von der Großen Bürgergilde zu Heiligenhafen von 1253 e.V. mit seiner Gildekapelle, dem Blasorchester Lensahn e.V. und dem Tourismus-Service Heiligenhafen. Die Veranstaltungslocation mit Bühne und Bühnentechnik wurde vom Tourismus-Service kostenlos zur Verfügung gestellt. Eine große Anzahl von Gildebrüdern unterstützte tatkräftig den Auf- und Abbau sowie den Verkauf von Speisen und Getränken. Mit Ihren Sammelbüchsen konnten die Gildebrüder darüber hinaus ordentlich Spenden bei den zahlreichen Besuchern einwerben. Die Gildekapelle und das Blasorchester Lensahn zeigten sich trotz vorheriger langer Corona-Pause in Bestform und sorgten für ausgelassene Stimmung bis zum Einbruch der Dunkelheit. Darüber hinaus wurde die Veranstaltung zusätzlich unterstützt von F. & H. Hagge Getränkehandel aus Oldenburg, Ostsee-Events aus Göhl, Landschlachterei Höft aus Riepsdorf und der Flensburger Brauerei. Durch die vier Firmen wurden die Bratwürste zum Sonderpreis und ein Bierwagen, ein Kühlanhänger und Getränke kostenlos zu Verfügung gestellt. Allen Firmen sei auf diesem Wege nochmals herzlichst gedankt. Insgesamt konnte an dem wirklich gelungenen Nachmittag bei bestem Spätsommerwetter ein Erlös von unfassbaren 6.184,02 € erzielt werden. Im Nachgang haben sich die Große Bürgergilde zu Heiligenhafen und das Blasorchester Lensahn darauf verständigt, dass der Erlös zu drei gleichen Teilen auf je zwei Blasorchester bzw. -kapellen und eine Schützengilde verteilt wird. Die Suche hat etwas Zeit in Anspruch genommen, da man nicht anonym auf irgendein Spendenkonto zahlen wollte, sondern sich gerne einen persönlichen und nachhaltigen Kontakt gewünscht hat. Die Suche war erfolgreich und die Spenden wurden nun noch vor Weihnachten überwiesen. Die Große Bürgergilde zu Heiligenhafen von 1253 e.V. mit Ihrer Gildekapelle spendet je einen Anteil an die Bürgerschützen-Gesellschaft Ahrweiler von 1403 e.V. und die Musikvereinigung Bad Neuenahr-Ahrweiler von 1910 e.V.. Das Blasorchester Lensahn e.V. gibt seinen Anteil an das Blasorchester Altenahr e.V.. Der 2. Ältermann und Kapellenobmann der Gilde Jan Lohde und der 1. Vorsitzende des Blasorchester Volker Bädermann berichteten von sehr persönlichen bewegenden Kontakten und lassen von den drei Vereinen einen herzlichen Dank an alle Spender und Unterstützer ausrichten. Das Geld ist bei allen Vereinen sicher in den richtigen Händen.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Kristina Kalthegener, Demenzkoordinatorin am Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin, und der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Lu¨tjenburg-Giekau e.V., Bernd Bormann, laden alle Interessierten herzlich zur Informationsveranstaltung u¨ber das neue Angebot „Cafe´ der Erinnerungen“ ein.

Cafe´ der Erinnerungen: Einladung zum Informationsabend u¨ber ein neues Angebot fu¨r Menschen mit Demenz und ihre Angeho¨rigen

20.01.2022
Eutin. (jk) Der DRK-Ortsverein Lu¨tjenburg-Giekau e.V. bietet zusammen mit dem Eutiner Demenz Forum am Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin (SEK Eutin) ab Ma¨rz 2022 ein neues Angebot fu¨r Menschen mit Demenz und ihre Angeho¨rigen…

Großzügige Spende für das Tierheim Lübbersdorf

20.01.2022
Lübbersdorf. (cm) Kurz vor Weihnachten kam Luca Hartmann und seiner Mutter die Idee noch etwas zu machen, um Spenden für das Tierheim zu sammeln.Gesagt, getan... Sie boten auf dem Weihnachtsmarkt in Oldenburg selbstgebackene Kekse und weitere Leckereien an. Durch die…
Auf dem Foto v.l.n.r.: Detlef Ruwoldt (Ausschussvorsitzender Ausschuss für Umwelt und Bauwesen der Stadt Oldenburg in Holstein), Marc Stender (Liegenschaftsmanagement Stadt Oldenburg in Holstein), Thomas Voß (stellv. Werkleitung Kommunale Dienste Oldenburg) und Bürgermeister Jörg Saba bei der Besichtigung der Baustelle Gewerbegebietserweiterung Am Voßberg.

Neue Gewerbeflächen in Oldenburg in Holstein

19.01.2022
Oldenburg. Die Stadt Oldenburg in Holstein hat ihr Gewerbegebiet „Am Voßberg“ im vergangenen Jahr um eine Fläche von 4,5 Hektar erweitert. Insgesamt umfasst die Fläche nach Fertigstellung der Erschließungsarbeiten 37 Hektar. Die neu erschlossene Fläche stärkt den…
Stellv Gemeindewehrführer Frank Seehase, Marvin Junge,Gruppenführer Tino Rademann, Daniel Behtke (v.l.) 

Spende für die Feuerwehr Göhl: Neuer Beamer für den Schulungsraum

19.01.2022
Göhl. Am vergangenen Samstag hat die Feuerwehr Göhl durch die Firma Junge Performance aus Oldenburg eine großzügige Spende erhalten.Gruppenführer Tino Rademann konnte stellvertretend für die Göhler Feuerwehr die Sachspende von Inhaber Marvin Junge im Empfang nehmen.…
Beate Rinck, Frank Hoffmann, Dennis Lindner.

„Drunken Swallows“ spenden für das zukünftige Hospiz in Oldenburg

13.01.2022
Oldenburg. (br) Die vier-köpfige Punk-Rock-Band, die seit 2009 in Heringsdorf beheimatet ist, wollte eigentlich kurz vor Weihnachten ein Konzert in Lübeck geben, pandemiebedingt konnte dieses nicht stattfinden. So entschieden sie sich eine Online- Sammelaktion für…

UNTERNEHMEN DER REGION