Reporter Eutin

Sehnsucht nach Natur und Genuss

Bilder

Ostholstein/Plön. (t) Die Sehnsucht nach heimischer Natur, regionalem, gesunden Essen und „einfach mal raus und was erleben“ ist seit letztem Jahr noch weiter gewachsen. Naturerleben und genießen - das ist der Trend der Zeit, der sicher noch lang anhalten wird, quasi als Gegentrend zu Digitalisierung und home office. Das wird auch nach Corona so bleiben.
Das Naturgenussfestival der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein bietet seit gut 15 Jahren diese Kombination, die nun beliebter denn je ist. Jedes Jahr von Juni bis September finden gut 100 Events in und ums Stiftungsland, den Naturschutzflächen der Stiftung Naturschutz, statt die den Naturgenuss in Schleswig-Holstein erleben lassen. Die Veranstaltungen sind ein Mix aus lebendigen und erlebnisreichen Führungen in die Natur, oft angereichert mit einem leckeren Picknick und regionalem Genuss bei ausgewählten Partnerrestaurants. „Diese Kombination, die Naturschutz zum Anfassen und Erleben mit regionaler Feinschmeckerei und Kunst verbindet, ist wohl einzigartig in Deutschland“ erklärt Koordinatorin Silvia Janzen.
Mit begrenzten Teilnehmerzahlen und klaren Hygienekonzepten konnte das Naturgenussfestival als eines der wenigen Festivals im letzten Jahr stattfinden. „Das letzte Jahr hat gezeigt, dass die Partner*innen unseres Naturgenussfestivals sehr flexibel sind und alles möglich machen, damit die Veranstaltungen Corona-konform ablau- fen konnten“, freut sich Silvia Janzen. Auch für 2021 haben wir uns bereits abgestimmt und haben insbesondere die erforderlichen Corona-Regeln im Blick. Die Resonanz der Besucherinnen und Partner aus dem letzten Jahr hat gezeigt, dass dies der Veranstaltungsreihe sogar ganz gut tut: Kleinere Gruppen neigen dazu, mit Ab- stand viel mehr zu entdecken. Wenn wir zum Beispiel eine Exkursion durch das Stiftungsland Hessenstein machen, danach zur Einkehr mit Gourmet-Picknick in der „Ole Liese“ bei Sterne-Koch Volker Fuhrwerk sind, dann ist dies eine sehr nette, gemütliche Runde.“ so Janzen.
Insgesamt fielen im letzten Jahr 22 Veranstaltungen aus - das waren vor allem Märkte und Hoffeste. Bei diesen großen Veranstaltungen wäre es zu schwierig gewesen, Teilnehmerzahlen und Abstände zu kontrollieren. Alles andere fand statt und war fast immer ausgebucht – zum Leidwesen derjenigen, die auf den Wartelisten nicht mehr zum Zug kamen.
In diesem Jahr gibt es einige neue Exkursionen durchs Stiftungsland und auch neue Schwerpunkte. Ein großes Thema für die Stiftung Naturschutz ist das Moor – die Verbindung von Klima-und Artenschutz kann man hier sehr gut erleben. So stehen in diesem Jahr Exkursionen durch das Esprehmer Moor und das Königsmoor im Kreis Rendsburg-Eckernförde und das Himmelmoor im Kreis Pinneberg auf dem Programm. Beliebte Touren wie die Lotseninsel AHOI! Tour, der Weinspaziergang durchs Schäferhaus mit Gourmet-Picknick oder auch die Hessenstein-Wanderung finden wieder statt.
Einen Abstrich macht das Naturgenussfestival in diesem Jahr: Das gedruckte Programmheft wird es nicht geben. „In Corona-Zeiten müssen wir auf Programmänderungen gefasst sein und flexibel reagieren können. Da kommt es uns entgegen, dass sich immer mehr unserer Gäste ihre Informationen über die sozialen Medien und das Internet holen“, so Projektleiterin Ingrid Schulze. „Kurz vor Ostern werden wir unser Programm online stellen, damit man sich schon einmal durch die Veranstaltungen schnuppern und planen kann. Anmeldungen nehmen wir aber erst ab Himmelfahrt entgegen, wenn wir absehen können, wie sich die dann geltenden Corona-Auflagen detailliert mit unseren Veranstaltungen vereinbaren lassen. Wir sind sehr zuversichtlich, dass unsere Events stattfinden können und mit frischer Luft und Freude an der Natur zur Gesundheit unserer Gäste beitragen!“
Infos gibt es zeitnah auf www.naturgenussfestival.de


Weitere Nachrichten Oldenburg
Erster Stadtrat Jens Junkersdorf und Cora Brockmann, Stadtmarketing.

Wissenswertes zur Städtebauförderung: Neue Stadtentwicklungswebsite informiert Bu¨rgerinnen und Bu¨rger

13.05.2021
Oldenburg. (cb) Pu¨nktlich zum diesjährigen Tag der Städtebauförderung am 08. Mai veröffentlicht die Stadt Oldenburg in Holstein ihre neue Stadtentwicklungswebsite. Die Website informiert rund um die Themen der…

Eine Feuerwehr zieht um

12.05.2021
Göhl. (arj) Am Sonnabend zog die Feuerwehr Göhl in ihr neues Gerätehaus ans andere Ende vom Dorf. Da Corona und die derzeitigen Auflagen ein großes Fest nicht möglich machten, wurde in einem kleinen Rahmen das neue Gerätehaus eingeweiht.In beeindruckender Weise fuhren…
Stolz präsentieren die beiden Regionalleiterinnen Sandra Wehrend (rechts) und Svantje Lieber von der Sparkasse Holstein das Ergebnis der Charity-Aktion „Kinder für Kinderwünsche“ zum Weltspartag 2020 für Ostholstein und Stormarn. .

Sparkasse Holstein überreicht Spende über 10.000 Euro an den Kinderschutzbund

08.05.2021
Eutin. (cs) Es gibt Kinder, die keine Chance haben, selbst zu sparen, da es bei ihnen zu Hause oftmals am Nötigsten fehlt. Daher hatten die Sparkassen in Schleswig-Holstein zugesagt, zum Weltspartag 2020 unter dem Motto „Kinder für Kinderwünsche - nicht jedes Kind…
Die Kinder im Krippenbereich des Integrationskindergartens im Kastanienhof erkunden begeistert ihre neue Bewegungslandschaft.

Oldenburger Rotarier unterstützten Integrationskindergarten Kastanienhof mit Bewegungslandschaft

06.05.2021
Oldenburg. (eb/ch) Seit einigen Tagen können sich die Kinder im Integrationskindergarten Kastanienhof in der Göhler Straße über eine neue Bewegungslandschaft freuen, die derzeit im Krippenbereich eingesetzt wird. „Danke an die Rotarier!“, äußern sich die Erzieherinnen…

Corona-Test-Station bei famila ist am 3. Mai eröffnet worden

05.05.2021
Oldenburg. (hfr) „Nach nur 10 Tagen allerdings sehr intensiver Planung können wir als famila in Kooperation mit der ausführenden Firma Pflegefuxx uns nun seit Montag (3. Mai) für Oldenburg, das Umland, alle interessierten Firmen und für unsere Gäste über den Start…

UNTERNEHMEN DER REGION