Reporter Eutin

Zeltlager gerettet!

Bilder

Foto: hfr

Oldenburg. (sg) Das Zeltlager der Jugendfeuerwehr Oldenburg ist gesichert: Denn am Mittwoch (15. Juni) konnte der Nachwuchs der Oldenburger Blauröcke zwei große Mannschaftszelte in Empfang nehmen. Als edler Spender erwies sich der Lions Club mit Präsident Detlef Behrens an der Spitze. Die Unterstützungsaktion erfolgte vor dem Hintergrund des Brandunglücks im September vorigen Jahres. Bei diesem brannte nicht nur das Feuerwehrgebäude Oldenburg ab. Auch das in 35 Jahren zusammengetragene Equipment der Jugendfeuerwehr verschmolz zu einem großen Klumpen. Als der Lions Club von dieser Katastrophe erfuhr, trat er an die Feuerwehr heran und fragte, wie er am besten helfen könne. Dort erhielt der Verein von Gemeindewehrführer André Hasselmann zur Antwort: „Uns ist mit einer handfesten Spende für die Jugendfeuerwehr am besten geholfen.“ 24 der 29 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr standen nun Spalier, als die Gäste vom Lions Club zur Übergabe eintrafen. Sie bauten dann auch gleich eines der Zelte auf, bevor gemeinsam gemütlich gegrillt wurde. André Hasselmann bedankte sich im Namen seiner Wehr und freute sich, dass die Jugend wieder in den Genuss des Zeltlagers kommt. Bürgervorsteherin Susanne Knees lobte die Bereitschaft der Jugendlichen zur ehrenamtlichen Arbeit. Sie würdigte des Weiteren das Engagement des Lions Club für seine Hilfe vor Ort und seine Verbundenheit zur Region.


Weitere Nachrichten Oldenburg

UNTERNEHMEN DER REGION