Reporter Eutin

Laternenumzug sprengte Erwartungen

Bilder

Oldenburg. (eb) Als rundum gelungen lässt sich der diesjährige Laternenumzug vom Freitag bezeichnen, den das famila-Warenhaus gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg inklusive der Jugendfeuerwehr Oldenburg und dem Spielmannszug Oldenburg durchgeführt hat. Trotz eines leichten Lüftchens brannten alle Laternen ohne Feuer zu fangen und fröhlich setzte sich der Zug, geschmückt mit vielen bunt beleuchteten Kinderwagen, Laternen tragenden Kindern, Fackelträgern und musikalischen Filetstücken unter Absicherung der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg schließlich planmäßig in Bewegung.

 

Allen Teilnehmenden war die Freude anzumerken, dass endlich wieder in Gemeinschaft für alle Altersklassen Veranstaltungen stattfinden und gerade stimmungsvolle Aktionen wie ein Laternenumzug waren in Coronazeiten der letzten Jahre sehr vermisst worden. Das fröhliche Miteinander im Rahmen der Veranstaltung auf dem rückwärtigen Parkplatzbereich des famila-Warenhauses und das angekündigte Feuerwerk trugen ihr Übriges zur Zufriedenheit aller bei, wie auch die zu familienfreundlichen Preisen angebotenen Speisen und Getränke. Ein entspanntes Lächeln huschte dann auch bei der Auszählung des Erlöses über die Lippen von Oldenburgs famila-Warenhausleiter Selim Altindagoglu.

 

„Es sind fast 600 Euro zusammengekommen, die wir gerne an die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg weiterreichen wollen“, freute sich der Organisator der Veranstaltung und ergänzte: „Ein herzliches Dankeschön gilt allen Mitwirkenden und Teilnehmenden, die diese schöne Veranstaltung ermöglicht und begleitet sowie diesen fulminanten Spendenbetrag ermöglicht haben“.


Weitere Nachrichten Oldenburg

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage