Reporter Eutin

Jahreshauptversammlung des Sozialverbands VdK Oldenburg i.H.

Bilder
Der Vorstand des Ortsverbands VdK Oldenburg/Holstein von links: Thekla Stöppler, Kassenprüferin; Claudia Schöler, Schriftführerin; Christa Holcher, Frauenvertreterin; Christian Stöppler, 1. Vorsitzender; Ingeburg Groß, Beisitzerin; Karl-Heinz Schröter, stellvertretende Vorsitzender; Elke Andresen, Beisitzerin; Kerstin Grabenhof, Kassenprüferin; Gabriele Sporys, Kassenverwalterin

Der Vorstand des Ortsverbands VdK Oldenburg/Holstein von links: Thekla Stöppler, Kassenprüferin; Claudia Schöler, Schriftführerin; Christa Holcher, Frauenvertreterin; Christian Stöppler, 1. Vorsitzender; Ingeburg Groß, Beisitzerin; Karl-Heinz Schröter, stellvertretende Vorsitzender; Elke Andresen, Beisitzerin; Kerstin Grabenhof, Kassenprüferin; Gabriele Sporys, Kassenverwalterin

Oldenburg. (ea) Neben den Mitglieder, dem Landesgeschäftsführer, Ronald Manzke, dem Vorsitzenden des Ortsverbands Lübeck und Bezirksvorstands, Jobst-Dietrich Schmidtborn wurde Martina Scheel, die Behindertenbeauftragte der Stadt Oldenburg, begrüßt. Sie bedankte sich für die enge Zusammenarbeit mit dem VdK. Der Vorstand legte seinen Bericht vor. Es schloss sich eine Aussprache an. Der Kassenbericht wurde vorgetragen. Vorstand und Kasse wurden entlastet, der Haushalt 2020 genehmigt. Es wurde der im vergangenen Jahr Verstorbenen gedacht. Durch die Arbeit zog sich, und so wird es 2020 auch bleiben, die Kampagne #Rentefüralle, die die Präsidentin des VdK, Verena Bentele, letztes Jahr ins Leben rief. Drei Mitglieder des Oldenburger Vorstands wurden als Frauenvertreterin, als Beisitzerin und als Revisorin in den Vorstand des Bezirksverbands gewählt, andere als Delegierte für den Landesverband. Der Ortsverband, der den Bereich im nördlichen Ostholstein abdeckt, hat im Moment 300 Mitglieder. Ein Mitglied bedankte sich für die juristische Hilfe vom VdK, die ihr von der Krankenkasse abgelehnte Operationen ermöglichten, die ihre Lebensqualität enorm verbesserten. Folgende Termine sind bekannt zu geben: Dienstag, den 4. Februar 2020, Klönschnack im Pola-Pola, 18.00 Uhr sowie Dienstag, den 10. März 2020, Themennachmittag 18.30 Uhr. Die Situation Pflegender von Demenzkranken wird im Focus stehen.
Klönschnacks finden immer dienstags statt, und zwar am 7. April, 2. Juni, 1. September und 3. November 2020.
Weitere Themennachmittage, immer dienstags, sind im Juni und im September.
Im Juli ist ein Sommerfest geplant, am Sonntag, den 13. Dezember, der Jahresabschluss.


Weitere Nachrichten Oldenburg

Openair-Kino am 1. August in Oldenburg

09.07.2020
Oldenburg. (ll) Kino-Begeisterte sind auch im Sommer 2020 eingeladen, ein unterhaltendes Open-Air Vergnügen zu erleben. Die KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH veranstaltet am Samstag, 1. August 2020 wieder das beliebte Openair-Stummfilmkino. Ab 21:00 Uhr (Einlass ab…
Majestät Willi Wiese und der 3. Ältermann Karsten Prokoph machen Station beim „Stift am Sonnenweg“.

Der Gildemontag unter Corona-Regeln

09.07.2020
Oldenburg. (Pressewart Bernd Schultz) Traditionell besucht die St. Johannis Toten- und Schützengilde von 1192 e.V. am Gildemontag die Pflegeeinrichtungen und das Sana-Klinikum, um die Bewohner und Krankenstationen mit Gilderosen zu erfreuen. Das Gildefest war jedoch…

Rotary Club Oldenburg / Holstein hat einen neuen Präsidenten

09.07.2020
Oldenburg. (ll) In einem kleinen feierlichen Rahmen in Strandhotel Weißenhäuser Strand hat am vergangenen Montag, 29.06.2020, die offizielle Ämterübergabe der Präsidentschaft für den Rotary Club Oldenburg/ Holstein stattgefunden. Zahlreiche Freundinnen und Freunde…
Jörg Saba und Sandra Schulz im Verlauf der Spendenübergabe im Oldenburger Rathaus.

Stadtwerke Oldenburg i. H. unterstützen Kindergarten Priesterwiese

13.06.2020
Oldenburg. (cj) Nicht erst seit der Corona-Pandemie wissen wir, dass Kinder ein besonderes Bewegungs- und Spielbedürfnis haben. Das gilt insbesondere auch für die Kindergartenkinder. Investitionen in altersgerechte Spielgeräte sind daher sinnvoll, aber leider auch…
Fördervereinsvorsitzende Christine Frahm, Projektleiter Willibald Übler und Schulleiter Andrè Bigott (von links) nehmen – mit Abstand - den symbolischen Scheck von Rotary Präsident Dr. Horst Simonsen und Rotarier Dr. Reinhard Priebe (ganz rechts) entgegen.

500 Euro für die Präventionsarbeit

12.06.2020
Oldenburg. (KK) In Coronazeiten ist alles ein wenig anders als sonst. Die Rotarier, die sich seit Mitte Mai wahlweise im Clublokal oder per Videokonferenz treffen können, haben beschlossen, auch in diesem Jahr wieder das Programm zur Prävention und…

UNTERNEHMEN DER REGION