Reporter Eutin

Mit Glücksgarantie – Naturgenussfestival startet im Juni

Bilder

Kreis Ostholstein/Plön. (sj) Das Naturgenussfestival der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, jedes Jahr von Juni bis September, startet auch in diesem Jahr. Die rund 90 Veranstaltungen haben das natürliche Potential zur Glücksgarantie. Im „echten Norden“ haben sich wieder 80 Partner aus Spitzen-Gastro-
nomie, regionalen Produzenten, Rinderhaltern, Naturführerinnen und Künstlern zusammengefunden, die alle gemeinsam an einem Strang ziehen: Den Naturschutz und die Arbeit der Stiftung Naturschutz für die Artenvielfalt und den biologischen Klimaschutz ganz bewusst zu unterstützen. Diese Liebe zur Natur ist sicher mit ein Grund, warum die Schleswig-Holsteiner die glücklichsten Menschen in Deutschland sind. Artenvielfalt und Klimaschutz plus regionaler Genuss Die Naturgenussfestival-Veranstaltungen drehen sich um die Themen Artenvielfalt, Natur- und Klimaschutz sowie regionalen, nachhaltigen Genuss. Die beliebten Exkursionen mit Experten*innen der Stiftung Naturschutz und zertifizierten Natur- und Landschaftsführer*innen, die anschaulich die Zusammenhänge in der Natur erklären und dazu interessante Stories parat haben, lassen die Wilden Weiden, das Moor oder die Urwälder lebendig und vor allem verständlich werden. Endlich weiß man, warum der Erhalt des Teufelsabbisses, der lila blühenden Wildblume, so wichtig ist. Von ihr sind nämlich ganze Generationen des Goldenen Scheckenfalters, dem schon fast ausgestorbenen Schmetterling, abhängig. Oder warum das Moor zum Klimaretter Nr.1 im Norden geworden ist. Silvia Janzen, zuständig für Organisation und Koordination, ist sich sicher: „Der Zuspruch in diesem Jahr wird noch größer sein als im letzten Jahr. Die Menschen warten sehnsüchtig darauf, wieder etwas Schönes, Interessantes zu unternehmen und vor allem in der Natur zu sein. Die Themen Klimaschutz und Erhalt der Biodiversität sind nicht durch Corona verdrängt – eher verstärkt worden. Nun spürt man noch deutlicher, wie wichtig eine intakte Natur und regionales, gutes Essen ist. Die Menschen wollen wissen, woher ihr Essen kommt. Dies wird ein echter Naturgenuss-Sommer mit vielen glücklichen Gästen!“ Alle Schleswig-Holsteiner*innen und Gäste sind eingeladen Beim Naturgenussfestival kann jede*r mitmachen. Egal ob Familie mit Kindern, die es zum Frühstück mit Fernglas auf die Wilden Weiden am Stiftungsland Winderatter See zieht, die wanderfreudigen Gourmets, die erst das Stiftungsland am Hessenstein entdecken und dann die Küche vom Sternekoch Volker Fuhrwerk oder durch das Düsternbrooker Gehölz streifen und sich danach das Naturgenuss-Menü im Kieler Kaufmann schmecken lassen. Wer lieber einen New-York-Style-Burger mag mit Naturschutzrind-Fleisch, der geht auf die Wilden Weiden in den Hüttener Berge, um zu sehen, wie die Rinder vom Angus Hof Gosch leben und danach geht’s an den Foodtruck von John´s Burgers. Weinliebhaber können mit einem Wein-Tasting durch das Dosenmoor bei Neumünster wandern oder durch das Stiftungsland Schäferhaus. Welche Produkte und Menschen hinter einem Naturgenussmenü stehen, erfahren Sie im Restaurant „Zur Erholung in Uetersen“. Dort lernen Sie den Highlandhof Carstens, die Käserei Backensholz und den Chefkoch persönlich kennen. So vielfältig wie die Natur, so vielfältig ist das Naturgenussfestival der Stiftung Naturschutz. Alle Veranstaltungen haben ein individuelles Hygienekonzept nach den Corona-Richtlinien. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher empfiehlt sich erfahrungsgemäß eine schnelle Buchung Das ganze „Glücksprogramm“ des Naturgenussfestivals gibt es auf www.naturgenussfestival.de


Weitere Nachrichten Oldenburg
Mirko Franck, Sylvaine Mody und Hannah Maschke

Deutsch-Französische Literaturwoche

02.06.2021
Oldenburg. (sm) In Kooperation mit der Buchhandlung TON&TEXT, der Stadtbücherei und dem Café „Leselampe“ organisiert der Städtepartnerschaftsverein Oldenburg-Blain eine Literaturwoche.Zwischen dem 7. und dem 12. Juni stehen in Oldenburgs Lese-Ecken Werke…
Dr. Wilhelm Plüster, Vorstand Eppendorf AG, Axel Jaeger, Vorstand Eppendorf AG, Dr. Thomas Reimann, Geschäftsführer Eppendorf Polymere GmbH, Jörg Saba, Oberbürgermeister Stadt Oldenburg in Holstein, Reinhard Sager, Landrat Kreis Ostholstein (v.l.n.r.)

Eppendorf Polymere feiert Richtfest

02.06.2021
Hamburg/Oldenburg i.H.. (sh) Die Eppendorf Polymere GmbH setzt ihr Wachstum fort und erweitert den ostholsteinischen Standort in Oldenburg um ein neues Verwaltungs- und Bürogebäude. Mit dem Richtfest am 26. Mai startet die finale Bauphase des Projekts, das dem…

E-Ladesäule in Betrieb genommen

02.06.2021
Lütjenburg. (nd) Im Sinne des Klimaschutzes konnte jetzt eine weitere Pkw-E-Ladesäule in der Ferdinand von Schill Straße in Betrieb genommen werden.Neben der E-Ladesäule am Gildenplatz stehen in unserer Stadt somit insgesamt vier öffentliche Ladestellen zur Verfügung,…
Übergabe des Spendenschecks: Frau Wollenweber, Simon Schmidt, Jürn-Wulf Höper und Kinder vom Integrationskindergarten

Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Kastanienhof Oldenburg

27.05.2021
Oldenburg. (cm) Schon seit vielen Jahren beschäftigt sich der Kastanienhof Oldenburg mit den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz auf unterschiedlichste Art und Weise und dieses Engagement gehört somit fest zum Bildungsprozess. Am 20.05.21 bekam der Kastanienhof nun…
v.r.: Jens Junkersdorf (stellvertr. Bürgermeister), Martina Scheel (Behindertenbeauftragte der Stadt OIldenburg), Sabine Hübner (Beauftragte für barrierefreies Angeln des Landessportfischerverbandes Schleswig.Holstein e.V.), Carsten Bargholz (Zimmerei Bäcker) und Olaf Willert (1. Vorsitzender ASV Oldenburg e.V.)

Barrierefreier Angelplatz am Priestersee

27.05.2021
Oldenburg. (bs) Auf Initiative des 1. Vorsitzenden des Angelsportvereins Oldenburg e.V., Olaf Willert, ist in Zusammenarbeit mit der Behindertenbeauftragten des Landessportfischerverbandes Schleswig-Holstein e.V. Sabine Hübner am Priestersee in Oldenburg ein…

UNTERNEHMEN DER REGION