Reporter Eutin

Wiedereröffnung des Oldenburger Stadttheaters

Bilder

Oldenburg/H. (cb) Der Vorhang geht wieder auf. Am Donnerstag, den 30. Juni, findet nach einer mehrjährigen Sanierung das erste öffentliche Konzert im vollsanierten und technisch modernisierten Stadttheater (Aula Freiherr-vom-Stein-Gymnasium) statt.
Eröffnungskonzert ist Benefizkonzert
Das Eröffnungskonzert ist ein Benefizkonzert. Die Eintrittsgelder werden zugunsten der humanitären Hilfe für Ukrainerinnen und Ukrainer gespendet.
Die Stadt schließt sich mit dem Benefizkonzert an das Projekt der evangelischen St. Johannis Kirchengemeinde an. Konkret wird die Unterstützung zwei Projekten zugutekommen, der Suppenküche Kiew und der Blindenhilfe.
Leo in the Lioncage
Die junge Band „Leo in the Lioncage“ wird das erste Konzert im sanierten Gebäude spielen und setzt sich aus Musikstudierenden der Hochschulen Lübeck, Kiel und Hamburg zusammen. Ihre Musik deckt viele Genre ab, dazu zählen Funk, Soul, Jazz und Latin.
Das Publikum kann sich auf souligen Gesang, tighte Rhythm-Sections und kräftige Bläsersounds freuen.
„Leo in the Lioncage“ werden als Top-Newcomer der norddeutschen Region gehandelt und sind in diesem Jahr unter anderem Teil des Musikfestivals Jazz Baltica.
Kartenvorverkauf
Die Eintrittskarten können im Rathaus und bei der Buchhandlung Ton & Text erworben werden. Restkarten werden an der Abendkasse angeboten.
„Leo in the Lioncage“
30. Juni 2022, 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr), Eintritt 5,00 Euro
Weitere Informationen unter www.oldenburg-holstein.de oder per Mail an info@stadt-oldenburg.landsh.de


Weitere Nachrichten Oldenburg

UNTERNEHMEN DER REGION