Reporter Eutin

Feuerwehr und Stadtmarketing starten gemeinsame Aktion

Bilder

Foto: hfr

Oldenburg. (mf) Die Freiwillige Feuerwehr Oldenburg in Holstein und das Oldenburger Stadtmarketing haben gemeinsam eine Plakataktion zur Feuerwehr-Mitgliederwerbung gestartet. Mit bunten Plakaten, die bereits als Vorboten der Aktion entlang der Hauptstraßen aufgeha¨ngt wurden, soll die Aufmerksamkeit auf das bedeutende Ehrenamt gelenkt werden. Auf den Plakaten steht in Großbuchstaben „WIR BRAUCHEN DICH“.

 

Weiterhin ist das Symbol, das im Wesentlichen den Aufgabenbereich der Feuerwehr abbildet, abgedruckt. Es la¨sst sich in den Worten – Retten, Lo¨schen, Bergen und Schu¨tzen – zusammenfassen. „Das Werben von neuen Mitgliedern ist fu¨r Freiwillige Feuerwehren immer ein wichtiges Thema. Nur mit ausreichend Kameradinnen und Kameraden und einem guten Team kann eine Freiwillige Feuerwehr funktionieren“, berichtet das Projektteam bestehend aus Feuerwehrleuten, der Stadtverwaltung, Immobilienmaklern und Immobilieneigentu¨mern. Von Stadtmanagerin Cora Brockmann heißt es: „Ich freue mich besonders daru¨ber, dass die Vernetzung so erfolgreich lief.“ Im Rahmen der Mitgliederwerbung findet zusa¨tzlich eine Schaufenster-Aktion statt. Diese informiert in leerstehenden Gescha¨ftsra¨umen – angelehnt an das Projekt „Kunst im Schaufenster“ – beispielsweise u¨ber Rettungssituationen, Dienstbekleidungen, vielfa¨ltige Fahrzeuge und die grundsa¨tzliche Arbeit der Feuerwehr. U¨ber die Aktion freut sich auch Jugendwart Daniel Scho¨nherr: „Neben der aktiven Wehr hat sich auch die Jugendfeuerwehr eingebracht und ein Schaufenster gestaltet.“ Das wohl herausragendste Ausstellungsstu¨ck ist die aus dem Jahr 1924 stammende historische Wasserpumpe. An diesem Objekt zeigt sich deutlich die technische Entwicklung zur heutigen Zeit. Zu sehen ist die Wasserpumpe im KuhtorCenter. Die Ausstellung wird in den kommenden Wochen in wechselnden Schaufenstern in der Innenstadt zu sehen sein.


Interessierte ko¨nnen sich auf der Website www.ff-oldenburg.de weitergehend u¨ber die Ta¨tigkeiten der Freiwilligen Feuerwehr informieren und Kontakt aufnehmen.


Weitere Nachrichten Oldenburg

UNTERNEHMEN DER REGION