Reporter Eutin

Brut-und Setzzeit der heimischen Wildtiere beginnt

Bilder

Ostholstein/ Kreis Plön (t). Auch wenn die Temperaturen noch nicht frühlingshaft erscheinen: mit Beginn des Frühlings werden Wiesen, Wald und Felder zur Kinderstube des heimischen Wildes. Die Brut- und Setzzeit beginnt. Ebenso beginnt das Wachstum der Gräser auf den Wiesen und Weiden. Das hohe Wiesengras bietet den jungen Wildtieren Deckung und Schutz vor natürlichen Feinden.
Landwirte starten in den nächsten Wochen mit dem Mähen und Bergen des ersten Aufwuchses, um die Rinder auch in der kalten Jahreszeit mit Futter versorgen zu können. Damit bei der Wiesenmahd keine Wildtiere zu Schaden kommen, arbeiten Jäger und Bauern regional in enger Abstimmung zusammen.
„Unsere schleswig-holsteinischen Jäger engagieren sich flächendeckend für die Jungwildrettung und unterstützten die Landwirte wo sie können - ganz im Sinne des Tier- und Naturschutzes. Damit dies gelingen kann, muss eine gute Zusammenarbeit gewährleistet sein.“ sagt Wolfgang Heins, Präsident des Landesjagdverbandes Schleswig-Holstein.
Überregional mündete die Zusammenarbeit von sechs Landesjagdverbänden und zwei Landesbauernverbänden im Jahr 2019 in die Gründung des Vereins „Norddeutsche Wildtierrettung“. Der Verein bietet eine Plattform für den Austausch und die Forschung zur Wildtierrettung.
Die „Norddeutsche Wildtierrettung“ unterstützt auch bei der Suche nach sog. „Kitzrettungsteams“ und berät zum Beispiel bei der Anschaffung von Drohnen und Wärmebildkameras.
Aufgrund der hohen Anschaffungskosten werden Drohnensysteme noch nicht überall eingesetzt. Das Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft hat in diesem Jahr eine Förderung in Höhe von insgesamt drei Millionen Euro auf den Weg gebracht.
„Dies ist ein gutes Signal, damit mehr Jäger und Landwirte die Drohnentechnik nutzen und, gerade beim Auffinden von Rehkitzen, noch effektiver im Sinne des Tierschutzes zusammenarbeiten können“, so Bauernverbands-Präsident Werner Schwarz.
Der Landesjagdverband Schleswig-Holstein und der Bauernverband Schleswig-Holstein rufen ihre Mitglieder auf, das gute Miteinander bei der Wildtierrettung auch in diesem Jahr fortzusetzen.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Der KSV Plön zeichnete engagierte Sportvereine aus.

Ausgezeichnet für „Sport trotz Corona“

08.09.2021
Kreis Plön (t). Gewonnen haben alle Vereine und Verbände, die an der Ausschreibung des Kreissportverbandes Plön „Sport trotz Corona-so machen WIR es“ teilgenommen haben. Da die Entscheidung, welcher Verein beziehungsweise Verband denn nun mit seinem Ideenreichtum und…
Kreispräsident Stefan Leyk, die geehrten Ehrenamtler:innen Elisabeth Steenbock, Dorothee Albrecht, Peter Stoltenberg, Dirk Rüder, Dr. Hermann Marquort, Andreas Mösch, Peter Pauselius, Ann-Katrin Kapries und Landrätin Stephanie Ladwig (von links).

Weil ohne Ehrenamt nichts läuft

07.09.2021
Plön (hr). Wie sähe unser Alltag wohl ohne Sportvereine, Initiativen, Freiwillige Feuerwehren, Weltläden, Kunstmuseen, Chöre, et cetera aus? Wahrscheinlich ziemlich trist - aber viele dieser Organisationen leben von dem ehrenamtlichen Engagement ihrer Mitglieder.…
Volker Liebich (v.l.), zweiter Vorsitzender des Preetzer Heimatvereins, Priörin Erika von Bülow, Jens Meyer und Historiker Detlev Kraack stellten die neueste Veröffentlichung des Heimatvereins vor.

Ein besticktes Leinentuch aus dem Spätmittelalter

07.09.2021
Preetz (tg) Was brachte eine, vermutlich noch junge Frau im Preetzer Kloster dazu, vor über 500 Jahren, ein Leinentuch mit Szenen aus dem Leben der Jungfrau Maria zu besticken; - warum wählte sie diese Motive und überhaupt: wer war sie? Mit diesen und weiteren Fragen…
Dieses Treffen ist gute Sitte: Die Bürgermeister Björn Demmin (li.) und Lars Winter (re.) feierten auch in diesem Jahr mit rund je einem Dutzend Radlern aus ihren Gemeinden in Wahlstorf die Halbzeit des Stadtradelns

Preetz meets Plön - Halbzeit beim Stadtradeln

01.09.2021
Preetz/Plön (tg) Bereits seit dem 15. August heißt es für die Teilnehmer des Wettbewerbs Stadtradeln in beiden Städten, kräftig in die Pedale zu treten und in drei Wochen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Eine kleine Tradition hat bereits die…
Mit Bounty hat Heike Schröttke einen vierbeinigen Partner an ihrer Seite, der als Assistenzhund künftig für ihre Sicherheit sorgen wird.

Leben mit Attackenschwindel

01.09.2021
Preetz (los). Auf den ersten Blick wirkt alles ganz normal, wenn Hündin Bounty mit ihrer Halterin Heike Schröttke am anderen Ende der Leine auftaucht. Doch nur scheinbar: „Sie wird meine Lebensversicherung“, sagt Heike Schröttke. Denn dem jungen Red Fox Labrador kommt…

UNTERNEHMEN DER REGION