Reporter Eutin

Oli radelt!

Bilder
Oliver Trelenberg besuchte Oldenburg.

Oliver Trelenberg besuchte Oldenburg.

Oldenburg. (fs) Am vergangen Samstag, dem 5. September 2020, wurde er vor dem Rathaus vom 1. Stadtrat Herrn Junkersdorf empfangen.
Aber mal von Anfang an: Oliver Trelenberg wird 1965 in Schwerte geboren und wird in Hagen/Westfahlen erwachsen. Sein desolater Lebensweg, wie er ihn beschreibt, treibt ihn immer wieder zum Alkoholkonsum, der letztendlich in einer Abhängigkeit endet. Hier verharrt Trelenberg bis er 2003 die Kehrtwende schafft. Er hört auf zu trinken und begibt sich aufgrund seiner Lebensgeschichte in ärztliche und therapeutische Behandlung. Im Jahr 2009 entdeckt er seine Leidenschaft zum Fahrradfahren, die sich positiv auf seine psychische Gesundheit auswirkt. Dann der Schock: 2013 erhält Oliver Trelenberg die Diagnose - Kehlkopfkrebs. Nur mit viel Glück wird er seine Stimme behalten. Auch nach dieser Diagnose schafft er es durch die regelmäßige Bewegung neuen Lebensmut zu schöpfen und so auch seine Lebensqualität zu verbessern. Nachdem Oliver Trelenberg im Jahr 2014 insgesamt 5.460 km bei Tages-Radausflügen zurücklegt, ruft er sein Projekt „Oli radelt“ ins Leben, um Menschen mit ähnlichem Schicksal zu ermutigen. Seit 2015 verbindet er seine Leidenschaft mit einem guten Zweck und sammelt so jedes Jahr mit seinen Rad-Touren Spenden für soziale Projekte wie z.B. Spendenradeln 2015 zugunsten des Deutschen Kinderhospizverein e.V.. Im Jahr 2018 macht er eine 50- tägige Radreise um durch Spenden sterbenskranken Menschen ihren letzten Wunsch zu erfüllen. In diesem Jahr radelt Oli für „Flying Hope e.V.“ - ein gemeinnütziger Verein, der kostenlose Flüge für Kinder vermittelt, die aufgrund ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf normalem Weg nicht transportfähig sind und selbst nicht die notwendigen finanziellen Mittel haben. Der Verein unterstützt schwerkranke Kinder und ihre Familien, indem er Flüge zu medizinischen Behandlungen oder Kuraufenthalten ermöglicht, die weit vom Wohnort der Familien entfernt sind. Die Piloten des Vereins stellen ihre Zeit, ihre Flugzeuge und das Geld für alle mit dem Flug verbundenen Kosten zur Verfügung.
Oliver Trelenbergs Ziel ist es, Menschen Mut zu machen und mit ihnen gemeinsam Krebserkrankung- und schwerstkranken Kindern zu helfen.
Wenn auch Sie Oliver Trelenberg bei seinen Projekten unterstützen möchten spenden Sie gerne an folgende Bankverbindung:
Stadt Hagen, Sparkasse Hagen Herdecke, IBAN: DE23 4505 0001 0100 0004 44, BIC: WELADE3HXXX, Verwendungszweck: Spende Flying Hope (Damit die eingehenden Spenden zugeordnet werden können)
*Spender, die im Verwendungszweck zusätzlich ihre Anschrift angeben, erhalten eine Spendenquittung*
Nähere Informationen erhalten Sie auf www.oli-radelt.de


Weitere Nachrichten Oldenburg

Barrierefreier Angelplatz in Oldenburg

28.11.2020
Oldenburg Priestersee. (bs) Am Oldenburger Wall entsteht in Zusammenarbeit mit dem Angelsportverein Oldenburg e.V., den Oldenburger Firmen Burchardt Transporte KGmbH, der Firma Bäcker Zimmerei und Dachdeckerei GmbH mit der Finanzierung des Landessportfischerverbandes…
Otto Rosenke und Uwe Ettrich

Erinnerungen an den Berlin Marathon vor 30 Jahren!

26.11.2020
Oldenburg. (or) Historisch war er allemal, der Marathonlauf am 30. September 1990. Erstmals seit über 45 Jahren führte der Berlin-Marathon durch beide Teile der Stadt. Bei diesem besonderen Sportereignis waren auch 2 Oldenburger Freizeitsportler dabei: Wir nämlich,…
links Angelika Fleth / rechts Lena Kripke

„VR-Herzensmenschen“

25.11.2020
SH / Oldenburg. (lk) Seit Ende September suchen die Volksbanken Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Daniel Günther die „VR-Herzensmenschen“. Mit dem Engagementpreis sollen Menschen belohnt werden, die sich besonders…

„Das geheime Stiefelversteck“

25.11.2020
Oldenburg. (cb) Das Oldenburger Stadtmarketing und der Wirtschafts- und Fremdenverkehrsverein (WFO) Oldenburg wiederholen ihre erfolgreiche Nikolaus-Aktion „Das geheime Stiefelversteck“. Etwas abgewandelt wird die Nikolaus-Aktion in diesem Jahr unter den aktuellen…
Kristina Bruhn und Katja Kirschall

Wir haben ein offenes Ohr für Familien!

19.11.2020
Oldenburg. (kb) Besonders in Corona-Zeiten hält der Alltag für Familien jede Menge Herausforderungen bereit, zumal allgemein weniger soziale Kontakte bestehen und kein Freizeit- und Sportprogramm am Nachmittag für die Kleinen stattfindet. Auch im Familienzentrum…

UNTERNEHMEN DER REGION