Reporter Eutin

Jahreshauptversammlung des Grammdorfer SV

Grammdorf. (fg) Am 4. September 2020 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Grammdorfer SV statt, welche unter strenger Einhaltung der Hygienekonzepte durchgefu¨hrt wurde. Der erste Vorsitzende, Frank Greiser, begru¨ßte unter allen Teilnehmern auch den neugewählten Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft Grammdorf e.V., Heiko Gradert, sowie die neugewählte Bu¨rgermeisterin der Gemeinde Wangels, Christin Voss. Nach diversen Berichten folgten die Grußworte der Gäste. Herr Heiko Gradert bedankte sich herzlichst fu¨r die Einladung, stellte sich kurz vor und wu¨nschte der Versammlung einen guten Verlauf. Frau Christin Voss bedankte sich ebenfalls und sicherte die jährlichen Zuschu¨sse weiterhin zu. Nach den Grußworten folgten vier Ehrungen. Auf Grund der aktuellen Pandemie war leider nur eine geehrte Person anwesend. Geehrt wurden fu¨r 20 Jahre treue Mitgliedschaft, Olaf Ender, fu¨r 25 Jahre treue Mitgliedschaft Horst Peters, fu¨r 30 Jahre Birgit Asmuß und fu¨r gar 50 Jahre Gertrud Mill. In diesem Zuge, wurden auch nochmal mit Stolz die 60 Jahre Zugehörigkeit im Verein von Karla Wilschewsky, Gustav Evers und Klaus Schramke erwähnt. Nachdem die Ehrungen abgeschlossen waren, standen die diesjährigen Wahlen der Jahreshauptversammlung an. Zur Wahl standen erster Vorsitzender, Zweiter zweiter Vorsitzender, Geschäftsfu¨hrer, Kassenwart, Fußballobmann und zwei Beisitzer. In seinem Amt als erster Vorsitzender, wurde Frank Greiser von der Versammlung wiedergewählt. Zum Zweiten zweiten Vorsitzenden wurde Helge Hartz gewählt. Der Posten des Geschäftsfu¨hrers blieb bei Wiederwahl bei Jerzy Kempa und als Kassenwartin wurde Anja Hartz in ihrem Amt ebenfalls wiedergewählt. Als neuer Fußballobmann wählte die Versammlung Jan Gauerke. Die beiden Beisitzerposten gingen an Cora-Lee Greiser und Markus Banke. Aus ihren Ämtern ausgeschieden sind Timo Langbehn (Zweiter zweiter Vorsitzender), Benjamin Nass (Fußballobmann) und Stefan Kutschke (Beisitzer). Frank Greiser gratuliert allen Wiedergewählten, sowie Neugewählten und der gesamte Vorstand des Grammdorfer SV bedankt sich herzlichst bei allen Ausgeschiedenen, fu¨r ihr erbrachtes Engagement und wu¨nscht alles erdenklich Gute fu¨r die weitere Zukunft.
Bei dem Punkt „Anträge“ konnte Frank Greiser gleich weitermachen, denn es gingen keine Anträge ein. Unter „Verschiedenes“ wurde nur erfragt, wie weit der Stand der Umbau des Kabinentraktes ist. Da konnte Frank Greiser mitteilen, dass man nur noch auf eine ausstehende Institution warten mu¨sse und es dann losgehen könne. Um 21.00 Uhr beendete Frank Greiser die diesjährige Jahreshauptversammlung und wu¨nschte allen viel Gesundheit und einen guten Heimweg.


Weitere Nachrichten Oldenburg

Engagement für musikalische Früherziehung

24.01.2021
Eutin. (sk) Mit Trommeln, Geigen, Kontrabass, Reiseharmonium, Klangwiege, Posaune, Trompete sowie vielen weiteren Instrumenten und Klangexponaten fährt das musiculum MOBIL durch ganz Schleswig-Holstein und erfreut Kinder mit und durch Musik. Die…

Mit dem „Lichterband der Freundschaft“ wird der deutsch-französische Tag gefeiert.

20.01.2021
Oldenburg. (sm) Am 22. Januar begehen Bürger*innen in Deutschland und Frankreich den deutsch-französischen Tag, den Gerhard Schröder und Jacques Chirac 2003 ins Leben gerufen haben. Der Tag erinnert auch an die Unterzeichnung des Elysée-Vertrags, den Konrad Adenauer…
Nachhaltig, stabil und äußerst langlebig: Die famila Jute-Tasche ist eine tolle Alternative zur Plastiktüte. Gefertigt wird sie von dem Kieler Unternehmen „Jute statt Plastik“, das den naturnahen Anbau der Jutepflanze und faire Produktionsbedingungen garantiert. Auch die famila-Mitarbeiter Sabine Marthiensen und Martin Rathje sind von den Tüten begeistert.

„Plastikfasten“ bei famila - viele Möglichkeiten für den plastikfreien Einkauf

20.01.2021
Lütjenburg. (hfr) Gute Vorsätze für das neue Jahr müssen nicht immer etwas mit Kalorien zu tun haben. Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind gute Gründe, Gewohnheiten zu überdenken. famila startet deshalb mit einer Tüten-Offensive zum Plastikfasten in den Januar. Die…
Der Helle Wiesenknopf Ameisenbläuling ist in seiner Existenz auf die Bestände des Großen Wiesenknopfes angewiesen. Foto: Loki Schmidt Stiftung/ Rollett-Vlcek

Der Große Wiesenknopf ist die 42. Blume des Jahres

18.01.2021
Kreis Plön/ Ostholstein (t). Seine Bestände sind rückläufig, sein Zuhause bedroht: Mit der Wahl des GroßenWiesenknopfes zur Blume des Jahres setzt sichdie Loki Schmidt Stiftung für den Erhalt seines artenreichen Lebensraumes, das extensiv genutzteGrünland, ein. Die…
Die Stechpalme: Baum des Jahres 2021.

Die Stechpalme ist Baum des Jahres 2021

14.01.2021
Ostholstein/Plön. (t) Die Doktor Silvius Wodarz Stiftung hat durch den Fachbeirat „Kuratorium Baum des Jahres“ (KBJ) die Stechpalme zum Baum des Jahres 2021 auserkoren. Das dekorative Gehölz ist vielen Menschen als Weihnachtsschmuck bekannt, doch die wenigsten denken…

UNTERNEHMEN DER REGION