Reporter Eutin

Freiwillige Feuerwehr Oldenburg feierte 150-jähriges Jubiläum

Bilder

Oldenburg. (eb) Am Sonnabend war es nach einem Jahr voller Aktivitäten, Aktionen und Einsätzen für die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg an der Zeit, ihr 150-jähriges Jubiläum gemeinsam mit einem großen Festkommerz am Vormittag und einem festlichen Ball in den Abendstunden im Oldenburger Schützenhof mit einer Vielzahl an Gästen zu feiern. Zu diesen zählten am 9. November beispielsweise neben den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Partnerstadt Bergen auch MdL Peer Knöfler, Ministerialdirigent Tilo von Riegen, Landrat Reinhard Sager und Landesbrandmeister Frank Homrich. Besonders hervorgehoben wurden im Rahmen der Veranstaltungen Oldenburgs Bürgermeister Martin Voigt, der für seinen unermüdlichen Einsatz für den Brandschutz mit der „Deutschen Feuerwehr Ehrenmedaille“ ausgezeichnet wurde, sowie Rainer Rilke als Geschäftsführer vom Elektrofachmarkt „MEDIMAX Oldenburg“, dem das Förderschild „Partner der Feuerwehr“ für die Freistellung seiner Mitarbeiter bei feuerwehrtechnischen Belangen überreicht wurde. Bei drei aktiven Mitgliedern in der Freiwilligen Feuerwehr, zu nennen sind hier die Mitarbeiter Sven Mielk (FF Oldenburg in Holstein), Raik Machein (FF Heringsdorf) und Michael Prüß (FF Lensahn) gibt es da schon so einiges zu organisieren, wenn Feuerwehrdienste, Lehrgänge oder auch Einsätze in die Arbeitszeit fallen. Umso schöner ist es dann für die Freiwillige Feuerwehr, wenn sie nicht nur auf das Engagement ihrer Mitglieder, sondern auch auf die Unterstützung von Arbeitgebern und Betrieben zählen kann. Gewährt wird diese in Oldenburg glücklicherweise vielfach und auch Bürgermeister Martin Voigt hat sich um die Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg verdient gemacht. In seine Amtszeit ist beispielsweise die Erweiterung und Erneuerung des Fahrzeugparks gefallen. Nur mit seinem Mitwirken konnten der Kommandowagen und der Gerätewagen-Logistik angeschafft oder auch Großprojekte wie das Hilfeleistungslöschfahrzeug LF 20 und die Drehleiter DLAK 23/12 realisiert werden. Weitere Beschaffungen wie ein HLF 20 und ein Gerätewagen Logistik GW-L sind für die Jahre 2020 und 2021 bereits beschlossen und in Planung. Die bauliche Erweiterung des Gerätehauses zugunsten der Räumlichkeiten der Jugendfeuerwehr im Jahr 2018 stellte ein weiteres Beispiel dieses besonderen Engagements dar und sichert der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg ein gewisses Maß an Mitgliedernachwuchs. Neue Mitglieder zu gewinnen und bestehende Mitgliedschaften zu sichern, hat sich Oldenburgs Bürgermeister besonders während seiner 2. Amtsperiode gewidmet und sich damit um eine einsatzfähige Wehr verdient gemacht. Gegründet wurde diese am 19. November 1869, als in Oldenburg 2.500 Menschen wohnten und 700 Gebäude standen. Als Feuerwehrmänner der „ersten Stunde“ betätigten sich die Mitglieder vom Oldenburger Männerturnverein Jahn, dem die Lütjenburger Turnerwehr als Vorbild diente. Und auch wenn der Brandschutz seitdem besteht, ehrenamtliches Engagement das Gros der Bürgerinnen und Bürger in Ruhe wachen und schlafen lässt, heißt es für die aktiven Kameradinnen und Kameraden, sich stets den Gegebenheiten der Zeit anzupassen. Neben großen bereits bestehenden Herausforderungen mit Industrie, Gewerbe, Handel, Handwerk, großen Fremdenverkehrseinrichtungen und der Bundeswehr wird mit der beschlossenen Fehmarnbeltquerung der zunehmende Bahn- und Straßenverkehr weitere Anforderungen an die Wehr herantragen.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Das ist der neue Vorstand für das Jahr 2020: Angelina Klukas, Nico Klukas, Connor Sellmann, Lucas Schütt, Justin-Lukas Riß. In der hinteren Reihe: Kevin Ackermann, Tim Neumann und Hartmut Junge.

Jahresbericht der Jugendfeuerwehr Lensahn 2019

07.02.2020
Lensahn. (ls/eb) Anfang 2019 hatte die Jugendfeuerwehr Lensahn 27 Mitglieder, eine recht bunt gemischte Truppe. Im Laufe des Jahres haben wir einige Jungs und Mädchen dazubekommen, einige jedoch haben uns auch verlassen. Von unseren Kameraden Phil Renner, Finn Meier,…
Geschafft: Die Junggesellen mit ihren Lehrern, Prüfern und dem Innungsvorstand.

Meilenstein für das Leben

06.02.2020
Oldenburg. (bg) Mit einer Feier im Schützenhof hat die Kraftfahrzeug-Innung Oldenburg insgesamt 19 Auszubildende, darunter eine Frau, zum Kraftfahrzeug-Mechatroniker freigesprochen. Neben den neuen Gesellen konnte Obermeister Björn Bigga zahlreiche Ehrengäste und…
Der Vorstand des Ortsverbands VdK Oldenburg/Holstein von links: Thekla Stöppler, Kassenprüferin; Claudia Schöler, Schriftführerin; Christa Holcher, Frauenvertreterin; Christian Stöppler, 1. Vorsitzender; Ingeburg Groß, Beisitzerin; Karl-Heinz Schröter, stellvertretende Vorsitzender; Elke Andresen, Beisitzerin; Kerstin Grabenhof, Kassenprüferin; Gabriele Sporys, Kassenverwalterin

Jahreshauptversammlung des Sozialverbands VdK Oldenburg i.H.

06.02.2020
Oldenburg. (ea) Neben den Mitglieder, dem Landesgeschäftsführer, Ronald Manzke, dem Vorsitzenden des Ortsverbands Lübeck und Bezirksvorstands, Jobst-Dietrich Schmidtborn wurde Martina Scheel, die Behindertenbeauftragte der Stadt Oldenburg, begrüßt. Sie bedankte sich…
Alexander Wengelewski (l.) und Stephan Perner wurden zu Ehrenmitgliedern des Kreisjugendfeuerwehrausschusses ernannt.

Zuwachs bei Jugendwehren

06.02.2020
Großenbrode/OH. (hfr) Mit großer Mehrheit wurde der bisherige stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Jan Klein aus Ahrensbök auf der in Großenbrode abgehaltenen Kreisjugendfeuerwehrversammlung zum neuen Kreisjugendfeuerwehrwart gewählt. Er löst damit seinen…
v.l.n.r.) Manfred Lucht (ehem. Vorsitzender), Hartwig Bauer (2. Vorsitzender) und Jörg Zander (1. Vorsitzender)

20 Jahre Tafel Oldenburg in Holstein e.V.

31.01.2020
Oldenburg. (hfr) Die Tafel Oldenburg in Holstein ist am 14. Januar 20 Jahre alt geworden! Seit dem Jahre 2000 werden hier Bedürftige mit Lebensmitteln versorgt. Diese werden gespendet und auch die vielen Helfer arbeiten ehrenamtlich, denn es gibt keine staatlichen…

UNTERNEHMEN DER REGION