Reporter Eutin

Gemeinde Lensahn begrüßt Theresa Stobbe als neue Jugend-Kümmerin

Bilder
Petra Rathje und Theresa Stobbe

Petra Rathje und Theresa Stobbe

Foto: hfr

Lensahn. (sg) Die Gemeinde Lensahn freut sich, dass seit dem 1. November 2021 Theresa Stobbe als neue „Jugend-Kümmerin“ in Lensahn aktiv ist. Ziel ist es, Frau Stobbe als feste Ansprechpartnerin für die Jugendlichen einzusetzen. Es soll Raum für alle Jugendlichen geschaffen werden, besonders für diejenigen, die nicht in Vereinen und Verbänden Mitglied sind. Zudem sind Jugend - Freizeiten in Kooperation mit den bestehenden Jugend-Vereinen geplant. Ein weiterer Fokus liegt darauf, kostenfreie Kurse und professionelle Hilfe anzubieten wenn Bedarf besteht, beispielsweise bei präventiven Themen. Das Angebot, z. B. des Ferienpasses Lensahn, wird in enger Zusammenarbeit mit Frau Petra Rathje erweitert werden. Das erklärte Ziel von Frau Stobbe ist es, die Defizite der offenen Jugendarbeit zu minimieren. „Ich möchte mit den Jugendlichen gemeinsam für Jugendliche einen Ort erschaffen wie ein Jugendcafé oder einen Jugendtreff, wo sie jederzeit hinkommen können und sich wohlfühlen. Einen Ort, den sie von Beginn an mitgestalten, an dem es keine Leistungserwartung und Leistungsdruckdruck gibt, an dem sie einfach sein können. Aber auch eine Schnittstelle, an der Jugendliche Hilfe jeglicher Art bekommen können“, stellt Theresa Stobbe ihre Pläne vor. Dirk Bruhse fügt ergänzend hinzu: „Die Gemeinde Lensahn hat 588 Jugendliche. Wir möchten die Stelle des Jugend-Kümmerers und dieses Projekt fest etablieren und ausbauen.“ In den ersten 3 Jahren wird diese neu geschaffene Position mit 19.135,55 € vom LLUR, Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume gefördert. Theresa Stobbe stammt gebürtig aus Ungarn und lebt seit 11 Jahren in Deutschland. Ihren Master hat sie als Waldorfschullehrerin absolviert und hat zudem einen Bachelor als Jugendfrühbetreuerin. Mit ihrer Tätigkeit als Kinderschutzfachkraft auf Rügen und in Hamburg als Kursleiter des Deutschen Kinderschutzbundes für „starke Kinder, starke Eltern“ hat Frau Stobbe jahrelange Erfahrung mit Jugendlichen aller Altersgruppen und die Gemeinde Lensahn hat mit ihr eine Person gewinnen können, die absolut prädestiniert für die Stelle als Jugend-Kümmerin ist. Ab dem 01. Dezember 2021 steht ihr in der alten Fritz Reuter Schule, direkt neben dem Sportplatz, ein Raum zur Verfügung, der nach Absprache gem. den aktuellen Pandemie-Bedingungen, genutzt werden darf. Die aktuellen Informationen erhalten Sie über die homepage www.lensahn.de . Frau Stobbe ist montags und mittwochs von 15.00 – 17.00 Uhr und freitags von 14.00 – 15.00 Uhr unter der Rufnummer: 0173 522 50 09 telefonisch erreichbar.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Kristina Kalthegener, Demenzkoordinatorin am Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin, und der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Lu¨tjenburg-Giekau e.V., Bernd Bormann, laden alle Interessierten herzlich zur Informationsveranstaltung u¨ber das neue Angebot „Cafe´ der Erinnerungen“ ein.

Cafe´ der Erinnerungen: Einladung zum Informationsabend u¨ber ein neues Angebot fu¨r Menschen mit Demenz und ihre Angeho¨rigen

20.01.2022
Eutin. (jk) Der DRK-Ortsverein Lu¨tjenburg-Giekau e.V. bietet zusammen mit dem Eutiner Demenz Forum am Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin (SEK Eutin) ab Ma¨rz 2022 ein neues Angebot fu¨r Menschen mit Demenz und ihre Angeho¨rigen…

Großzügige Spende für das Tierheim Lübbersdorf

20.01.2022
Lübbersdorf. (cm) Kurz vor Weihnachten kam Luca Hartmann und seiner Mutter die Idee noch etwas zu machen, um Spenden für das Tierheim zu sammeln.Gesagt, getan... Sie boten auf dem Weihnachtsmarkt in Oldenburg selbstgebackene Kekse und weitere Leckereien an. Durch die…
Auf dem Foto v.l.n.r.: Detlef Ruwoldt (Ausschussvorsitzender Ausschuss für Umwelt und Bauwesen der Stadt Oldenburg in Holstein), Marc Stender (Liegenschaftsmanagement Stadt Oldenburg in Holstein), Thomas Voß (stellv. Werkleitung Kommunale Dienste Oldenburg) und Bürgermeister Jörg Saba bei der Besichtigung der Baustelle Gewerbegebietserweiterung Am Voßberg.

Neue Gewerbeflächen in Oldenburg in Holstein

19.01.2022
Oldenburg. Die Stadt Oldenburg in Holstein hat ihr Gewerbegebiet „Am Voßberg“ im vergangenen Jahr um eine Fläche von 4,5 Hektar erweitert. Insgesamt umfasst die Fläche nach Fertigstellung der Erschließungsarbeiten 37 Hektar. Die neu erschlossene Fläche stärkt den…
Stellv Gemeindewehrführer Frank Seehase, Marvin Junge,Gruppenführer Tino Rademann, Daniel Behtke (v.l.) 

Spende für die Feuerwehr Göhl: Neuer Beamer für den Schulungsraum

19.01.2022
Göhl. Am vergangenen Samstag hat die Feuerwehr Göhl durch die Firma Junge Performance aus Oldenburg eine großzügige Spende erhalten.Gruppenführer Tino Rademann konnte stellvertretend für die Göhler Feuerwehr die Sachspende von Inhaber Marvin Junge im Empfang nehmen.…
Beate Rinck, Frank Hoffmann, Dennis Lindner.

„Drunken Swallows“ spenden für das zukünftige Hospiz in Oldenburg

13.01.2022
Oldenburg. (br) Die vier-köpfige Punk-Rock-Band, die seit 2009 in Heringsdorf beheimatet ist, wollte eigentlich kurz vor Weihnachten ein Konzert in Lübeck geben, pandemiebedingt konnte dieses nicht stattfinden. So entschieden sie sich eine Online- Sammelaktion für…

UNTERNEHMEN DER REGION