Reporter Eutin

Segen bringen – Segen sein

Bilder

Oldenburg. (hs-p) Die Sternsinger der katholischen Gemeinde St. Vicelin Oldenburg grüßen herzlich und wünschen den Bewohnern der Stadt Oldenburg und des Umlandes Gottes Segen für das Jahr 2021.
20*C M B 21
In diesem Jahr sind sie nicht – wie in den vorhergehenden Jahren gewohnt – mit Verkleidung, Gesang und in Gruppen zu den Menschen unterwegs. Leider entfällt auch der Neujahrsempfang der Stadt Oldenburg, zu dem die Sternsinger dankenswerterweise in jedem bisherigen Jahr eingeladen waren, um Segen zu verteilen und für notleidende Kinder aus aller Welt Spenden zu sammeln.
Von der Sternsinger-Aktion wird in diesem Jahr die Not der Kinder in der Ukraine in den Fokus gerückt, deren Eltern Monate lang im europäischen Ausland für den Lebensunterhalt arbeiten müssen. Großeltern, Freunde der Eltern oder von den Sternsingern unterstützte pädagogische Einrichtungen sind in der Zeit definitiv kein vollwertiger Elternersatz, lindern jedoch die Not der Kinder. Vor allem jetzt, da die Pandemie zusätzlich in diesem vom Krieg gezeichneten Land wütet.
Corona hat unsere Gemeinde zu neuen Wegen ermutigt: Nun sind auch in den nächsten Tagen erwachsene Segensbringer mit viel Tatkraft unterwegs, um die Segen kontaktlos in die Briefkästen der Häuser zu verteilen, die in den letzten Jahren besucht worden sind.
Mit der Bitte um großzügige Unterstützung der Anliegen des Sternsinger-Hilfswerks durch Ihre Spende (Kontoverbindung auf der Rückseite des beiliegenden Flyers) bedanken sich die Sternsinger St. Vicelin Oldenburg sehr und hoffen, Sie im nächsten Jahr wieder persönlich aufsuchen zu dürfen.
Bedeutung des Segens 20*C M B 21
Der Segen der Sternsinger, „20*C M B 21“, der auch auf einer neuen Sonderbriefmarke abgebildet ist, hat folgende Bedeutung: Die Buchstaben C M B stehen für die lateinischen Worte „Christus Mansionem Benedicat“ – Christus segne dieses Haus. Die drei Kreuze bezeichnen den Segen: Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Das aktuelle Jahr, in dem Fall 2021, steht getrennt am Anfang und am Ende. Der Stern steht für den Stern, dem die Weisen aus dem Morgenland nach Betlehem gefolgt sind. Zugleich ist er Zeichen für Christus.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Neu gewählt als Obermeister: der Schönwalder Installateur- und Heizungsbauermeister Holmer Hahn

Holmer Hahn ist neuer Obermeister

25.02.2021
Ostholstein. (t) Die Mitglieder der Innung für Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Klempnertechnik Ostholstein haben vor wenigen Tagen in schriftlicher Wahl einen neuen Obermeister gewählt. Das übliche Wahlverfahren im Rahmen einer Mitgliederversammlung konnte aufgrund…

Test- und Nachweispflichten verschärft und Maskenpflicht gilt fort

25.02.2021
Eutin. (t) Aufgrund der vom Land beschlossenen Anpassungen der Corona-Verordnungen und der Änderung des Erlasses zur Testpflicht für Grenzpendler und Grenzgänger hat der Kreis Ostholstein drei neue Allgemeinverfügungen erlassen:1. Die Allgemeinverfügung des Kreises…
Dr. Dziuron, Bärbel Bruhn und Hans-Joachim Hamer freuen sich über zahlreiche Spenden für die Lütjenburger Tafel. Auch Sie können weiterhin helfen, beispielsweise bei der in diesem Jahr erstmaligen Korbaktion von famila, die im März startet.

Bärbel Bruhn, Sprecherin der Lütjenburger Tafel, freute sich über Spenden

25.02.2021
Lütjenburg. (eb) „Gerade zu dieser Jahreszeit sind die frischen Lebensmittel begrenzt, die wir von den uns unterstützenden Geschäften abholen dürfen. Deshalb freut es uns sehr, dass wir unser Lager dank der Spendenbereitschaft der Kundinnen und Kunden des famila -…
Der neue Infowagen am Haken.

Die Jäger des Kreises Plön mit einem neuen Wildinfowagen

25.02.2021
Plön. (tw) Nun darf der gute alte umgebaute Bauwagen der Jäger, der inzwischen schon jahrelang als Jagdinfowagen gedient hatte, in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Beispielhaft und ohne Anspruch auf Vollständigkeit, seien hier nur noch einmal ein paar seiner…
Beim Dreh zum Februar-Video des Holsteiner Kulturwinters: Inessa Tsepkova am Klavier und Andreas Beer an der Kamera.

Künstlerische Mondmission und erste Frühlingsgefühle

24.02.2021
Ostholstein. (t) So richtig und wichtig den meisten Menschen der aktuelle Lockdown erscheint, so schwer fällt gerade den Kulturschaffenden in der Region das Durchhalten. Denn ohne Auftritte generieren sie meist keine oder kaum Einnahmen – und je länger sich die Zeit…

UNTERNEHMEN DER REGION