Reporter Eutin

Wasserspaß für den guten Zweck

Bilder
Kreisjugendfeuerwehrwart Jan Klein, Landrat Reinhard Sager, Michael Hasselmann vom Kreisfeuerwehrverband Ostholstein und Jens Meyer von der EGOH bei der symbolischen Scheckübergabe vor der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Kreises Ostholstein in Lensahn.

Kreisjugendfeuerwehrwart Jan Klein, Landrat Reinhard Sager, Michael Hasselmann vom Kreisfeuerwehrverband Ostholstein und Jens Meyer von der EGOH bei der symbolischen Scheckübergabe vor der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Kreises Ostholstein in Lensahn.

Ostholstein (t). Mit Beginn der Corona-Pandemie und dem Aussetzen zahlreicher Veranstaltungen lagen in diesem Frühjahr zahlreiche Urlauber, aber auch Einheimische sprichwörtlich „auf dem Trockenen“. Für ein wenig virales Ostsee-Feeling sorgte seinerzeit die vom Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. initiierte Challenge „Anbaden für Helden“, zu der auch der Kreis Ostholstein und die Entwicklungsgesellschaft Ostholstein mbH EGOH via Facebook vom Zweckverband Ostholstein nominiert wurden.
Im Juni 2020 trafen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kreisverwaltung und EGOH, um in der Badeanstalt am Eutiner See in das 19 Grad warme Wasser zu rutschen und so ein Stück Ostholstein via Facebook-Video in die Welt zu senden. Gleichzeitig diente der Wasserspaß aber auch einem guten Zweck und folgte damit einem gemeinsamen Spendenaufruf für die Helden/innen der Küste.
„Die Nachwuchsarbeit des Kreisfeuerwehrverbands in Ostholstein unterstützen wir gern mit einem Spendenscheck in Höhe von 500 Euro.“, freuen sich Reinhard Sager, Landrat des Kreises Ostholstein, und Jens Meyer, Geschäftsführer der EGOH. Eingesetzt wird die Spende laut Michael Hasselmann vom Kreisfeuerwehrverband Ostholstein und Kreisjugendfeuerwehrwart Jan Klein für den Erwerb einer neuen Kamera für die digitalen Lehrgangsangebote der Jugendfeuerwehr.


Weitere Nachrichten Oldenburg

Engagement für musikalische Früherziehung

24.01.2021
Eutin. (sk) Mit Trommeln, Geigen, Kontrabass, Reiseharmonium, Klangwiege, Posaune, Trompete sowie vielen weiteren Instrumenten und Klangexponaten fährt das musiculum MOBIL durch ganz Schleswig-Holstein und erfreut Kinder mit und durch Musik. Die…

Mit dem „Lichterband der Freundschaft“ wird der deutsch-französische Tag gefeiert.

20.01.2021
Oldenburg. (sm) Am 22. Januar begehen Bürger*innen in Deutschland und Frankreich den deutsch-französischen Tag, den Gerhard Schröder und Jacques Chirac 2003 ins Leben gerufen haben. Der Tag erinnert auch an die Unterzeichnung des Elysée-Vertrags, den Konrad Adenauer…
Nachhaltig, stabil und äußerst langlebig: Die famila Jute-Tasche ist eine tolle Alternative zur Plastiktüte. Gefertigt wird sie von dem Kieler Unternehmen „Jute statt Plastik“, das den naturnahen Anbau der Jutepflanze und faire Produktionsbedingungen garantiert. Auch die famila-Mitarbeiter Sabine Marthiensen und Martin Rathje sind von den Tüten begeistert.

„Plastikfasten“ bei famila - viele Möglichkeiten für den plastikfreien Einkauf

20.01.2021
Lütjenburg. (hfr) Gute Vorsätze für das neue Jahr müssen nicht immer etwas mit Kalorien zu tun haben. Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind gute Gründe, Gewohnheiten zu überdenken. famila startet deshalb mit einer Tüten-Offensive zum Plastikfasten in den Januar. Die…
Der Helle Wiesenknopf Ameisenbläuling ist in seiner Existenz auf die Bestände des Großen Wiesenknopfes angewiesen. Foto: Loki Schmidt Stiftung/ Rollett-Vlcek

Der Große Wiesenknopf ist die 42. Blume des Jahres

18.01.2021
Kreis Plön/ Ostholstein (t). Seine Bestände sind rückläufig, sein Zuhause bedroht: Mit der Wahl des GroßenWiesenknopfes zur Blume des Jahres setzt sichdie Loki Schmidt Stiftung für den Erhalt seines artenreichen Lebensraumes, das extensiv genutzteGrünland, ein. Die…
Die Stechpalme: Baum des Jahres 2021.

Die Stechpalme ist Baum des Jahres 2021

14.01.2021
Ostholstein/Plön. (t) Die Doktor Silvius Wodarz Stiftung hat durch den Fachbeirat „Kuratorium Baum des Jahres“ (KBJ) die Stechpalme zum Baum des Jahres 2021 auserkoren. Das dekorative Gehölz ist vielen Menschen als Weihnachtsschmuck bekannt, doch die wenigsten denken…

UNTERNEHMEN DER REGION