Reporter Eutin

OSV II gewinnt Kreispokal für untere Mannschaften

Oldenburg/H. (lb) Der Oldenburger SV II hat den Kreispokal für untere Mannschaften gewonnen. Der Kreisligist setzte sich mit 2:0 (0:0) gegen den C-Klassenvertreter Sereetzer SV III durch. Im ersten Durchgang passierte im Waldstadion in Sereetz nicht viel. Ein Distanzschuss von Hendrik Möller segelte über das SSV III-Tor in der 41. Spielminute hinweg. Kämpferisch legte die Dritte einen guten Auftritt hin. Der OSV II war etwas nervös in den ersten 45 Minuten. Nach der Pause erzielte OSV-Kapitän Dennis Bräuer das erlösende 1:0 (54.). Der eingewechselte Enis Gashi markierte den 2:0-Entstand (72.). „In der ersten Halbzeit werden sie wirklich überrascht gewesen sein, wie gut wir mitgehalten und teilweise sogar besser waren. Zweite Halbzeit hat dann irgendwann die Luft gefehlt und das 1:0 war ausschlaggebend. Das hat uns das Genick gebrochen“, kommentierte SSV III-Coach Niels Birger Rosteck. „Der Gegner war deutlich besser als eine C-Klassenmannschaft. Darauf mussten wir uns ein bisschen einstellen. Das hat man auch gemerkt. Die haben richtig gut gekämpft in der ersten Halbzeit. Da muss man ein großes Lob aussprechen. Am Ende hätten wir noch ein bis zwei Tore mehr schießen müssen, aber egal, wir haben den Pokal gewonnen“, freute sich OSV II- Coach Pasal Diouri. Die VR Bank Ostholstein Nord-Plön hat den Kreispokal gestiftet.


Weitere Nachrichten Oldenburg

UNTERNEHMEN DER REGION