Reporter Timmendorf

„15 Jahre Seebadmuseum“: Fotowettbewerb „Mein schönstes Bild von Travemünde“ gestartet

Bilder

Travemünde. Das rein ehrenamtlich betriebene Seebadmuseum Travemünde, das mit Eintrittsgeldern und Spenden finanziert wird, begeht im Jahr 2022 die Feierlichkeiten seines 15-jährigen Jubiläums. Aus diesem Grund organisiert der „Verein für Heimatgeschichte der Hansestadt Lübeck Ortsteil Travemünde und Umgebung e. V.“ (kurz „Heimatverein Travemünde“) als Träger des Seebadmuseums in Kooperation mit dem „Verein für Kunst und Kultur Travemünde“ den Fotowettbewerb „Mein schönstes Bild von Travemünde“. Der Wettbewerb wurde am vergangenen Donnerstag im Rahmen des Festaktes zum 15-jährigen Bestehen im Seebadmuseum offiziell vorgestellt.

Lübecks Stadtpräsident Klaus Puschaddel sagte: „Es ist mir eine Ehre, die Schirmherrschaft des Fotowettbewerbs zu übernehmen. Ich möchte alle Travemünder und Lübecker ermuntern, an dem Fotowettbewerb teilzunehmen.“ Er lobte auch das Engagement von Siegfried Austel, Gründer des Seebadmuseums: „Es ist eines der wenigen Museen, das privat betrieben wird und rund 2.000 Besucher im Jahr hat. Wir sind Herrn Austel für sein Engagement und für die Gründung des Mueums sehr dankbar.“

Zum Fotowettbewerb: Ob beim romantischen Abendspaziergang, im Urlaub mit der Familie, Sehenswürdigkeiten, Ortsansichten, vor dem Lieblingsrestaurant, vom Steilufer bis zur Stülper Huk und zum Priwall – der Kreativität bei der Motivauswahl sind keine Grenzen gesetzt. Das Mitmachen ist ganz einfach und es gibt tolle Preise zu gewinnen.

 



Der Teilnahmezeitraum für den Fotowettbewerb startete am 2. Juni und endet am 2. August. Teilnehmer können ihr selbst fotografiertes Bild als Fotoabzug (oder ausgedruckt) im Querformat 30 x 20 cm (unter Angabe folgender Daten auf der Rückseite des abgegebenen Bildes: Name, Vorname / Anschrift / Mailadresse / Telefon) an folgenden Abgabestellen in Travemünde einreichen:


- Seebadmuseum Travemünde, Torstraße 1
- Foto Braz, Vorderreihe 35
- Tourist-Information Travemünde, Am Leuchtenfeld 10 a.

Bilder im Hochformat werden von der Teilnahme ausgeschlossen. Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin ist mit nur einem Bild zur Teilnahme berechtigt. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen mit Wohnsitz in Deutschland und vollendetem 18. Lebensjahr.

Die Gewinner wählt eine Jury aus. Mitglieder der Jury sind Stadtpräsident Klaus Puschaddel, Bürgermeister Jan Lindenau, Kultursenatorin Monika Frank, LTM-Chef Christian Martin Lukas, der Fischbrötchenmann Ali Alam, die Sponsoren der Preise, der Vorsitzende des Veranstalters und die Vorsitzende seines Kooperationspartners sowie der Initiator und Hauptorganisator des Fotowettbewerbes, Christian P. Schlichte.

 



Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Lübecker Stadtpräsidenten Klaus Puschaddel, Vorsitzender der Jury ist der Travemünder Fotograf Karl Erhard Vögele. Das Mitmachen ist ganz einfach und es gibt tolle Preise der Travemünder und Lübecker Sponsoren zu gewinnen!

Die Jury trifft sich am 23. September im großen Saal des SlowDown-Hotels auf dem Priwall – die Ermittlung der Gewinnerbilder wird nach einem dem Eurovision Song Contest angelehnten Punktevergabeprinzip erfolgen. Jedes Jurymitglied kann „12, 11, 10, …, 1 Punkte“ vergeben (12 für das seiner Meinung nach beste Bild etc.) und im Anschluss werden einfach alle Punkte in einer Exceltabelle erfasst und mit Summen die Preisträger ermittelt. Diese Methode hat sich bereits bei zwei Fotowettbewerben bewährt, die Christian Schlichte 2012 in Lübeck und 2009 in Bad Oldesloe organisiert hat.

Am 27. Oktober findet die Preisverleihung im großen Saal des Maritim Strandhotel Travemünde statt. Im Anschluss an den Wettbewerb ist die Produktion eines Kalenders mit allen 12 Bildern der Gewinner sowie die Ausstellung der Gewinnerbilder als Wanderausstellung in Travemünde geplant.

Die Veranstalter freuen sich auf viele schöne Aufnahmen aus Travemünde. Teilnahmebedingungen und weitere Infos auch im Internet unter www.seebadmuseum.de. (rk)


Weitere Nachrichten Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage