Reporter Timmendorf

Am diesem Wochenende in der Cesar-Klein-Schule: „1. Ratekauer Brettspiel-Tage“

Bilder
Freuen sich auf viele spielefreudige Besucher: Brettspiel-Fachmann Romain Leroyer (l.) und Patrick Bohle von der Gemeinde Ratekau.

Freuen sich auf viele spielefreudige Besucher: Brettspiel-Fachmann Romain Leroyer (l.) und Patrick Bohle von der Gemeinde Ratekau.

Ratekau. Am kommenden Wochenende finden in Ratekau die „1. Ratekauer Brettspiel-Tage“ statt. Dabei hat sich Jugendarbeiter Patrick Bohle als hauptverantwortlicher Organisator für die Gemeinde Ratekau Unterstützung von höchster Stelle an die Seite geholt. In Lenster Strand betreibt Romain Leroyer zusammen mit seiner Ehefrau Carmen Behnke das landesweit erste Spiele-Café. Seit nunmehr sechs Jahren richten sie unter anderem auf der Insel Fehmarn mit ihrem Unternehmen Spiele-Festivals aus. „Beim letzten Festival haben wir vor Kurzem an zweieinhalb Tagen mehr als 3.000 Spielbegeisterte begrüßen können“, berichtet Romain Leroyer und ergänzt. „Das zeigt, das Brettspiele voll im Trend liegen.“
Die Kooperation zwischen der Gemeinde Ratekau und der „Ostsee-Animation“, wie die Firma des gebürtigen Franzosen schlicht heißt, ist dabei nicht neu. Schon mehrfach hat Patrick Bohle die Zusammenarbeit vor allem für Ferienpassaktionen gesucht.
Am kommenden Wochenende allerdings beschränkt sich das Publikum nicht auf Kinder und Jugendliche. „Im Gegenteil!. Das Angebot richtet sich an alle. An Familien wie auch an Einzelpersonen. An Ratekauer aber auch an Spielefreunde aus der Umgebung. Es ist für jeden etwas dabei – von drei bis 99“, verspricht Patrick Bohle.
Mehr als 100 leicht zu erlernende aber dennoch spannende Brettspiele mit unterschiedlichen Schwerpunktthemen bringt Romain Leroyer mit nach Ratekau. Vom Duo-Spiel über Kooperativ-Spiele bis zum Unlock Escape Room ist alles dabei. Zudem gibt es unter anderem einen Zauberwürfel-Workshop und Speedstacking. Neben Romain Leroyer stehen fünf weitere Spiele-Erklärer bereit. „Die Berufsbezeichnung heißt wirklich so“, schmunzelt der Franzose, der ursprünglich ausgebildeter Clown und selbst leidenschaftlicher Brettspieler ist.
Und diese „Spiele-Erklärer“ dürften auch vonnöten sein. Schließlich sollen die Besucher möglichst viele Spiele kennenlernen und zügig in neue Spielwelten eintauchen.
„Es können auch Spiele gekauft oder ausgeliehen werden“, ergänzt Patrick Bohle.
Mit einer Caféteria ist ebenso für das leibliche Wohl gesorgt. Und im Rahmen einer großen Tomobola gibt es am zweiten Veranstaltungstag um 16 Uhr auch das eine oder andere Spiel zu gewinnen.
Der Eintritt kostet einmalig 2 Euro. Wer also am Samstag schon gezahlt hat, ist am Sonntag kostenlos dabei. Die Eintrittskarte ist dabei zugleich das Tombolas.
Die 1. Ratekauer Brettspiel-Tage finden am Samstag, dem 16. November, und Sonntag, dem 17. November, jeweils von 11 bis 18 Uhr in der Mensa der Cesar-Klein-Schule, Preesterkoppel 2, statt.
Für auswärtige Spielefans, die den Veranstaltungsort nicht kennen sollten: Es stehen ausreichend Parkplätze vor dem Gebäude zur Verfügung. Außerdem steuert der ÖPNV den Schulparkplatz im Rahmen seines Fahrplans direkt an.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Claudia Hirschfeld und David Döring präsentieren am 2. Weihnachtstag das Konzert „Winterwunderland“ in der Kapelle St. Johann in Niendorf/Ostsee. (Foto: Veranstalter/Archiv)

Am 2. Weihnachtstag in der Kapelle St. Johann: Konzert „Winterwunderland“ mit Claudia Hirschfeld und David Döring

06.12.2019
Niendorf/Ostsee. Sie ist sicherlich die weltweit wohl bekannteste Protagonistin ihres Instruments und er ebenfalls ein Meister seines Faches: Claudia Hirschfeld an der Wersi-Orgel und David Döring an seinen Panflöten. Gemeinsam…
Lars Löhndorf (von links), Bürgermeister Thomas Keller, Sonja Sesko, Julia Dabelstein und Dennis Böttcher präsentieren die Laufshirts.

Neue Laufshirts: Ratekau läuft gegen Gewalt

05.12.2019
Ratekau. Die Laufgruppe der Gemeindeverwaltung Ratekau freut sich über neue Laufshirts und setzt damit ein Zeichen gegen Gewalt. „Und zwar das ganze Jahr über,“ so die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Ratekau Sonja Sesko, die die Laufshirts entworfen hat. „Wir…
An der Bushaltestelle in der Marienburgstraße machen sich Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben und Ordnungsamtsleiter Stefan Köhler ein Bild vom ÖPNV, der durch die Fördermaßnahme der Gemeinde noch stärker genutzt werden soll.

Dreimonatige Testphase: Stockelsdorf bezuschusst Busmonatskarten

05.12.2019
Stockelsdorf. Die Gemeinde Sto­ckelsdorf ist bestrebt, den Kfz-Verkehr zu reduzieren und auf umweltfreundliche Verkehrsträger zu verlagern. Mit dem Klimaschutzkonzept und dem Verkehrsentwicklungsplan (VEP) setzt sie dabei auf eine Förderung der Nahmobilität aus Fuß-…
Wärme und Gemütlichkeit am Ostseestrand: Fackelwanderungen in Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee. (Foto: TSNT GmbH)

Wärme und Gemütlichkeit am Ostseestrand: Fackelwanderungen in Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee

05.12.2019
Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt Familien, Einheimische und Gäste in den kalten Wintermonaten von November bis März 2020 ein, an kostenfreien Fackelwanderungen am Strand entlang der Ostsee teilzunehmen. Geführt…
Manfred Upnmoor ist Schauspieler, Regisseur, Workshop-Leiter,Musiker und Vorleser. Am Nikolaustag liest er aus dem englischen Weihnachtsklassiker „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens.

Manfred Upnmoor liest Charles Dickens’ „Weihnachtsgeschichte“

04.12.2019
Bad Schwartau. Seit 2004 liest Manfred Upnmoor vom Lübecker „theater23“ jedes Jahr im Advent für Erwachsene den Klassiker „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens. Dieses Jahr kommt er auf Einladung der Stadt Bad Schwartau mit seiner atmosphärischen Lesung am…

UNTERNEHMEN DER REGION