Reporter Eutin

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium erzielt gute Platzierungen

Bilder
Oben v. l.: Hanna Plath, Martin Rösner, Louis Mody, Svend Erik von Malottki, Tjark Seidenkranz; Unten v. l.: Connor Prüss, Lennard Königer, Klara Reck, Noé Markmann

Oben v. l.: Hanna Plath, Martin Rösner, Louis Mody, Svend Erik von Malottki, Tjark Seidenkranz; Unten v. l.: Connor Prüss, Lennard Königer, Klara Reck, Noé Markmann

Foto: hfr

Oldenburg. (bj) Am 21. Mai 2022 konnten die Laufmannschaften des Freiherr-vom-Stein-Gym-nasiums nach zwei pandemiebedingten Absagen wieder an der größten Laufveranstaltung Schleswig-Holsteins – dem Lauf zwischen den Meeren – teilnehmen. Seit 2016 gehört diese überregionale Veranstaltung traditionell in den Terminkalender des Oldenburger Gymnasiums. Neben einer Schülermannschaft kommen jährlich auch immer wieder ehemalige Schülerinnen und Schüler in Damp zusammen, um die 96,6km von Husum nach Damp in einer Zehner-Staffel zurückzulegen. In diesem Jahr war es offensichtlich nach der Pandemiepause für viele Mannschaften schwierig vollständige und fitte Mannschaften an den Start zu bekommen.

 

So kamen mit 459 Staffeln ungewöhnlich wenige Staffeln ins Ziel. Auch das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium hatte aufgrund kurzfristiger krankheitsbedingter Abgaben im Vorfeld erhebliche Probleme zwei schlagkräftige Mannschaften zu stellen. Letztlich mussten in beiden Mannschaften durch einen Läufer mehrere Strecken übernommen werden. Dennoch konnten sich die Ergebnisse sehen lassen. So erreichte die Schülermannschaft in 8:08:25 Stunden als 100. Mannschaft das Ziel, was dem dritten Rang in der Schulwertung entsprach. Die Mannschaft der ehemaligen Schüler belegte in 7:20:14 Stunden den 35. Gesamtplatz.


Weitere Nachrichten Oldenburg

UNTERNEHMEN DER REGION