Gesche Muchow

Steuerliche Auswirkungen der Corona-Krise

Bilder
Achtung: Der Esstisch gilt grundsätzlich nicht als steuerlich absetzbares Arbeitszimmer.

Achtung: Der Esstisch gilt grundsätzlich nicht als steuerlich absetzbares Arbeitszimmer.

Foto: Gesche Muchow

Viele haben coronabedingt einige Zeit im Homeoffice arbeiten müssen oder tun dies noch. Dies hat natürlich auch steuerliche Auswirkungen, da gegebenenfalls das Arbeitszimmer steuerlich geltend gemacht werden kann. Dabei gilt es jedoch einiges zu beachten, denn gleichzeitig mindert die Arbeit von zuhause auch die Entfernungspauschalen, die viele als Werbungskosten angeben.
 
Arbeitszimmer
Der Abzug der Kosten für ein Arbeitszimmer setzt voraus, das der Arbeitgeber keinen anderen Arbeitsplatz zur Verfügung stellt und dass ein Raum in der eigenen Wohnung genutzt wird, der nahezu ausschließlich beruflich und nur ganz untergeordnet privat genutzt wird.
 
Damit fällt der Küchen- oder Esstisch oder ein kleiner Tisch im Schlafzimmer als Homeoffice-Arbeitsplatz weg. Anders ist es, wenn ein Zimmer, beispielsweise ein Wohn- oder Gästezimmer, das bislang privat bewohnt wurde, während der Corona-Zeit nahezu ausschließlich beruflich als Büro genutzt wird.
 
Stellt das Arbeitszimmer den Mittelpunkt der gesamten beruflichen und betrieblichen Tätigkeit dar, können sämtliche Kosten für das Arbeitszimmer abgezogen werden. Das ist beispielsweise auch dann der Fall, wenn die betroffene Person ein Mal pro Woche in den Betrieb fährt, ansonsten aber durchgängig im Homeoffice arbeitet. Problematisch ist es, wenn an zwei Tagen im Homeoffice gearbeitet wird, an den anderen drei Tagen im Betrieb, etwa, weil im Zwei-Schichten-Betrieb gearbeitet wird. Dann stellt das Arbeitszimmer nicht den Mittelpunkt der gesamten beruflichen und betrieblichen Tätigkeit dar.
 
Bürostuhl, Arbeitstisch & Co.
Kosten für den Bürostuhl, Arbeitstisch oder andere Büromaterialien, die nicht erstattet werden, können in jedem Fall und unabhängig davon, ob ein Arbeitszimmer vorliegt und ob eine Deckelung der Kosten vorzunehmen ist, geltend gemacht werden. Steigt der Anteil der Nutzung des hauseigenen Internets- oder Telefon- und Handyanschlusses, ist dieser höhere Anteil auch abziehbar, ebenso wie die Anschaffung eines neuen Bildschirms wegen der zahlreichen virtuell stattfindenden Besprechungen.
 
Entfernungspauschalen
Fahrtkosten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte werden in Höhe 0,30 Euro je Entfernungskilometer als Werbungskosten anerkannt. Aber nur für Fahrten, die tatsächlich stattfinden. Wer aufgrund des Homeoffice nicht ins Büro fährt, kann keine Pauschalen geltend machen. Das kann zu einer steuerlichen Mehrbelastung führen. Davon betroffen sind vor allem Arbeitnehmende, die den ÖPNV nutzen.
 
Kita-Beiträge
Nur tatsächlich geleistete Kita-Beiträge sind als Sonderausgaben abziehbar. Wer sich die Kita-Beiträge als Freibetrag zur Berechnung des monatlichen Gehaltes in die (virtuelle) Lohnsteuerkarte hat eintragen lassen, wird daher mit einer entsprechenden Einkommensteuernachzahlung rechnen müssen.


Weitere Sonderthemen
Ratgeber
Die neue Erlebnis-Gastronomie in Kellenhusen, Strandpromenade 6.

Neueröffnung Casa Mia


Neu: Italienisches Erlebnis-Restaurant „Casa Mia“ in Kellenhusen

01.12.2021
Kellenhusen. „Mein Zuhause“. So lautet die deutsche Übersetzung des aus dem italienischen stammenden „Casa Mia“. Ein Name, den Mike Nebel nicht ohne Grund gewählt hat. Der Inhaber das neuen Erlebnis-Restaurants, das am Freitag, dem 3.…
Weil wir wissen was wir tun
Gastro Advent Weihnachten
Weihnachten in Neustadt
SeniorenSonderseiten
„Die Feierstunde hat geschlagen, es ruhet die geübte Hand, nach harten, arbeitsreichen Tagen grüßt stolz die Richtkrone nun ins Land“, hieß es im Richtspruch der Zimmerleute der Unternehmensgruppe Gollan.

Richtfest KüstenResidenz Neustadt


22 neue Wohnungen für Neustadt

23.11.2021
Neustadt. Unter dem Motto „erstklassig wohnen in Neustadt“ entsteht derzeit in der Eutiner Straße gegenüber der HEM Tankstelle und in unmittelbarer Nähe zum Hafen die neue „Küsten-Residenz Neustadt“. Am vergangenen Freitag haben die…
Hilfe in schweren Stunden
Offroader
Reisen
Bauen Sonderseiten
Seit über 15 Jahren verwirklicht Raumausstattermeisterin Tanja Zschunke (2. v. lks.) in ihrer Raumstation die Wohnträume ihrer Kundinnen und Kunden. Sie und ihr kompetentes, kreatives Team - Swen Butzke (lks.), Denise Mollmann und Markus Hinrichs - legen großen Wert auf Individualität und Qualität. Sie beherrschen traditionelle und moderne Arbeitstechniken und können dank einer sehr großen Musterauswahl im Laden die unterschiedlichsten Materialien und Farben gekonnt miteinander kombinieren. (red)

Eutiner Straße Neustadt


Meisterlich zum neuen Raumgefühl

06.11.2021
Neustadt in Holstein. Seit über 15 Jahren verwirklicht Raumausstattermeisterin Tanja Zschunke (2. v. lks.) in ihrer Raumstation in der Eutiner Straße in Neustadt die Wohnträume ihrer Kunden. Sie und ihr kompetentes, kreatives Team - Swen…
Auch für Männer gilt: Vorsorge ist besser als Nachsorge.

Tag der Männer


Weltmännertag

03.11.2021
Der Weltmännertag wurde als ein Aktionstag zur Männergesundheit, der seit dem Jahr 2000 jährlich am 3. November stattfindet, ins Leben gerufen. Dieser soll vornehmlich das Bewusstsein der Männer im gesundheitlichen Bereich erweitern. Hintergrund ist, dass die…
Weihnachtsmärkte
Die richtig leckere Grünkohl-Alternative: Grünkohl-Chips.

Grünkohl


Rezeptideen: Grünkohl-Chips und Grünkohl asiatisch gewürzt

03.11.2021
Grünkohl ist das heimische Superfood schlechthin und viele freuen sich schon, wenn endlich wieder Grünkohlzeit ist. Doch nicht nur nach klassischem Rezept in der Eintopfvariante mit Kassler und Kohlwurst ist Grünkohl ein wahrer Gaumenschmaus. Der gesunde Alleskönner…

UNTERNEHMEN DER REGION