Reporter Eutin

Großzügige Spende für den Erhalt der St. Antonius Kirche Neukirchen

Bilder

Neukirchen. (hfr) „Wie lassen sich in fast 10 Metern Höhe die dringend sanierungs-bedu¨rftigen Wände im Su¨dschiff der Antoniuskirche Neukirchen bearbeiten, ohne dass Gefahr fu¨r Leib und Leben der Handwerker davon ausgeht?“ Diese Frage stellte sich die Neukirchener Kirchengemeinde vor dem Hintergrund der dramatisch immer knapper werdenden Finanzmittel. Fu¨r die erfreuliche Lösung dieses Problems sorgte der Geru¨stbaubetrieb unter der Leitung des Inhabers Karsten Basalla aus der eigenen Kirchengemeinde, indem er zusammen mit seiner Lebensgefährtin Heike Krause und dem Mitarbeiter Max Jochmann großzu¨gig ein wahrhaft kunstvolles Baugeru¨st als Spende fu¨r die Kirchengemeinde zur Verfu¨gung stellte. Auch Auf- und Abbau des gesamten Geru¨stes geschahen in Anbetracht der denkmal-geschu¨tzten Sakralgegenstände nicht nur kostenfrei, sondern auch mit intensivstem Feingefu¨hl. Die Dankbarkeit der Verantwortlichen im Kirchengemeinderat und des Pastors waren daru¨ber sehr groß: „Es war zu jeder Zeit zu spu¨ren, dass sich die Handwerker auch des Malereibetriebes Elwert aus Grube sehr empathisch mit dem Kirchgebäude in der eigenen Gemeinde identifiziert haben“. Nun erstrahlt die 776 Jahre bestehende Antoniuskirche wieder in hellem Glanz auch zur Freude aller, die sich zur Besichtigung dieses Kleinods nach Neukirchen aufmachen mögen. Den Unterstu¨tzern wie auch dem Förderverein der Antoniuskirche sei herzlich gedankt.


Weitere Nachrichten Oldenburg

UNTERNEHMEN DER REGION