Reporter Eutin

Stadtbücherei wieder für alle offen

Bilder
Die kommenden Sommer- und Ferienwochen sind Lesezeit: die Stadtbücherei Preetz hält für Lesehungrige wieder ein vielfältiges Angebot an reichlich Lesestoff bereit – ganz neu ist die Bibliothek der Dinge: einfach mal reinschauen und selbst erkunden…

Die kommenden Sommer- und Ferienwochen sind Lesezeit: die Stadtbücherei Preetz hält für Lesehungrige wieder ein vielfältiges Angebot an reichlich Lesestoff bereit – ganz neu ist die Bibliothek der Dinge: einfach mal reinschauen und selbst erkunden…

Foto: T. Groß

Preetz (tg). Seit Samstag, den 22. Mai ist ein Besuch der Stadtbücherei wieder für alle Leserinnen und Leser ohne Einschränkungen möglich. „Glücklicherweise ist die aktuelle Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus von der Landesregierung noch einmal überarbeitet worden, so dass wir ab sofort wieder jeden Leser in die Innenräume der Stadtbücherei hereinlassen dürfen, ohne Vorlage eines negativen Tests o. ä.“, erklärt Ulrike Barthel, Leiterin der Stadtbücherei. Nachdem sich nach der letzten Anpassung der Corona-Bekämpfungsverordnung Mitte Mai massiver Widerstand bei den Leitungen der Büchereien im Land und deren Träger geregt hat, ist nun glücklicherweise die Verordnung noch einmal in diesem Punkt überarbeitet worden, so Barthel. Sie freut sich darüber hinaus, dass ab sofort auch wieder Klassenführungen möglich sind. In den Räumlichkeiten der Stadtbücherei gilt weiterhin das bewährte Hygienekonzept, das heißt unter anderem, dass der Einlass über ein Einkaufskorbsystem geregelt wird. Gleichzeitig dürfen sich maximal zehn Personen in der Bücherei aufhalten, es muss eine medizinische Maske getragen werden und selbstverständlich gelten die bekannten AHA-Regeln. Ulrike Barthel und ihr Team freuen sich, dass nun seit rund einer Woche wieder allen Lesehungrigen einen uneingeschränkten Zugang zu dem umfangreichen und vielfältigen Medienangebot der Stadtbücherei haben. Vielnutzer werden sicherlich schon auf diesen Augenblick gewartet haben. Vielleicht entdecken aber auch gerade in dieser Zeit, in der viele öfters daheim sind und ein gutes Buch gebrauchen kann, viele neue Nutzer das bunte und abwechselnde Angebot der Stadtbücherei. Der Sommer und somit die Ferien- und Lesezeit stehen ebenfalls vor der Tür. Krimifreunden empfiehlt Bibliothekarin Barthel die aktuellen Bücher von Eva Almstädt („Ostseefalle“), Jobien Berkouwer („Summer Girls“) oder Wladimir Kaminer („Liebeserklärung“). Für alle, die Schleswig-Holstein und sein Freizeitangebot entdecken möchten, greifen zu bei: „101 Dinge, die ein Stand-Up-Paddler wissen muss“, „Raus und Los Schleswig-Holstein“ oder „Raus an die frische Luft – Ein Buch für Entdecker“. Wer gerne im Garten feiert, kann sich bei Titeln wie „Sommerparty – schnelle Rezepte für coole Feste“ oder „Goli grillt Basics – Tipps vom Weltmeister“ viele neue Anregungen holen. Bei den Romanen empfiehlt Barthel aktuell die Werke von Beth O‘Leary („Time to Love“) oder Karen Swan („Sommerhaus mit Meerblick“). Interessant für die junge Leserschaft unter 18: ab sofort gibt es für die Ferienzeit ausnahmsweise neun Wochen Leihfrist (sonst drei), um sich ganz in Ruhe seinem Lieblingsbuch widmen zu können. Seit Ende April gibt es ein neues, auf den ersten Blick ungewöhnliches Angebot in der Stadtbücherei. Die „Mobile Bibliothek der Dinge“ macht für sechs Monate Station in Preetz. Dabei handelt es sich um ein Projekt der Büchereizentrale Schleswig-Holstein, unter der Förderung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein. „Bibliotheksbesucher können sich Alltagsgegenstände zum Testen ausleihen, ohne diese gleich für vielleicht eine einzige Gelegenheit käuflich erwerben zu müssen“, beschreibt Ulrike Barthel die Idee dahinter. Dank der Leihgabe der Leihverkehrs- und Ergänzungsbibliothek in Flensburg stellt die Stadtbücherei somit ihren Benutzern einen Bestand aus unterschiedlichsten Gegenständen zur Verfügung, von der Ukulele, über eine Ballpumpe, bis hin zum Akkuschrauber. Leihfrist jeweils bis zu 3 Wochen. Es gelten die gewohnten Öffnungszeiten der Stadtbücherei: Mo, Di, Fr 10-13 und 14-18 Uhr, Do 10-13 und 14-19 Uhr, Sa 10-13 Uhr, Mi geschlossen. Kontakt: Tel.: 04342-800719, Mail: stadtbuecherei@preetz.de. Adresse: Gasstraße 5, 24211 Preetz.


Weitere Nachrichten Plön/Preetz
Der KSV Plön zeichnete engagierte Sportvereine aus.

Ausgezeichnet für „Sport trotz Corona“

08.09.2021
Kreis Plön (t). Gewonnen haben alle Vereine und Verbände, die an der Ausschreibung des Kreissportverbandes Plön „Sport trotz Corona-so machen WIR es“ teilgenommen haben. Da die Entscheidung, welcher Verein beziehungsweise Verband denn nun mit seinem Ideenreichtum und…
Kreispräsident Stefan Leyk, die geehrten Ehrenamtler:innen Elisabeth Steenbock, Dorothee Albrecht, Peter Stoltenberg, Dirk Rüder, Dr. Hermann Marquort, Andreas Mösch, Peter Pauselius, Ann-Katrin Kapries und Landrätin Stephanie Ladwig (von links).

Weil ohne Ehrenamt nichts läuft

07.09.2021
Plön (hr). Wie sähe unser Alltag wohl ohne Sportvereine, Initiativen, Freiwillige Feuerwehren, Weltläden, Kunstmuseen, Chöre, et cetera aus? Wahrscheinlich ziemlich trist - aber viele dieser Organisationen leben von dem ehrenamtlichen Engagement ihrer Mitglieder.…
Volker Liebich (v.l.), zweiter Vorsitzender des Preetzer Heimatvereins, Priörin Erika von Bülow, Jens Meyer und Historiker Detlev Kraack stellten die neueste Veröffentlichung des Heimatvereins vor.

Ein besticktes Leinentuch aus dem Spätmittelalter

07.09.2021
Preetz (tg) Was brachte eine, vermutlich noch junge Frau im Preetzer Kloster dazu, vor über 500 Jahren, ein Leinentuch mit Szenen aus dem Leben der Jungfrau Maria zu besticken; - warum wählte sie diese Motive und überhaupt: wer war sie? Mit diesen und weiteren Fragen…
Dieses Treffen ist gute Sitte: Die Bürgermeister Björn Demmin (li.) und Lars Winter (re.) feierten auch in diesem Jahr mit rund je einem Dutzend Radlern aus ihren Gemeinden in Wahlstorf die Halbzeit des Stadtradelns

Preetz meets Plön - Halbzeit beim Stadtradeln

01.09.2021
Preetz/Plön (tg) Bereits seit dem 15. August heißt es für die Teilnehmer des Wettbewerbs Stadtradeln in beiden Städten, kräftig in die Pedale zu treten und in drei Wochen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Eine kleine Tradition hat bereits die…
Mit Bounty hat Heike Schröttke einen vierbeinigen Partner an ihrer Seite, der als Assistenzhund künftig für ihre Sicherheit sorgen wird.

Leben mit Attackenschwindel

01.09.2021
Preetz (los). Auf den ersten Blick wirkt alles ganz normal, wenn Hündin Bounty mit ihrer Halterin Heike Schröttke am anderen Ende der Leine auftaucht. Doch nur scheinbar: „Sie wird meine Lebensversicherung“, sagt Heike Schröttke. Denn dem jungen Red Fox Labrador kommt…

UNTERNEHMEN DER REGION