Reporter Eutin

Impf-Hotline bleibt: Mo bis Fr. 10.00 bis 12.00, Tel. 04361 489-103

Bilder

Oldenburg. (ll) Inzwischen haben wir 220 Anfragen um Hilfe zur Impfterminbuchung. Davon wurden bis 03. März 86 mit Impfterminen versorgt. Aber seit dem 04. März ist wieder alles auf NULL. Keine Buchung möglich. Impfstoff fehlt. Die Anfragen der Oldenburger Älteren beim Seniorenbeirat nehmen zu, nicht ab. Dass nunmehr in Lensahn geimpft werden kann, ist gut, denn die PKW-Fahrtzeiten sind vertretbar. Wer aber als Oldenburger auf die „Öffentlichen“ angewiesen ist und einen Nachmittagstermin bekommt (das trifft zwangsläufig für alle über 80Jährigen zu), dem müssen wir leider mitteilen, das System erlaubt den so Betroffenen kaum die Teilnahme an einer Impfung, vor allem wenn Sie denn auch noch am gleichen Tag nach Oldenburg zurückwollen. Zeltübernachtung im angrenzenden Forst ist ja wohl nicht geplant. Sollte es mal regnen, stürmen oder schneien: Sie müssen bis auf Sondereinlass (Coronaregeln) vor der Tür ohne Überdachung in Wind und Wetter warten. Wer nicht so lange stehen kann, tja- da haben wir auch keine Vorschläge. Könnte da nicht ein Vorzelt mit ein paar Stühlen und Heizstrahler aushelfen? Somit sind „Outdoor-Clothes“ beim Öffentlichen-Personen-Verkehr angesagt. Kommen Sie per PKW, können sie diesen als warme Wartezelle nutzen, geht beim Taxi auch nicht, das fährt zwischendurch weg. Kurz um: Ein PKW sollte es sein - und wenn ein Rollstuhlzwang besteht, dann bezahlt die Krankenkasse - aber zwischen diesen beiden Polen sieht es schlecht aus. Wie berichtet, sind die Impf- und Beratungsteams sehr freundlich und professionell. Am Dienstag, den 16. März und kommenden Montag, den 22. März finden jeweils um 19.00 Uhr eine Ausschusssitzung und die Sitzung unseres Stadtparlaments, der Stadtverordnetenversammlung statt. Der Seniorenbeirat hat einen Antrag eingebracht, in dem er unsere politischen Vertreter bittet, für Erleichterung und Unterstützung zur Impfpraxis für besonders Betroffene zu sorgen. Als letztes Mittel sollte für wirkliche Notfälle ein Unterstützungs- „Groschen“ aus der Stadtkasse möglich sein. Die Sitzung ist öffentlich, leider nur digital. Fragen Sie Ihre Enkel, Kinder oder Nachbarn, ob diese Ihnen helfen, per Computer an der Video-Sitzung teilzunehmen, damit Sie „live“ miterleben, wie die von Ihnen gewählten Vertreter sich bei dieser Sache positionieren. Wir sind optimistisch und hoffen auf eine große Zustimmung aller Fraktionen der Stadtvertretungen. Das wäre ein notwendiges, positives Signal dafür, dass in dieser Zeit die Ärmsten und Betroffensten der Oldenburger nicht völlig im Stich gelassen werden. Ansonsten - trotz aller Wirren und Widrigkeiten - bleiben sie ruhig und zuversichtlich!
Mit freundlichen Grüßen von allen Beiratsmitgliedern, Uwe Koch - 1. Vorsitzender


Weitere Nachrichten Oldenburg
Erster Stadtrat Jens Junkersdorf und Cora Brockmann, Stadtmarketing.

Wissenswertes zur Städtebauförderung: Neue Stadtentwicklungswebsite informiert Bu¨rgerinnen und Bu¨rger

13.05.2021
Oldenburg. (cb) Pu¨nktlich zum diesjährigen Tag der Städtebauförderung am 08. Mai veröffentlicht die Stadt Oldenburg in Holstein ihre neue Stadtentwicklungswebsite. Die Website informiert rund um die Themen der…

Eine Feuerwehr zieht um

12.05.2021
Göhl. (arj) Am Sonnabend zog die Feuerwehr Göhl in ihr neues Gerätehaus ans andere Ende vom Dorf. Da Corona und die derzeitigen Auflagen ein großes Fest nicht möglich machten, wurde in einem kleinen Rahmen das neue Gerätehaus eingeweiht.In beeindruckender Weise fuhren…
Stolz präsentieren die beiden Regionalleiterinnen Sandra Wehrend (rechts) und Svantje Lieber von der Sparkasse Holstein das Ergebnis der Charity-Aktion „Kinder für Kinderwünsche“ zum Weltspartag 2020 für Ostholstein und Stormarn. .

Sparkasse Holstein überreicht Spende über 10.000 Euro an den Kinderschutzbund

08.05.2021
Eutin. (cs) Es gibt Kinder, die keine Chance haben, selbst zu sparen, da es bei ihnen zu Hause oftmals am Nötigsten fehlt. Daher hatten die Sparkassen in Schleswig-Holstein zugesagt, zum Weltspartag 2020 unter dem Motto „Kinder für Kinderwünsche - nicht jedes Kind…
Die Kinder im Krippenbereich des Integrationskindergartens im Kastanienhof erkunden begeistert ihre neue Bewegungslandschaft.

Oldenburger Rotarier unterstützten Integrationskindergarten Kastanienhof mit Bewegungslandschaft

06.05.2021
Oldenburg. (eb/ch) Seit einigen Tagen können sich die Kinder im Integrationskindergarten Kastanienhof in der Göhler Straße über eine neue Bewegungslandschaft freuen, die derzeit im Krippenbereich eingesetzt wird. „Danke an die Rotarier!“, äußern sich die Erzieherinnen…

Corona-Test-Station bei famila ist am 3. Mai eröffnet worden

05.05.2021
Oldenburg. (hfr) „Nach nur 10 Tagen allerdings sehr intensiver Planung können wir als famila in Kooperation mit der ausführenden Firma Pflegefuxx uns nun seit Montag (3. Mai) für Oldenburg, das Umland, alle interessierten Firmen und für unsere Gäste über den Start…

UNTERNEHMEN DER REGION