Reporter Eutin

Oldenburger Dwarslöper bereiten neues Stück vor

Bilder
Die Oldenburger Dwarslöper am Probentag (18. Februar) in Oldenburg.

Die Oldenburger Dwarslöper am Probentag (18. Februar) in Oldenburg.

Oldenburg. (rw/eb) „Eene meene muh, dat weerst du!“ heißt das neue Theaterstück aus der Feder von Regine Wroblewski, das derzeit mit gewohnter Akribie und Spaß an der plattdeutschen Sprache einstudiert wird. Zum Inhalt halten sich die Laienschauspielerinnen und Laienschauspieler natürlich wie stets bedeckt, aber die Autorin und Regisseurin Regine Wroblewski lässt schon einmal kurz anklingen, was die Theaterbesucher im April erwartet: Landwirtin Hanne Strohbeen bewirtschaftet gemeinsam mit Sohn Carsten, Knecht Fiete und ihrer Schwester Irma den Hof der Familie. Neben Ackerbau und Schweinehaltung gehören noch eine Ferienwohnung, einige Hühner und Kuh Frieda zum bäuerlichen Betrieb. Als Irma eines Morgens eine brutal niedergeschlagene Frau in ihrer Scheune findet, ist es mit dem friedlichen Landleben vorbei. Die Identität des Opfers liegt zunächst im Dunkeln. Dass außerdem Kuh Frieda verschwunden ist, stellt die Polizei vor ein weiteres Rätsel. Bald wird klar, dass nicht nur Feriengast Viktor Sallner ein falsches Spiel spielt, sondern auch Carsten und Fiete so ihre Geheimnisse haben. Sowohl dieser Umstand, als auch Irmas „liebreizender“ Eigensinn und ihr impulsiver Charakter, stellen die Hauptkommissarin Regina Ritter und ihren Kollegen Daniel Scheff vor einige Herausforderungen. Aufführungstermine in der Sporthalle in Gremersdorf sind Mittwoch (1. April) um 19.30 Uhr mit der Generalprobe, am Donnerstag (2. April) um 19.30 Uhr, am Freitag (3. April) um 19.30 Uhr, am Sonnabend (4. April) um 18.00 Uhr und am Sonntag (5. April) um 16.00 Uhr. Karten sind ab sofort an den bekannten Vorverkaufsstellen wie der Buchhandlung „Ton & Text“ in der Kuhtorstraße oder bei „famila“ am Voßberg 1 erhältlich und aktuelle Informationen sowie zusätzliche Einblicke in das Vereinsleben bietet seit neuestem die Vereinsseite der Oldenburger Dwarslöper (www.oldenburger-dwarsloeper.de) im Internet.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Reiner Kroll, Donatha Puck und Hannes Wendroth vom Kirchengemeinderat.

Von Abschied und Neuanfang

05.03.2020
Hansühn. Abschied und Neuanfang standen am vergangenen Sonntag in der Christuskirche in Hansühn im Mittelpunkt des Gottesdienstes: Küster Reiner Kroll, der in wenigen Monaten 64 Jahre alt wird, wurde entpflichtet und in den Ruhestand verabschiedet und seine…
Übergabe des Hauptgewinns in Oldenburg: Die Lionsfreunde Stephan Meinhardt (Bildmitte) und Stefan Frahm (r.) gratulieren Norbert Müller (l.).

Lions Club Oldenburg in Holstein gratulierte

03.03.2020
Oldenburg. (sf/eb) Der Hauptgewinn und die erwirtschafteten Spenden aus den Erlösen des Adventskalenders 2019 sind am 26. Februar im Eingangsbereich zum Oldenburger Wallmuseum überreicht worden. „Der Verkauf unserer Adventskalender war auch im zurückliegenden Jahr…

20. Oldenburger Volleyball-Stadtmeisterschaft findet am 21. März 2020 statt

26.02.2020
Oldenburg. (de) Die Volleyballabteilung des Oldenburger SV ruft alle Freizeitmannschaften der Stadt Oldenburg und der umgebenden Gemeinden (Heiligenhafen, Lütjenburg, Eutin, Malente, Lensahn...) zur zwanzigsten Stadtmeisterschaft im Volleyball auf. Diese wird am…
Das ist der neue Vorstand für das Jahr 2020: Angelina Klukas, Nico Klukas, Connor Sellmann, Lucas Schütt, Justin-Lukas Riß. In der hinteren Reihe: Kevin Ackermann, Tim Neumann und Hartmut Junge.

Jahresbericht der Jugendfeuerwehr Lensahn 2019

07.02.2020
Lensahn. (ls/eb) Anfang 2019 hatte die Jugendfeuerwehr Lensahn 27 Mitglieder, eine recht bunt gemischte Truppe. Im Laufe des Jahres haben wir einige Jungs und Mädchen dazubekommen, einige jedoch haben uns auch verlassen. Von unseren Kameraden Phil Renner, Finn Meier,…
Geschafft: Die Junggesellen mit ihren Lehrern, Prüfern und dem Innungsvorstand.

Meilenstein für das Leben

06.02.2020
Oldenburg. (bg) Mit einer Feier im Schützenhof hat die Kraftfahrzeug-Innung Oldenburg insgesamt 19 Auszubildende, darunter eine Frau, zum Kraftfahrzeug-Mechatroniker freigesprochen. Neben den neuen Gesellen konnte Obermeister Björn Bigga zahlreiche Ehrengäste und…

UNTERNEHMEN DER REGION