Reporter Timmendorf

36 gespendetet iPads für die Ostsee-Grundschule Scharbeutz

Bilder
Amelie (von links), Sophia (beide 6), Liam, Richard und Mats (alle 7) aus der ersten Klasse bedanken sich stellvertretend für alle Schulkinder bei Familie Brenke für die großzügige Spende. Auch Hauptamtsleiter Dennis Sontopski (links) und Schulleiter Stephan Wiese freuen sich über die Anschaffung der iPads.

Amelie (von links), Sophia (beide 6), Liam, Richard und Mats (alle 7) aus der ersten Klasse bedanken sich stellvertretend für alle Schulkinder bei Familie Brenke für die großzügige Spende. Auch Hauptamtsleiter Dennis Sontopski (links) und Schulleiter Stephan Wiese freuen sich über die Anschaffung der iPads.

Foto: René Kleinschmidt

Scharbeutz. Große Freude herrscht bei Schulleiter Stephan Wiese und seinen Schüler*innen: Der Scharbeutzer Hans-Georg Brenke hat der Ostsee-Grundschule 36 iPads mit Stiften gespendet. Dafür bedankt sich die Scharbeutzer Grundschule recht herzlich bei Familie Brenke aus Scharbeutz.

Für die Geldspende in Höhe von 20.000 Euro hat die Gemeinde Scharbeutz als Schulträger die entsprechenden Geräte, die seit dem 1. Februar in Betrieb sind, angeschafft.
„Wir sind der Familie Brenke sehr dankbar für die Starthilfe der Digitalisierung,“ so Schulleiter Wiese.

„Der Ostsee-Grundschule stehen jetzt insgesamt 54 iPads zur Verfügung,“ so Dennis Sontopski, Hauptamtsleiter der Gemeinde Scharbeutz. „Parallel haben wir neben den 36 iPads von der Spendensumme 18 weitere Geräte aus Fördermitteln des Landes bestellt.“ Wie Sontopski mitteilt, sind bereits weitere Anschaffungen durch Fördergelder geplant.
Die ersten Geräte sind bereits für das Lernen auf Distanz an Schüler*innen ausgeliehen.
„Die neuen iPads werden in der Notbetreuuung für das Anschauen von Lernvideos und bestimmten Apps sowie für Videokonferenzen einzelner Kinder benutzt,“ so Schulleiter Stephan Wiese. „Das war vorher nicht möglich, da dafür lediglich das Smart Board zur Verfügung stand.“ Die Ostsee-Grundschule in Scharbeutz hat aktuell 171 Schüler*innen.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Die Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Claudia Schmidtke und Gero Storjohann sowie Lübecker Stadtpräsident  Klaus Puschaddel (rechts) besuchten auf Einladung von Matthias Braun (links) vom Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer e.V. die Naturwerkstatt auf dem Priwall.

Hoher Besuch in der Naturwerkstatt Priwall in Travemünde

15.04.2021
Travemünde-Priwall. Seit wenigen Tagen steht die Ausstellung in der neuen Naturwerkstatt auf dem Priwall. Auf Einladung von Matthias Braun, dem Vorstandssprecher des Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer e.V., besuchten die beiden Bundestagsabgeordneten Prof. Dr.…
Dieter Witt ärgert sich: Unbekannte haben eine Plane aufgeschlitzt, die Außenmöbel vor Wind und Wetter schützt.

Vandalismus am Dorfmuseum in Ratekau

14.04.2021
Ratekau. „Wir sind alle ehrenamtlich hier und machen das aus Herzblut“, spricht Dieter Witt den rund 150 Mitgliedern des Dorfmuseums in Ratekau aus der Seele. Umso mehr ärgert ihn als Mitglied aus dem Vorstand des gemeinnützigen Vereins „Dorfmuseum der Gemeinde…
Jetzt beginnen endlich die Vorbereitungen für den lange geplanten Abriss der alten Brücke, die über die B 76 führt. Seit Montag ist die marode Brücke in der Bahnhofstraße für den Straßenverkehr und für Fußgänger voll gesperrt.

Timmendorfer Strand: Jetzt ist die Bahnhofstraßen-Brücke voll gesperrt

14.04.2021
Timmendorfer Strand. Jetzt ist die Bahnhofstraße in Timmendorfer Strand auf Höhe der maroden Brücke voll gesperrt.Bis voraussichtlich Ende Dezember 2021 wird die über 60 Jahre alte Brücke im Zuge der Bahnhofsstraße über die B 76 durch einen Neubau ersetzt. Die…
Mit Vollgas ist die 29-Jährige durch die Hauswand des Bungalows gerast. Das Auto verfehlt eine tragende Wand nur knapp.

Mutter rast mit Kind an Bord in Bungalow

13.04.2021
Ratekau. Was für ein Albtraum! Am vergangenen Sonntag, dem 11. April, ist eine 29-jährige mit ihrem Audi Q5 in Ratekau komplett in einen Bungalow gerast. Besonders dramatisch dabei: Im Auto befand sich das elf Monate alte Kind der Fahrerin. Die Fahrerin und das…
Die Betriebe, die sich für die Modellregion beworben haben, mussten in einer Beteiligungserklärung den einzelnen Punkten verpflichtend zusagen.

Modellregion Lübecker Bucht: Das müssen die beteiligten Betriebe erfüllen

13.04.2021
Timmendorfer Strand/Scharbeutz. Die Tourismus-Region Lübecker Bucht unter dem Dach der Tourismus-Organisationen Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH und der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht hat sich erfolgreich um eine Teilnahme als touristisches Modellprojekt…

UNTERNEHMEN DER REGION