Reporter Eutin

Neuer Awo-Treff in Oldenburg

Bilder
Die Awo hat nun ein Büro in der Straße Hinterhörn in Oldenburg. (FOTO: AWO)

Die Awo hat nun ein Büro in der Straße Hinterhörn in Oldenburg. (FOTO: AWO)

Oldenburg. (bg) Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) Oldenburg freut sich, dass sie gemeinsam mit der Arbeiterwohlfahrt Interkulturell in der Straße Hinterhörn ein Büro eröffnen konnte. Die Awo Interkulturell ist hier mit ihrem Projekt „Partizipation vor Ort“ (Port) vertreten, das vom Land Schleswig-Holstein unterstützt wird. „Das Büro hilft uns, bessere Kontakte zu unseren Oldenburgern zu bekommen und mehr Freizeitangebote anbieten können“, erklärt Helga Poppe, 1. Vorsitzende des Ortsvereins und Mitglied des Awo-Landespräsidiums Schleswig-Holstein. Im Büro können zunächst kleine Treffen für jung und alt stattfinden. Es kann zum Klönen oder zu einer kleinen Kaffeepause während des Einkaufes dienen. Später sollen hier spezielle Angebote gemacht werden wie Treffen von Alleinerziehenden, Spielnachmittage, Vorlesen für Kinder, Handarbeiten oder ähnliches, je nach Bedarf und Wunsch. Alle Interessierten, nicht nur Mitglieder, sind herzlich willkommen, können mitmachen und ihre Ideen einbringen. Die Oldenburger Awo ist bekannt für ihre Büchermärkte. Auch im Büro können gebrauchte Bücher zu einem Preis ab 0,50 Euro gekauft werden. Eine kleine Auswahl von Kinderbüchern, Romanen und Sachbüchern aus dem großen Bücherbestand ist hier vorhanden. Allerdings: „Wieder erschrecken uns die neuen stark gestiegenen Corona-Infektionszahlen“, sagt Helga Poppe. Im Büro könne man sich daher nur in kleinem Rahmen treffen. Bingo-Nachmittage, das Kegeln oder die beliebten Busfahrten mussten komplett abgesagt worden.
Geöffnet ist der Awo-Treff des Ortsvereins dienstags von 14 bis 17 Uhr. Awo Interkulturell ist donnerstags geöffnet. Dafür ist aber eine Anmeldung bei Nathalie Grabinski unter der Telefonnummer 0170-92 98 726 erforderlich.


Weitere Nachrichten Oldenburg

Ausstellungseröffnung zum Weltalphabetisierungstag

17.09.2020
Oldenburg. (ll) Anlässlich des Weltalphabetisierungstages am 8. September ist in der Stadtbücherei Oldenburg in Holstein die Ausstellung „Mein Schlüssel zur Welt“ eröffnet worden. Weltweit können 750 Millionen Erwachsene nicht oder nur wenig lesen und schreiben. Auf…
Den Wangels-Kalender stellen vor (v. l.): Julia Gradert (2. Vorsitzende des DRK), Melissa Schmiege (1. Vorsitzende des DRK) und Christin Voß (Bürgermeisterin der Gemeinde Wangels).  Fotos: bg

Der Wangels-Kalender ist da

16.09.2020
Wangels. (bg) Die Tradition bleibt bestehen. Für das Jahr 2021 gibt es wieder den beliebten Kalender mit historischen Ansichten aus der Gemeinde Wangels. Und doch ist einiges anders als in den Vorjahren. Der Kalender ist dieses Mal im Format DIN A 4 und in der Obhut…

Ran an die Pedale und rauf auf das Rad!

14.09.2020
Oldenburg. (cb) Der Startschuss zum diesjährigen STADTRADELN fand am Sonntag, den 06. September 2020 mit einer gemeinsamen Auftakt-Fahrradtour rund um Oldenburg statt. Bei bestem Wetter und unter der Leitung von ADFC Tourguide Thomas Lange konnten auf der insgesamt 50…
Oliver Trelenberg besuchte Oldenburg.

Oli radelt!

09.09.2020
Oldenburg. (fs) Am vergangen Samstag, dem 5. September 2020, wurde er vor dem Rathaus vom 1. Stadtrat Herrn Junkersdorf empfangen.Aber mal von Anfang an: Oliver Trelenberg wird 1965 in Schwerte geboren und wird in Hagen/Westfahlen erwachsen. Sein desolater Lebensweg,…

„30 Jahre Einheit – 30 Jahre Freundschaft“

09.09.2020
Oldenburg/Bergen. (ts) Die Bürger der Stadt Bergen, im Herzen der Insel Rügen, haben in den letzten Jahrzehnten viele Freundschaften in Europa schließen können. Die älteste Verbindung entstand jedoch durch die deutsch-deutsche Städtepartnerschaft zwischen Oldenburg in…

UNTERNEHMEN DER REGION