Reporter Eutin

„Kultursommer 2021“ startet im Juli

Bilder
.

.

Foto: E. Baldamus

Oldenburg. (eb) Am 10. Juni lud Mirko Franck, Geschäftsführer der KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH zu einem Auftakttreffen für den „Kultursommer 2021“ in die Räumlichkeiten der Kultour gGmbH in die Göhler Straße 56 in Oldenburg ein. Ziel der Versammlung, die unter den geltenden Corona-Bedingungen stattfand und an der sich über Videokonferenz zahlreiche Interessierte beteiligten, war es ein Fazit zu ziehen, was für den „Kultursommer 2021“ bereits an Veranstaltungen geplant ist und welche noch aufgenommen werden könnten. Ansprechen wollte Herr Franck, der die Veranstaltung souverän moderierte, vor allem etablierte und werdende Kunstschaffende, aber auch Vereine, Verbände und Institutionen.
 
„Wir wollen das kulturelle Leben, das zu Zeiten von Corona nahezu zum Erliegen gekommen ist, wieder beleben. Hierbei wollen wir auch gerade die jungen Menschen einbinden“, äußerte Herr Franck und fügte hinzu, dass die KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH stets für Vorschläge und Anregungen hinsichtlich Veranstaltungen empfänglich sei. Geprägt sein soll der „Kultursommer 2021“ von Film-, Kunst-, Theater-, Literatur- und Musikveranstaltungen an verschiedensten Orten vorrangig in der Oldenburger Innenstadt bis hin zum Oldenburger Wall. Gesetzt wird dabei vor allem auf Veranstaltungen unter freiem Himmel, um möglichst viel anbieten zu können und dabei möglichst wenig von Corona beeinträchtigt zu sein. „Wir wollen möglich machen, was irgend geht, aber stets unter Berücksichtigung der dann gültigen Corona-Auflagen“, ermunterte Heike Müller seitens der KulTour in Oldenburg gGmbH zu einem bunten Reigen an Vorschlägen.
 
Über einen bereits in intensiverer Planung befindlichen Höhepunkt informierte Cora Brockmann vom Oldenburger Stadtmarketing. So ist am Sonnabend, den 21. August, ein großes Fest in der Innenstadt geplant. Eingebunden in die Planung ist ebenfalls bereits die St. Johannis Toten- und Schützengilde von 1192 e.V. Oldenburg mit Fahnenausmarsch aus dem Oldenburger Rathaus und einem Konzert gemeinsam mit dem Spielmannszug Oldenburg in Holstein am 3. Juli. Kinderspiele, eventuell ein Seifenkistenrennen, Kinderschminken, Vogelpicken, Live-Musik, Bühnenprogramm, Kirchenkonzerte und vieles mehr könnten weitere Bestandteile des „Kultursommer 2021“ werden, der laut Organisatoren ein vielfältiges Programm für jede Altersklasse vorhalten soll. Geschaffen werden soll für den „Kultursommer 2021“ eigens eine eigene Internetseite, die über www.kultursommer-ostholstein.de rund um das Event informiert, das bis zum 31. Oktober als Gemeinschaftsprojekt erfolgreich sein soll. Möglich geworden ist der Kultursommer durch die Förderung der Kulturstiftung des Bundes für Ostholstein, auf das kurzfristig dann bekanntgegebene Programm darf man sich bereits jetzt freuen.


Weitere Nachrichten Oldenburg

Vorweihnachtliches Livestream-Konzert

08.12.2021
Lensahn. (ew) Das Blasorchester Lensahn lädt in diesem Jahr zu einem besonderen vorweihnachtlichen Konzert am Samstag, 18. Dezember 2021, 19.30 Uhr, ein.Geplant waren eigentlich zwei Konzerte in der St. Katharinenkirche zu Lensahn. Aufgrund der aktuellen Entwicklung…
Heinke Buhtz, Bärbel Bruhn und Hans-Joachim Hamer sagen „Herzlichen Dank“ allen Kundinnen und Kunden, die sich über die Warenkorbaktion der Lütjenburger Tafel einsetzen.

Anzeige: Warenkorbaktion bei famila

08.12.2021
Lütjenburg. (eb) „Es ist immer wieder eine Freude zu sehen, wie hilfsbereit unsere Kundinnen und Kunden sind“, freute sich Lütjenburgs famila-Warenhausleiter Hans-Joachim Hamer bei einer Zwischenbilanz zur Warenkorbaktion letzten Monat. Bei der Warenkorbaktion (ein…
Die vier Vorstände beider VR Banken sind überzeugt, ihre Genossenschaftsmitglieder für die Idee einer starken und zukunftsfähigen Genossenschaftsbank zu gewinnen.

Anzeige: Genossenschaftsbanken wollen fusionieren

08.12.2021
Lensahn. (hfr) Die VR Bank Ostholstein Nord – Plön eG und die VR Bank zwischen den Meeren eG (ehem. VR Bank Neumu¨nster eG) sind trotz herausfordernder Rahmenbedingungen wirtschaftlich stabil aufgestellt. Aus dieser Stärke heraus wollen sie ihre Kräfte im Sinne ihrer…
Andreas Maeke, Jörg Saba, David Depenau und André Hasselmann zur Spendenübergabe in der Ringstraße in Oldenburg.

Ferien- und Freizeitpark unterstützte die Freiwillige Feuerwehr

08.12.2021
Oldenburg. (eb) Über eine großartige Spende von 10.000,- Euro aus den Händen von David Depenau, Geschäftsführer im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand, freuten sich bereits am 23. November Gemeindewehrführer André Hasselmann, sein Stellvertreter Andreas…

Gut geschützt durch den Winter

08.12.2021
Eutin. (ll) Aufgrund der großen Nachfrage - die angebotenen Termine im November waren vollständig ausgebucht - bietet der Fachdienst Gesundheit einen zusätzlichen Termin am 14.12.2021, in der Zeit von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr für kostenlose Grippeschutzimpfungen für…

UNTERNEHMEN DER REGION