Reporter Eutin

Neue Ideen, besondere Herausforderungen

Bilder

Heikendorf (kas). Auf der Wahl am 22. April wurde der Nachfolger von Dr. Karsten Wendt, der die Volkshochschule neun Jahre lang leitete, gewählt. Jürgen Ströh (65) heißt der neue Mann an der Spitze der Volkshochschule Heikendorf e.V., die seit 1963 besteht. Geschäftsführerin Karin Hoppe, die seit 20 Jahren das Amt mit großer Sorgfalt ausübt, konnte nach der Wahl ihrem vierten „Chef“, nach Leopold Burau, Franz Köhler und Dr. Karsten Wendt gratulieren.
Jürgen Ströh war ehemaliger Leiter des Regionalen Bildungszentrums (RBZ) Technik in Kiel-Gaarden gewesen. „Es wird nicht leicht sein“, blickt Ströh voraus, „denn viele Kurse des laufenden Semesters sind aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen oder mussten verschoben werden.“ Das birgt ein breites Aufgabenspektrum, das bewältigt werden will. „Es wird ein vielfaches an Arbeit auf uns zukommen, denn bei dem bisherigen, großen Angebot an Kursen (rund 120 im Semester) müssen wir uns um die Teilnehmer kümmern, die sich angemeldet hatten, und keine Kurse in Präsenz belegen konnten“, erläutert Ströh. „Die digitale Vermittlung einiger Kurse ist nicht vergleichbar mit einem Dozenten, der vor der Gruppe steht.“
Im Schnitt waren pro Semester rund 1.000 Teilnehmer an der zweitgrößten Volkshochschule im Kreis Plön eingetragen.
Ströh blickt optimistisch in die Zukunft, denn er hat so einige neue Ideen, die er gerne verwirklichen möchte. Besonders die Speeldeel mit den „Brummelbuttjes“, die einen großen Beitrag im kulturellen Leben seit Jahrzehnten beitragen, und weit über die Grenzen Heikendorfs bekannt sind, möchte Ströh gerne erhalten. Auch die vielen Ballettgruppen von klein bis groß, die beliebten Kochkurse und natürlich auch den Einsatz an digitalen Geräten sind ihm wichtig. Die Planungen für das Herbstsemester laufen bereits auf Hochtouren, und der neue Leiter ist dankbar, dass er in der Anfangsphase auf die großartige Unterstützung seiner Geschäftsführerin Karin Hoppe zählen könne. Wichtig sei es, „dass wir auch ältere Teilnehmer, die mit der Technik eines Smartphones oder eines Tablets nicht zurecht kommen, Aufbaukurse anbieten“, unterstreicht er. „Wichtig dabei ist, gerade für Alleinstehende, deren Angehörige weit weg wohnen, sich über Skype zu unterhalten und auch zu sehen.“ Vielleicht wäre auch ein Kursus mit einem 3D-Schokoladendrucker, den Ströh zu Hause besitzt, im Herbstsemester auf dem Programm, stellt er in Aussicht. „Damit kann man mit geschmolzener Schokolade Namen und auch Figuren drucken, Zartbitter- oder Vollmilchschokolade ist dann reine Geschmackssache.“
Nähere Einzelheiten über die VHS Heikendorf sind per E-Mail unter info@vhs-heikendorf.de oder jeweils zu dem Öffnungszeiten am Dienstag von 9 bis 12 Uhr oder Donnerstag von 14.30 bis 17.30 Uhr unter 0431 – 24 51 63 erhältlich. In den Schulferien ist das Büro geschlossen. Büro: Schulredder 1-3, 24226 Heikendorf.


Weitere Nachrichten Probsteer
Rettungseinheiten der Seenotretter im Einsatz für zwei kollidierte Segelyachten in der Kieler Bucht, auf den Tag genau 156 Jahre nach Gründung der DGzRS

Seenotretter für schwerverletzten Segler im Einsatz

02.06.2021
Kieler Bucht (t). Nach dem Zusammenstoß zweier Segelyachten in der Kieler Bucht haben die Seenotretter am Samstagnachmittag, 29. Mai, einen schwerverletzten Segler sicher an Land gebracht. Acht weitere Besatzungsmitglieder der beiden Boote blieben bei der Kollision…
Hoffnung nach dem Lee-Ausgleich.

Aus und vorbei – Holstein verpasst Bundesligaaufstieg!

02.06.2021
Kreis Plön (dif). Es hat nicht sollen sein für die KSV Holstein. Nach dem tollen 1:0-Sieg beim 1. FC Köln im ersten Reli-Spiel um den Aufstieg in die Fußballbundesliga waren die Kieler daheim am Mühlenweg vor 2350 zugelassenen Anhängern ohne jegliche Siegchance. Mit…

Feuer in der alten Schule

02.06.2021
Heikendorf (t). Am Sonnabend um 16:22 Uhr alarmierte die Leitstelle Mitte die beiden Ortsfeuerwehren Altheikendorf und Neuheikendorf zu einem Feuer in der ehemaligen Grund- und Gemeinschaftsschule im Schulredder in Heikendorf. In einem Klassenraum im Grundschultrakt…
…und am Wochenende darauf ist Beate Kiupel als Bella Butenschön oder De hillige Johanna vun de Inbooköök bei den Lachmöwen zu Gast.

Premiere für die „Ole Leev“

27.05.2021
Laboe (ed). Viel zu lang war die Durststrecke, die Theatermacher und Theaterbegeisterte hinter sich haben – aber jetzt geht es ganz langsam wieder los, langsam, aber spektakulär, denn im Rahmen des Modellprojektes des Landes ist an den ersten beiden Juni-Wochenenden…
Das Probstei Museum Schönberg ist eine alte Hofanlage aus der Zeit um 1600.

Bundesförderung mit 105.000 Euro

27.05.2021
Kreis Plön (t). Im Rahmen des „Denkmalschutz-Sonderprogramm X“ hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am 20. Mai 105.000 Euro für zwei Projekte im Wahlkreis von Melanie Bernstein MdB bereitgestellt.60.000 Euro werden für die Neudeckung des Reetdaches des…

UNTERNEHMEN DER REGION