Reporter Eutin

Oldenburger Frauentreff ehrte Mitglieder

Bilder

Oldenburg. (rm) Mitte März 2020 musste die Jahreshauptversammlung des Oldenburger Frauentreffs wegen des Lockdowns kurzfristig abgesagt werden. Am 15. September 2020 konnte die Versammlung im Restaurant Pola-Pola nachgeholt werden. Erschienen waren 28 Mitglieder.
Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken eröffnete die erste Vorsitzende Frau Renate Markmann die Versammlung mit herzlichen Grußworten.
Frau Ute Steinfeld las in ihrem Jahresrückblick die Aktivitäten des Jahres 2019 vor.
Hervorzuheben ist das rege Vereinsleben - wie 4 Tagesfahrten, das Feiern des Oktoberfestes, Referenten, die zu interessanten Themen eingeladen wurden, das beliebte Pellkartoffel-Matjesessen oder auch das Faschingsfest verdient erwähnt zu werden. Erstmalig war der Flüchtlings- und Freunde Chor unter der Leitung von Frau Gitta Billig eingeladen. Die Weihnachtsstimmung konnte nicht besser sein, so daß der Chor in diesem Jahr wieder eingeladen wurde.
Frau Robien und Frau Rokus bescheinigten der Kassenwartin Frau Barbara Voß eine einwandfrei geführte Kasse. Bei den Wahlen wurde die Kassenwartin einstimmig für zwei Jahre wieder gewählt, ebenso die erste Vorsitzende Frau Renate Markmann. Beide bedankten sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen.
Auch die Kassenprüferinnen, Frau Robien und Frau Schütt, wurden einstimmig wieder gewählt.
Zur Freude des Oldenburger Frauentreffs konnten acht neue Mitglieder im Jahr 2019 begrüßt werden so dass dem Verein z.Zt. 61 Mitglieder angehören.
Abschließend wurden die Jubilare für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt und ausgezeichnet.
Für 10jährige Mitgliedschaft: Frau Helga Grobe, Frau Gerda Herwig und Frau Gisela Jesko.
Für 15jährige Mitgliedschaft: Frau Ruth Barth, Frau Gisela Maeke, Frau Dagmar Rohde, Frau Regina Schödel und Frau Barbara Voß
Frau Maria-Luise Gradert blickt auf eine 30 jährige Zugehörigkeit zurück.
Frau Edith Wittkuhn wurde zu einer 40 jährigen Mitgliedschaft gratuliert.
Neben Glückwünschen von der Beisitzerin Frau Evelin Schaldach und der Vorsitzenden Frau Renate Markmann wurden den Jubilaren Blumensträuße und Urkunden überreicht.
Die Versammlung schloss mit der Vorschau auf die Aktivitäten für das Jahr 2021.


Weitere Nachrichten Oldenburg

Engagement für musikalische Früherziehung

24.01.2021
Eutin. (sk) Mit Trommeln, Geigen, Kontrabass, Reiseharmonium, Klangwiege, Posaune, Trompete sowie vielen weiteren Instrumenten und Klangexponaten fährt das musiculum MOBIL durch ganz Schleswig-Holstein und erfreut Kinder mit und durch Musik. Die…

Mit dem „Lichterband der Freundschaft“ wird der deutsch-französische Tag gefeiert.

20.01.2021
Oldenburg. (sm) Am 22. Januar begehen Bürger*innen in Deutschland und Frankreich den deutsch-französischen Tag, den Gerhard Schröder und Jacques Chirac 2003 ins Leben gerufen haben. Der Tag erinnert auch an die Unterzeichnung des Elysée-Vertrags, den Konrad Adenauer…
Nachhaltig, stabil und äußerst langlebig: Die famila Jute-Tasche ist eine tolle Alternative zur Plastiktüte. Gefertigt wird sie von dem Kieler Unternehmen „Jute statt Plastik“, das den naturnahen Anbau der Jutepflanze und faire Produktionsbedingungen garantiert. Auch die famila-Mitarbeiter Sabine Marthiensen und Martin Rathje sind von den Tüten begeistert.

„Plastikfasten“ bei famila - viele Möglichkeiten für den plastikfreien Einkauf

20.01.2021
Lütjenburg. (hfr) Gute Vorsätze für das neue Jahr müssen nicht immer etwas mit Kalorien zu tun haben. Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind gute Gründe, Gewohnheiten zu überdenken. famila startet deshalb mit einer Tüten-Offensive zum Plastikfasten in den Januar. Die…
Der Helle Wiesenknopf Ameisenbläuling ist in seiner Existenz auf die Bestände des Großen Wiesenknopfes angewiesen. Foto: Loki Schmidt Stiftung/ Rollett-Vlcek

Der Große Wiesenknopf ist die 42. Blume des Jahres

18.01.2021
Kreis Plön/ Ostholstein (t). Seine Bestände sind rückläufig, sein Zuhause bedroht: Mit der Wahl des GroßenWiesenknopfes zur Blume des Jahres setzt sichdie Loki Schmidt Stiftung für den Erhalt seines artenreichen Lebensraumes, das extensiv genutzteGrünland, ein. Die…
Die Stechpalme: Baum des Jahres 2021.

Die Stechpalme ist Baum des Jahres 2021

14.01.2021
Ostholstein/Plön. (t) Die Doktor Silvius Wodarz Stiftung hat durch den Fachbeirat „Kuratorium Baum des Jahres“ (KBJ) die Stechpalme zum Baum des Jahres 2021 auserkoren. Das dekorative Gehölz ist vielen Menschen als Weihnachtsschmuck bekannt, doch die wenigsten denken…

UNTERNEHMEN DER REGION