Reporter Eutin

Wir haben ein offenes Ohr für Familien!

Bilder
Kristina Bruhn und Katja Kirschall

Kristina Bruhn und Katja Kirschall

Oldenburg. (kb) Besonders in Corona-Zeiten hält der Alltag für Familien jede Menge Herausforderungen bereit, zumal allgemein weniger soziale Kontakte bestehen und kein Freizeit- und Sportprogramm am Nachmittag für die Kleinen stattfindet. Auch im Familienzentrum Oldenburg pausieren aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens derzeit die wöchentlichen Eltern-Kind-Treffs.
Gerade in dieser Zeit ist das Familienzentrum Oldenburg, in Trägerschaft des Kinderschutzbundes Ortsverband Heiligenhafen e.V., ein besonders wichtiger Ansprechpartner für Fragen und Beratungen „rund ums Kind“. Die Koordinatorinnen der Frühen Hilfen sind während ihrer Sprechzeiten persönlich im 1-zu-1-Kontakt oder telefonisch für Schwangere und Familien mit Kindern im Alter bis zum Schulalltag da.
„Wir beraten Eltern vertraulich und kostenlos, wenn diese praktische Tipps und Anregungen für das Zusammenleben mit ihren Kindern benötigen, wissen möchten, welche Unterstützungsmöglichkeiten es für Schwangere, Alleinerziehende und Familien gibt oder Entlastung im Familienalltag wünschen“, betonen Katja Kirschall und Kristina Bruhn. „Ob es sich um untröstliche Babys, eine akute Trennungssituation oder Erziehungsprobleme handelt, für nahezu jedes Anliegen lässt sich eine Lösung finden“. Die beiden vermitteln Kontakte in den Gemeinden Oldenburg, Lensahn und Wangels zu Hebammen, Familienhelferinnen, Ehrenamtlichen und speziellen Fachleuten.
Das Familienzentrum Oldenburg in der Johannisstraße 33 in Oldenburg i.H. ist montags, mittwochs und freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr oder außerhalb der Sprechstunden unter Tel. 0160-96736965, 0151-50143024 oder per E-Mail an familienzentrum-oldenburg@dksb-heiligenhafen.de erreichbar.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Die Organisatoren der Aktion: v.l.n.r. Bürgermeister Jörg Saba, Thomas Voß (Kommunale Dienste Oldenburg) und Cora Brockmann (Stadtmarketing).

City-Clean-Up am 6. und 7. März 2021

03.03.2021
Oldenburg. (cb) Das Oldenburger Stadtmarketing und die Kommunalen Dienste Oldenburg (KDO) rufen zum City-Clean-Up auf. Die Mu¨llsammelaktion wird am Wochenende vom 06. und 07. März 2021 stattfinden. Ziel ist es, die Umwelt von Abfällen wie z.B. Plastik und Unrat zu…

Der Weltgebetstag findet statt – nur anders

02.03.2021
Eutin. (mh) Zum Weltgebetstag (WGT) gemeinsam für den Inselstaat Vanuatu singen? In Zeiten von Corona ist das kein leichtes Unterfangen. Aber dann hatte jemand eine gute Idee. Warum nicht einen Chor aus vielen Einzelstimmen zusammenstellen? Lena Sonntag,…
Neu gewählt als Obermeister: der Schönwalder Installateur- und Heizungsbauermeister Holmer Hahn

Holmer Hahn ist neuer Obermeister

25.02.2021
Ostholstein. (t) Die Mitglieder der Innung für Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Klempnertechnik Ostholstein haben vor wenigen Tagen in schriftlicher Wahl einen neuen Obermeister gewählt. Das übliche Wahlverfahren im Rahmen einer Mitgliederversammlung konnte aufgrund…

Test- und Nachweispflichten verschärft und Maskenpflicht gilt fort

25.02.2021
Eutin. (t) Aufgrund der vom Land beschlossenen Anpassungen der Corona-Verordnungen und der Änderung des Erlasses zur Testpflicht für Grenzpendler und Grenzgänger hat der Kreis Ostholstein drei neue Allgemeinverfügungen erlassen:1. Die Allgemeinverfügung des Kreises…
Dr. Dziuron, Bärbel Bruhn und Hans-Joachim Hamer freuen sich über zahlreiche Spenden für die Lütjenburger Tafel. Auch Sie können weiterhin helfen, beispielsweise bei der in diesem Jahr erstmaligen Korbaktion von famila, die im März startet.

Bärbel Bruhn, Sprecherin der Lütjenburger Tafel, freute sich über Spenden

25.02.2021
Lütjenburg. (eb) „Gerade zu dieser Jahreszeit sind die frischen Lebensmittel begrenzt, die wir von den uns unterstützenden Geschäften abholen dürfen. Deshalb freut es uns sehr, dass wir unser Lager dank der Spendenbereitschaft der Kundinnen und Kunden des famila -…

UNTERNEHMEN DER REGION