Reporter Eutin

Jahreshauptversammlung des Stein-Wendtorfer Fischervereins von 1907

Bilder
Stein (kas). Der Stein-Wendtorfer Fischerverein ist ein Verein in der Gemeinde Wendtorf in der Probstei. Der Verein hat eine lange Geschichte. Die Vereinsgründung war im Jahre 1907 und wurde in der „guten alten Zeit” von den Fischern aus Stein und Wendtorf gegründet. Er wurde als Verein für die Fischer gegründet und auch von passiven Mitgliedern, die nicht der Fischerei angehörten, unterstützt. Die Jahresmitgliederversammlung des Stein-Wendtorfer Fischervereins im Sportheim des TSV Stein verlief auch im 116. Jahr seines Bestehens gut besucht und recht lebhaft. Der Vorsitzende Günter Grotzeck begrüßte die Anwesenden und Gäste. Nach dem Gedenken an verstorbene Mitglieder in 2023 mit ehemaligen Ältermann Siggi Mehmel, Altbürgermeister Eckhard Lamp und Ehrenmitglied Heiner Kahl berichtete er über die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres. Das Fischerfest auf dem Deich im Juli 2023 war für Mitglieder und Gäste ein herausragendes Ereignis. Das Wetter spielte mit, die Musik vom Shantychor „Ole Schippn“ aus Laboe, Live-Musik von Patrick Wilckens und DJ Paule kamen gut an, das Angebot von Getränken, Kaffee und Kuchen, Bratfisch, Pommes und Fleisch und Wurst wurde reichhaltig genutzt. Einen Extra-Dank gab es für die ehrenamtlichen Helfer für die großartige Unterstützung. Ein kleiner Überschuss floss für weitere Vorhaben in die Vereinskasse.

Der Bauantrag für das Aufstellen von zwei Containern auf dem Winterliegeplatz hinter dem Deich ist inzwischen von den Behörden genehmigt und die EU-Fördergelder sind bewilligt. Das Bauvorhaben kann nun unverzüglich umgesetzt werden. Nach dem Bericht wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Bei den Wahlen unter der routinierten Leitung von Heinz Beutler wurden folgende Bewerber ohne Gegenstimmen gewählt: Es sind Günter Grotzeck zum 1. Vorsitzenden (Wiederwahl), Torsten Sindt zum Schatzmeister (Wiederwahl) sowie Jörg Plambeck zum Beisitzer/Ältermann (Neuwahl). Im Anschluss wurden die neuen Mitglieder traditionell von der Versammlung aufgenommen, es sind Joachim Bleidiessel (Bürgermeister Wendtorf), Maik Frydendal, Jens Lüth-Lenz, Maren Löptin (TSV-Vereinswirtin), Axel Petrowski, Alexander Staab, Andreas Nitta, Jonas Petong und Andreas Wolgast vom Restaurant Gut & Salzig. Der Verein hat durch Zu- und Abgänge wieder satzungsgemäß 120 Mitglieder.
Zum Ehrenmitglied wurden Heinz Treydte und Karl Ludwig Rönnau ernannt, die förmliche Ehrung soll auf dem Dorschball am 27. Januar vorgenommen werden. Beide Mitglieder sind seit über 50Jahren im Verein tätig und haben mit ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten für den Verein viel geleistet. Außerdem wurde ein Antrag auf Erhöhung der Bojenfeldgebühren um 10 Euro/Boje jährlich diskutiert und von den Mitgliedern verabschiedet.

Ein kurzer Ausblick auf das Jahr 2024 wurde vorgestellt. Unter anderem soll vom Vorstand zeitnah geprüft werden, ob das Fischerfest am 13. Juli 2024 als größere Veranstaltung mit Unterstützung von Steiner und Wendtorfer Vereinen stattfinden könnte. Der Dorschball findet am 27. Januar ab 19 Uhr im Gut & Salzig (ehemals Haus des Kurgastes Stein) satt. Es gibt wieder frischen Kochkabeljau in Senfsauce und anschließend Tanzmusik mit der Combo „Hotline”. Für Anmeldungen und Infos kontaktiert man Schatzmeister Torsten Sindt unter Telefon: 04343-9469.

Weitere Nachrichten Probsteer

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen