Reporter Eutin

TSV Grube – Jahreshauptversammlung der Tennissparte 2022

Bilder

Foto: hfr

Grube. (tdm) Nach einem Jahr Corona bedingter Pause tagte am vergangenen Donnerstag die Abteilungsversammlung der Tennissparte des TSV Grube.
Der erste Vorsitzende Uwe Heisler begrüßte die anwesenden Mitglieder und bedankte sich für die rege Teilnahme. Die Tennissparte blickt auf zwei Jahre unter dem Einfluss der Corona Pandemie zurück, in denen der Spielbetrieb im vergangenen Jahr, zwar mit Einschränkungen, aber weitestgehend wieder normal durchgeführt werden konnte.
 
Voller Zuversicht erwartet man die bevorstehende Freiluftsaison, in der drei Mannschaften, eine Damen-, eine Herren- und eine Damen 40 Mannschaft, für die Punktspielteilnahme gemeldet sind. Die Herren 60 nehmen außerhalb der Punktspiele an einer Ostholsteiner Spielgruppierung teil.

Jugend- und Erwachsenen-Training stehen ebenso auf dem Programm wie die Durchführung von Vereinsmeisterschaften. Für den 1. Mai ist die offizielle Saisoneröffnung geplant. Im Mittelpunkt der diesjährigen JHV stand die Ehrung von Ralph Steinhausen, der nunmehr seit 25 Jahren das Amt des Sportwartes bekleidet. Der erste Vorsitzende bedankte sich im Namen der gesamten Tennisabteilung unter Applaus der anwesenden Mitglieder für dessen unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Vereins über so viele Jahre.
 
Das Engagement aller Mitglieder sei enorm wichtig für eine gute Ausgangslage der Tennissparte, so Heisler. Der Dank gelte ebenso allen, die sich regelmäßig auch über das Tennis spielen hinaus für den Verein einsetzen. Bei den Vorstandswahlen wurde Uwe Heisler erneut in seinem Amt als erster Vorsitzender bestätigt. Marek Stobbe tritt die Nachfolge des bisherigen Kassenwartes Sigfried Kern an.

Als erste Kassenprüferin rückt Juliane Stabe nach, zweiter Kassenprüfer wird Frank Skörries. Der Ehrenrat wird mit Günther Elwert, Jürgen Niklas und Hubert Voß in seinem Amt bestätigt. Der erste Vorsitzende beglückwünscht Marek Stobbe zur Wahl des Kassenwartes und freut sich über den jungen Nachwuchs im Vorstand. Siegfried Kern wird verbunden mit großem Dank und Lob für die vorbildliche Kassenführung in den vergangenen sechs Jahren aus dem Vorstand verabschiedet.


Weitere Nachrichten Oldenburg

UNTERNEHMEN DER REGION