Reporter Eutin

Polit-Thriller von Ex-NDR-Redakteur

Matzwitz/Todendorf. Matzwitz und Todendorf - die beiden Ortsteile der Gemeinde Panker bei Lütjenburg sind neuerdings wichtige Schauplätze in der Unterhaltungs-Literatur: in dem Polit-Thriller „MATZWITZ - Geheim-Regierungsobjekt Ostsee“. Geschrieben hat ihn der frühere NDR-Welle-Nord-Redakteur Frank Politz, einst auch Schleswig-Holstein-Korrespondent für den Deutschlandfunk.
In seinem Buch sind Matzwitz und Todendorf raffiniert getarnte, jedoch moralisch verkommene Rückzugsorte für das Bundeskabinett. Der Öffentlichkeit sind sie völlig unbekannt. Dass das auch so bleibt, dafür soll ein Bundeswehr-General mitsamt einer Spezial-Truppe sorgen. Aber plötzlich droht alles aufzufliegen. Wegen einer brisanten Mischung aus Brutalität, Dekadenz und Drogen sowie Sadismus, Kriminalität und journalistischer Neugier.
Der Roman ist erst im Frühjahr erschienen. Gleichwohl fand ihn sogar schon das Fernsehen so interessant, dass ein ARD-TV-Sender über diesen Thriller berichtete. Frank Politz wird ihn am Freitag, den 12. August, in Lütjenburg vorstellen. Seine Lesung beginnt um 19.00 Uhr in der Buchhandlung am Markt, also im Stadtzentrum am Markt 21. Zusatzinfo: „MATZWITZ - Geheim-Regierungsobjekt Ostsee“, 332 Seiten, ISBN-Nr.: 978-3-945068-60-1, Preis: 12,90 Euro, erschienen im THK-Verlag, Erfurter Str. 29, 99310 Arnstadt


Weitere Nachrichten Oldenburg

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage