Reporter Timmendorf

A1 zwischen Sereetz und Bad Schwartau: Minister Buchholz und LBV.SH-Chef Conradt geben sanierten Abschnitt frei

Bilder

Sereetz/Bad Schwartau. Weitere Etappe bei der Sanierung des Straßennetzes: Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz und LBV.SH-Direktor Torsten Conradt gaben am vergangenen Freitag den sanierten Abschnitt der Autobahn A 1 zwischen Sereetz und Bad Schwartau frei: „Das entlastet Tausende von Pendlern und unsere Logistik-Wirtschaft“, freute sich Buchholz über den Abschluss der vierjährigen Bauzeit. Es seien nicht nur die stark frequentierten Autobahnen A 1 und A 226 sowie die beiden Anschlussstellen Bad Schwartau und Sereetz wieder auf Vordermann gebracht worden, sondern auch 13 Brücken und mehrere Kilometer Lärmschutzwände. Buchholz: „Insofern sind die über 72 Millionen Euro des Bundes in Schleswig-Holstein gut angelegt – für unsere Bürger, unsere Gäste und die Wirtschaft.“

Nach den Worten von LBV.SH-Chef Conradt war der Abschnitt seit 2016 immer wieder im Bau. Weit über 63.000 Fahrzeuge seien täglich zwischen Anschlussstelle und Autobahndreieck Bad Schwartau auf der A 1 unterwegs. Die Gesamtmaßnahme erstreckte sich auf einer Länge von rund fünf Kilometern auf der A 1 und 1,5 Kilometern auf der A 226. „Wir sind sehr froh darüber, diesen wichtigen Autobahnbereich trotz Corona und Autobahnreform gut im Plan fertiggestellt zu haben und damit den Menschen in der Region ein großes Stück Entlastung zu verschaffen“, so Conradt.

Das gesamte Bauprojekt beschäftigt Land und Bund bereits seit über 30 Jahren. Denn erst 1990 wurden konkrete Grenzwerte der Bundesimmisionsschutzverordnung gesetzlich festgelegt, an denen sich die Straßenbauingenieure seitdem orientieren. Im sanierten Baubereich sorgen nun rund sieben Kilometer erneuerte und neue Lärmschutzwände sowie sogenannter Flüsterasphalt (offenporiger Asphalt) für ein ruhigeres Fahren.

Kurios: Gleich am nächsten Tag musste die Autobahn, im Bereich, in dem die offizielle Freigabe stattgefunden hatte, wieder gesperrrt werden und die Autobahnmeisterei anrücken. Grund: Durch anhaltenden Starkregen waren die neuen Gullis übergelaufen und die Fahrbahn stand unter Wasser. Später entspannte sich die Lage und der Verkehr konnte wieder normal fließen.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Gudula Bauer (CDU) wurde mit den Stimmen von fünf Fraktionen als Vorsitzende des Hauptausschusses der Gemeindevertretung abgewählt.

Politischer Paukenschlag in Timmendorfer Strand: Hauptausschussvorsitzende Gudula Bauer von fünf Fraktionen abgewählt

03.07.2020
Timmendorfer Strand. In der letzten Sitzung der Timmendorfer Gemeindevertretung vor der Sommerpause am 25. Juni stellten die fünf Fraktionen WUB, BürgerBündnis Neue Perspektive, SPD, Bündnis90/Die Grünen und FDP den gemeinsamen…
Die Küken der Turmfalken, hier sechs Tage alt, werden gerade gefüttert.

„Leid in der Natur findet meist im Verborgenen statt“: Wieder Turmfalken im Gleschendorfer Kirchturm

02.07.2020
Gleschendorf. Seit dem Jahre 2012 finden Turmfalken im Kirchturm der Gleschendorfer Kirche sehr gute Lebensbedingungen vor, um ihren Nachwuchs groß zu ziehen. Die Paten Hans-Ulrich Fenner und Hans-Werner Greger haben vor acht Jahren, hoch oben im Kirchturm, einen…
Screenshot vom Video der Preisverleihung in Kiel.

Netrace-Wettbewerb: Team vom Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand belegt ersten Platz

02.07.2020
Timmendorfer Strand. Seit Freitag, den 19. Juni, war bekannt, dass das Team „Nordischbynature“, ein Gruppe von Schülern eines Informatik-Kurses vom Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand, es unter die Top Ten und damit unter die Preisträger des diesjährigen…
Einwohner, Politiker, Repräsentanten von Vereinen und Bürgerinitiativen sowie örtliche Gewerbetreibende hatten sich zur Präsentation der Flyer im Kurpark eingefunden. Ihre Forderung: Übergesetzlicher Lärmschutz für Bad Schwartau.

Übergesetzlicher Lärmschutz für Bad Schwartau: Flyer an Abgeordnete sollen bei Entscheidungsfindung helfen

01.07.2020
Bad Schwartau. Zu einer Kundgebung für übergesetzlichen Lärmschutz sind am vergangenen Freitagnachmittag Einwohner von Bad Schwartau, Politiker, Repräsentanten von Vereinen und Bürgerinitiativen sowie örtliche Gewerbetreibende…
Gemeinsam mit Sponsor Frank Göhlert und dessen Tochter Luisa präsentierte Rudolf Meisterjahn (re.) die neue Infotafel an der Schwartaubrücke.

Umweltbeirat Bad Schwartau: Neue Infotafel am Naturerlebnispfad

01.07.2020
Bad Schwartau. Am ersten Juni-Wochenende haben Unbekannte an mehreren Stellen entlang des Natur­erlebnispfades im Kurpark von Bad Schwartau randaliert und verschiedene Objekte beschädigt. So ärgerte sich der Umweltbeirat der Stadt unter anderem über die Zerstörung…

UNTERNEHMEN DER REGION